| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Elektrogeräte > Mikrowelle

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
einfache Reinigung

Nachteile:
keine




Wirklich eine Kombination, die jeden Euro wert ist !
Bericht wurde 4194 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo, meine liebe Lesergemeinde !
Nachdem ich nun über Handys und Computerprogramme berichtet habe, ist Heute nach lnger zeit mal wieder ein Haushaltsgerät an der Reihe, welches jetzt in unserer neuen Wohnung steht und hin und wieder auch benutzt wird.
Dabei geht es heute um eine Mikrowelle, die mein Schatz irgendwann einmal für ihre Wohnung in Rethwisch gekauft hatte und sie auch eine Weile ihrem Bruder überlassen hatte.
Nachdem wir nun aber in eine neue Wohnung zogen und dort auch mehr Platz in und auf der neuen Einbauküche haben, hat diese Mikrowelle jetzt bei Uns ihren Platz gefunden.

Nun es geht um die Sharp R-771:
*******************************
Diese Mikrowelle ist eigentlich nicht nur eine Mikrowelle, sondern ein Kombinationsgerät, was manchmal auch sehr praktisch ist, wie ich finde, genau genommen sind es 3 Geräte in Einem, aber dazu gleich mehr.

Erstmal ist es eine Mikrowelle mit 900 Watt Leistung, die weiterhin einen 1000-Watt Quarzgrill oben und einen 500 Watt Infrarotgrill besitzt, wa ssich auch gut im Kombibetrieb betreiben läßt, deshalb eigentlich 3 in 1, wie ich schrieb.

So kann also die Mikrowell und der Quarzgrill, Mikrowelle und Infrarotgrill Unten, aber was schreib ich da, man kann einfach alles auch kombiniert verwenden.
Die einzelnen Teile lassen sich also einzeln ein- und ausschaltten je nach Belieben, wie aber auch alles gut im einzelbetrieb verwendet werden kann.

Nun gibt es aber bei diesem gerät auch noch einige Automatikprogramme, die einem also die Einstellung und Bedienung sehr erleichtern, aber dazu komme ich gleich.

Zuerst mal das Aussehen, was auch nicht ganz unwichtig ist:
-----------------------------------------------------------
Sie ist wie jede Mikrowelle viereckig, hat ein weißes Design, einen geräumigen beleuchteten Innenraum mit Glasscheibentür, sowie rechts die verschiedenen Bedieninstrumente.
Insgesamt also ein sehr schönes Design, was man bei Ciao.com auch an einem schönen Foto zum Produkt bewundern kann.

Nun die Bedienung und die Programme:
------------------------------------
Die Automatikprogramme erleichtern die Bedienung wirklich ungemein, so das auch technisch unbegabte wie meine angie gut damit zurecht kommen.

Da gibt es also Folgendes:
++++++++++++++++++++++++++
Pizza-Automatik-Programme für die vielfach gekauften Tiefkühlpizzen, sowie auch für Aufbackpizzen oder ganz frische Pizzen.

Snackprogramme für Pommes Frites, tiefgekühlte Baquettes und andere Dinge, die allgemein als kurzgebratenes bekannt sind.

Dann gibt es noch Gar-Automatik für Grillhähnchen, Fisch, Schweinebraten und Grillspieße.
Letztendlich gibt es natürlich auch noch Auftauprogramme, die für viele Lebensmittel nützlich sind, wenn man mal wieder vergessen hat, etwas rechtzeitig aus der Truhe zu nehmen

Viele Sachen haben wir nun auch schon ausprobiert, was auch alles sehr gut funktionierte, vor Allem das Antauen funktioniert in diesem gerät sehr gut.
Allerdings halte ich es für Pervers^, Fisch und Kurzgebratenes komplett in der Mikrowelle zu machen, denn so etwas gehört einfach in die Pfanne oder in den Backofen.
Auch bin ich schon immer der Meinung, das in der Mikrowelle mit Sicherheit auch Vitamine und Nährstoffe verlorengehen, wie man sich auch gut vorstellen kann, wenn man genau darüber nachdenkt.

Zum Aufwärmen von schon gegarten Speisen ist eine Mikrowelle wirklich Ideal, aber sicher nicht, um darin komplette Mittagessen zuzubereiten.

Nun noch einige Daten zu dieser Mikrowelle:
------------------------------------------
900 Watt Mikrowellenleistung
1000 Watt Quarzgrill oben
500 Watt Infrarotgrill unten

Innenraummaße:
++++++++++++++
Breite: 349 mm, Höhe: 207 mm, Tiefe: 357 mm

Außenmaße:
++++++++++
Breite: 520 mm, Höhe: 309 mm, Tiefe: 436 mm

Mikrowellenleistungsstufen : von 90 - 900 Watt

Gewicht: 19 kg

Informations- und Sprachenwahl in 5 Sprachen, also Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch und Englisch.

Zeiteingabe für Vorwahl: bis 90 Minuten

+1-Minuten-Automatik, falls die Speisen noch einen kurzen Nachschlag brauchen

24-Std.-Tageszeitanzeige, umstellbar auf 12 Stunden
Metall-Drehteller: Durchmesser 32,5 cm
Gitterroste (niedrig und hoch)
Garraumvolumen : 26 Liter

In der recht guten Bedienungsanleitung befindet sich auch noch ein recht nützliches Kochbuch

Elektrischer Anschluss: 230 Volt, 50 Hz
Leistungsaufnahme max.: 2950 W
Betriebszeitregulierung (länger oder kürzer) : Drehknopf
Gewichtseinstufung: Drehknopf
Energiesparmodus

Meine Meinung und das Fazit:
----------------------------
Wir haben wie gesagt schon Einiges in dieser Mikrowelle zubereitet, aber wie schon gesagt, immer nur Lebensmittel, bei Denen Sich die MW anbot oder eben auch die Grillfunktionen, die schon sehr nützlich und praktisch sind.
Auch die Reinigung des Innenraumes geht Dank der rausnehmbaren Teile wie Drehteller und Roste recht einfach und Problemlos, wie mir meine Angie sagte, die da bisher keinen Grund zum Meckern fand.
Auch ist die Bedienung wirklich kinderleicht dank der Automatikprogramme, die wir schon mehrfach verwendet haben.
Auch die Uhr im gelb-grünlich beleuchteten Display ist sehr schön ablesbar und kann die sonstige Küchenuhr, die wir auch noch an der Wand haben, eigentlich sparen.
Die meiste Zeit guckt man doch auf genau dieses Display, wenn man mal schnell in der Küche die Uhrzeit wissen will

Die Bedientasten sind sehr groß und griffig und man kann sich da sicher kaum verdrücken, da sie außerdem auich noch gut beschriftet sind.

So kann ich auch dieses Gerät von Sharp mit der Bezeichnung R 771 sehr empfehlen, den Preis weiß meine Angie leider nicht mehr, aber Der müßte damals so zwischen 300 und 400 DM gelegen haben.
Wahrscheinlich wird es dieses Modell auch nicht mehr Neu im Geschäft geben, aber sicher ist es noch gebraucht zu erstehen, wenn man mal bei Ebay oder Ähnlichem schaut.
Zumindest hat dieses Kombigerät die volle Punktzahl auf jeden Fall verdient.

© Banni1959


Geschrieben am: 06. Nov 2002, 03:26   von: banni1959



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download