| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Gesichtspflege > Gesichtsmaske > Balea Face Milch & Honig Maske

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Preis

Nachteile:
Geruch, Wirkung




Wer zu Fasching als Rothaut gehen möchte...
Bericht wurde 1938 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

... sollte diese Maske testen.


Hallo liebe Leser,

auch heute wieder ein Bericht über eine Errungenschaft bei unserem DM-Markt.
Das Wochenende nutze ich immer, um es mir so richtig schön zu machen. Mit Badewanne und allerhand Tübchen. Soll sich doch auch die Haut von der anstrengenden Arbeitswoche erholen. Gerne greife ich inzwischen zu Gesichtsmasken. Und dabei ist es mir vollkommen egal, ob mich mein Freund auslacht oder nicht. Nachdem ich die Multi-Vitamin-Maske von Balea erfolgreich getestet hatte, sollte es dieses mal etwas anderes sein.

Das Produkt
********************

Balea Milch & Honig Maske
Verwöhnende Intensivpflege
für empfindliche und gestresste Haut

Preis / Inhalt
********************

In einem Tütchen sind 15 ml der Maske enthalten. Diese Menge soll lt. Packung für 1 - 2 Anwendungen reichen. Bezahlt habe ich dafür 0,65 Euro. Diesen Preis finde ich gerade noch so akzeptabel, aber was tut man nicht alles für eine entspannte Haut.

Verpackung
********************

Das Tütchen ist hauptsächlich in den Farben orange und weiß gehalten. Darauf findet man alle wichtigen Informationen. Bei der Multi-Vitamin-Maske waren zwei Kammern abgetrennt, um für beide Anwendungen in etwa die gleiche Portion zu haben. Diese Abtrennung fehlt bei dieser Maske, was ich eigentlich sehr schade finde.

Zum Öffnen ist eine kleine Einkerbung vorhanden. Das Päckchen lässt sich aber dennoch nur mit roher Gewalt öffnen. Unter dem Papiertütchen befindet sich nämlich noch ein Plastikverschluss und diesen aufzureißen ist manchmal schon eine kleine Geduldsprobe. Gerade mit nassen Händen ist das wirklich unmöglich.

Inhaltsstoffe
********************

Auf diese werde ich heute zum ersten Mal in meinem Bericht verzichten. Wer dennoch Interesse hat, soll mich doch bitte informieren, dann werde ich das noch nachtragen.

Meine Erfahrungen
****************************

Da stand ich also im Bad, mit dem Tütchen in der Hand. Das Badewasser plätscherte schon und es war Zeit sich mal mit der Maske zu beschäftigen. Zuerst einmal wurde das Gesicht gründlich gereinigt. Nun machte ich mich ans Verpackung aufreißen, was mal wieder einige Minuten dauerte. Kaum hatte ich aber das Tütchen auf, quoll mir schon die Maske entgegen.

Die Maske ist weiß und riecht nicht wirklich toll. Ein leichter Honigduft ist zu verspüren und irgendwas riecht da ziemlich komisch. Laut Packung ist noch Gelee Royal enthalten - was das ist weiß ich aber nicht. Vielleicht riecht das so streng.

Doch davon wollte ich mich nicht abschrecken lassen. Großzügig und gleichmäßig sollte die Maske nun im Gesicht verteilt werden. Die Konsistenz der Maske ist dabei wirklich vorteilhaft. Schön klebrig und etwas fester, so dass sie optimal im Gesicht hängen bleibt. Die Augen- sowie die Mundpartie sollten auch hier wieder frei gelassen werden. Nun sollte die Maske also 10 bis 15 Minuten im Gesicht bleiben. Ich war gerade dabei meinen Fuss in die Badewanne zu stecken, als es leicht zu brennen anfing.

Ein Blick in den Spiegel verriet mir, dass sich auf meiner Haut schon jetzt Pusteln bildeten. Schnell ein Kosmetiktuch zur Hand und runter mit der Paste. Runter bekommt man das Zeug übrigens sehr gut - zum Glück. Meine Haut darunter war feuerrot und brannte. Zuerst dachte ich mir, dass ich das falsche Produkt erwischt habe. Vielleicht steht da nichts von empfindlicher Haut - die ich doch habe. Doch groß wird es auf der Packung angepriesen. Meine Haut schaut nun gestresster aus, wie vor der Behandlung.

Zum Glück ist nach dem Abwaschen auch langsam das brennen verschwunden. Doch nun fühlt sich meine Haut sehr trocken und gespannt an. Unter Pflege verstehe ich was anderes.

Fazit
***********

Einmal und nie wieder, trifft es wohl am besten. Für empfindliche Haut würde ich das Produkt bestimmt nicht empfehlen. Vielleicht meinen die auch nur die Wirkung auf normale Haut -

Benutzen Sie unser Produkt und sie haben EMPFINDLICHE und GESTRESSTE Haut.




Geschrieben am: 11. Feb 2003, 20:39   von: Seehuhn



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download