| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
--

Nachteile:
--

Würden Sie das Produkt wieder erwerben ?Ja
Würden Sie das Produkt weiterempfehlen ?Ja



Was bist Du denn für eine?
Bericht wurde 8160 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Diese Frage habe ich schon häufig gestellt, wenn ich die verschiedensten Katzen gesehen habe. Um die Vielzahl der verschieden Katzenarten kennen zulernen ist in meinem Bücherschrank auch die Katzen-Enzyklopädie von Esther Verhoef-Verhallen. Dieses gebundene Buch ist 1998 im Karl Müller Verlag mit der ISBN 3-86070-657-8 erschienen und hat insgesamt 238 Seiten. Zu bekommen ist die Katzen-Enzyklopädie zum Beispiel bei amazion.de zum Preis von 14,95 €.

Das umfassende Nachschlagewerk geht auf alle wichtigen Themen ein, die im gemeinsamen Leben mit einer Katze wichtig sind. Das Buch ist in die folgenden Themenbereiche aufgeteilt:


Überlegungen vor dem Kauf

Im ersten Kapitel geht die Autorin auf zahlreiche Überlegungen ein, die jeder anstellen sollte der mit dem Gedanken spielt sich eine Katze ins Haus zu holen. Es wird zum Beispiel auf die Frage eingegangen, ob es besser ist eine Katze oder einen Kater auszuwählen oder ob es wirklich eine Rassekatze sein soll. Auch Hinweise auf das Zusammenleben von Kindern und Katzen werden gegeben. Die Hinweise und Erklärungen sind reicht ausführlich und beinhalten die wichtigsten Punkte.


Pflege

Natürlich wird sehr ausführlich auf die Fellpflege bei den Langhaarkatzen eingegangen. Aber auch die Krallen- Ohren- und Zahnpflege bei den Katzen ist ein Bereicht der ausführlich beschrieben wird. Sehr gut und informativ finde ich auch die Ausführungen über die Ernährung der Katzen. Die Vor- und Nachteile der Fütterung von Trocken- oder Nassfutter werden auf verständliche Art erläutert und auch auf die Wichtigkeit von Katzengras für Wohnungskatzen wird ausführlich eingegangen. Die Katzentoilette ist natürlich auch ein wichtiges Thema das zur Pflege von Katzen gehört, ebenso wie Krankheitsanzeichen. Erwähnt werden hier nur die Symptome und auch in diesem Buch wird erfreulicherweise immer der Rat gegeben, keine Versuche der Selbstheilung zu unternehmen, sondern bei Anzeichen von Krankheit bei der Katze immer einen Tierarzt zu Rate zu ziehen.
Wie die anderen Kapitel auch sind hier zahlreiche, sehr schöne Fotos zwischen den Absätzen die z. B. Katzen beim kratzen am Kratzbaum zeigen, oder auch Bilder auf denen ein gesundes Gebiss einer Katze zu erkennen ist.


Kauf einer Rassekatze

Wer meint dass er unbedingt eine Rassekatze beim Züchter kaufen muss, findet in der Katzen-Enzyklopädie Tipps worauf man bei einem Kauf achten sollte. Zum Beispiel werden die Stammbäume erläutert oder beschrieben wie eine vorbildliche Haltung der Tiere beim Züchter aussehen sollte. Auch eine Beschreibung zu den verschiedenen Katzenverbänden ist vorhanden.


Fellfarben

Kaum ein Katzenfreund ist mit den zahlreichen der von Züchtern verschiedenen Fell- und Farbbezeichnungen vertraut. Die gängigsten Farben und Muster werden in diesem Abschnitt mit ihren Besonderheiten beschrieben. Auf zahlreichen Fotos sind die genannten Fellarten zu sehen, sodass eine Zuordnung sehr leicht fällt.


Vererbungslehre

Dieses Kapitel dürfte für den „normalen“ Katzenhalter und Freund etwas langweilig und trocken sein, da es sich hauptsächlich mit der Genetik befasst.


Entstehung von Rassekatzen

Beginnend mit der Angorakatze aus dem 17. Jahrhundert wird in einfachen Worten beschrieben, wie es zur Entwicklung der verschiedenen Katzenrassen gekommen ist. Das Kapitel ist nicht besonders lang, aber enthält schon einige sehr wissenswerte Ausführungen.


Kurzhaarige Rassen / Halblanghaarige Rassen / Halblanghaarige Varietäten / Langhaarige Rassen / Rassen mit besonderer Fellbeschaffenheit

In diesen Kapiteln werden die verschiedensten Rassen mit zahlreichen Fotos vorgestellt. Zu jeder einzelnen Rasse wird die Herkunft, der Charakter, die Pflege und die körperlichen Merkmale (Kopf, Fell, Farben) erklärt. Auch hier sind wieder sehr viele Fotos auf denen die jeweilig beschriebene Katze abgebildet ist. Die Ausführungen sind sehr umfangreich und lassen inhaltlich nichts vermissen.

Am Ende des Buches sind alle wichtigen Fachbegriffe aus der Katzenwelt mit einem Verweis auf die Seite auf der sie erklärt werden aufgeführt.

Die Katzen-Enzyklopädie von Esther Verhoef-Verhallen ist ein sehr umfangreiches Nachschlagwerk für alle Katzenfreunde, die für Rassekatzen eine Vorliebe haben. Die Ausführungen über die Rassen sind sehr ausführlich und leicht verständlich.

Die Beschreibungen zur Haltung und Pflege von Hauskatzen ist nicht allzu ergiebig. Lohneswert ist die die Katzen-Enzyklopädie hauptsächlich für Rassekatzenhalter die ein wenig mehr über die speziellen Merkmale ihres Tieres erfahren möchten, da diese wirklich sehr umfangreich beschrieben sind. Das Buch ist sehr übersichtlich gegliedert und die zahlreichen Fotos machen es einfach den Ausführungen zu folgen.

Von mir bekommt die Katzen-Enzyklopädie von Esther Verhoef-Verhallen einen Punkt Abzug, da mir der allgemeine Teil zu kurz kommt.


Geschrieben am: 19. Oct 2002, 09:54   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download