| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Pay4Surf-Anbieter > Fairad.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Zuverlässigster deutscher Anbieter, durchschnittlich beste Payrate, viele Infos über Viewbar abrufbar, sofortige Freischaltung, 5 Stufen System, viele Partner, 0,10 DM pro Vollbildwerbung

Nachteile:
keine echten 1,10 DM die Stunde, Viewbar muss ungefähr jede Woche einem Update unterzogen werden(automatisch)




Von den Toten auferstanden
Bericht wurde 1588 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 4 mal kommentiert Berichtbewertung: 

---------------EINLEITUNG----------------
*********************************
Da ich ja jetzt schon fast ein Jahr bei Fairad mit dabei bin, möchte ich euch mal hautnah über meine bisherigen Erfahrungen unterrichten, und vielleicht den ein oder anderen diesen Anbieter etwas näher bringen. Und entgegen aller anderen Meinungen, Fairad läuft noch. Ich weiss bloss noch nicht, ob sie auch weiterhin zahlen ??

------------Kurzinfo-------------
------------------------------------
1. Das Unternehmen
2. Die Seite
3. Die Anmeldung
4. Die Viewbar
5. Geld verdienen
6. Das Konto
7. Mein Fazit

1. ----------------DAS UNTERNEHMEN-----------------
********************************************
Fairad ging im November 1999 an den Start und eröffnete so manchem die Möglichkeit Geld fürs surfen zu verdienen. Fairad zahlt den Usern Geld für das Sehen von Werbung die in einer Viewbar läuft. Diese Viewbar wurde von Fairad entwickelt und steht dem angemeldeten Mitglied zum Download zur Verfügung. In dieser Viewbar laufen nun unterschiedliche Werbebanner. Dafür das Fairad diese Banner veröffentlicht bekommen sie von den Firmen die Werben Geld und können somit einen Teil der Einnahmen an die User ausschütten. So funktioniert das System mit dem diese Firmen ihr Geld verdienen und selbiges dann auch zu einem bestimmten Prozentsatz an die User ausschütten.

Nachdem Cashmaschine und Alladvantage ihren Dienst dieses, bzw. letztes Jahr eingestellt haben, ist mit Fairad der letzte Große Anbieter übrig, doch inzwischen kommen neue Firmen auf, die versuchen Fairad Konkurrenz zu machen, diese sind zur Zeit Inetcash und EWA. Aber auf diese will ich hier jetzt nicht näher eingehen, sicher ist, dass der Kampf um die User entbrannt ist.

Der Sitz des Unternehmens ist übrigens in München, indem auch Ciao seinen Sitz hat. Hier mal die Kontaktadresse, die unter Denic zu finden ist.

FairAd GmbH
Martin-Kollar-Strasse 13
81829 Muenchen
Germany

Doch nun genug zum Unternehmen kommen wir jetzt Mal zu den wichtigen Details.

2. -----------------DIE SEITE-------------------
***********************************
Fairad findet ihr im Internet unter www.fairad.de . Die Seite ist sehr schnell aufgebaut und auch sehr übersichtlich gehalten. Die Seite protzt halt nicht mit Grafiken sondern mit einem einfachen aber trotzdem ansprechenden Design. Hier kann man sich über das Unternehmen noch Mal genauer informieren. Es gibt die Möglichkeit auch selber Werbung zu schalten, dies funktioniert unter Werbekunden. Doch da ich selber keine Firma habe noch selber Werbung geschaltet habe, kann ich über diesen Bereich wenig sagen.

Ihr findet außerdem einen Link für Service und Support. Hier gibt es ein recht gutes FAQ zu dem Anbieter und zur Viewbar sowie die Möglichkeit mit Fairad in Kontakt zu treten. Ist man erst mal als Mitglied registriert hat man die Möglichkeit sich von jeder Fairad Seite aus in seinen Account einzuloggen, da es sich hierbei um ein Frame handelt. In der Accountübersicht sieht man dann den momentanen Stand des Kontos sowie die Verdienste der Fairadpartner und auch die persönlichen Daten, so hat man alle wichtigen Daten in einem Überblick.

Unter dem Menüpunkt Geld verdienen findet man schließlich alle Möglichkeiten wie man bei Fairad Geld verdienen kann. Es sind 3 Stück, die ich nachher noch näher beschreiben werde. Aber hier mal der Kurzüberblick. Als erstens die Hauptverdienstmöglichkeit, Geld fürs surfen, zweitens durch Kauf von Produkten oder Annahme von Diensten und zum Schluss die Teilnahme an Umfragen. Ich denke mal ich habe hier die wichtigsten Punkte zur Fairad Seite genannt kommen wir nun zum nächsten Punkt in meiner Liste, die Anmeldung.

3. -------------------DIE ANMELDUNG------------------
********************************************
Auf der Page von Fairad findet ihr einen schönen orange gefärbten Button auf dem groß der Schriftzug „Jetzt anmelden“ steht. Jetzt müsst ihr die Abfragen entsprechend ausfüllen, zuerst werden nur Mail Adresse und ein Passwort für den Account verlangt. Euren Accountnamen bekommt ihr dann per Mail zugesandt, ihr könnt ihn nicht selber wählen. Ihr müsst danach noch ein paar Daten zu euerer ©deepjunglePerson abgeben, so dass euer Profil erstellt werden kann. Die Werbung wird nämlich nach dem Profil auf die User zugeschnitten. Bei dem Feld wer euch geworben hat könnt ihr ja folgendes eingeben ......XXXXX Wer hier jetzt Eigenwerbung erwartet hat, liegt falsch. Ihr könnt natürlich mich als Werber eingeben, aber fragt mich bitte nach meinem Accountnamen, denn ich werde ihn sicher nicht hier veröffentlichen. ;o)

Nachdem ihr dann die Mail bekommen habt, könnt ihr euch einloggen und die Software herunterladen, ihr werdet sofort freigeschaltet und könnt somit sofort mit dem Geld verdienen loslegen. Die Installation ist relativ einfach und eigentlich selbstführend, so dass ich hierüber nicht viel Worte verlieren möchte.

Zu dem Datenschutz und den AGB’s sei noch gesagt, die Daten die Fairad von euch bekommt werden anonymisiert gesammelt, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Mir ist es zumindest noch nicht passiert, dass ich Werbung bekommen habe, die ich nicht wollte. Ach ja und zu den AGB’s . Wenn man Fakerprogramme einsetzt und somit zu dem Geld kommt, wird der Account ohne weiteres gelöscht. Also surft und verdient fair und anständig nur so kann man 5 Auszahlungen erreichen wie ich das geschafft habe.

Ich denke mal jetzt habe ich genug über die Anmeldung geschwafelt, jetzt geht’s weiter zu Infos über die Viewbar.

4. --------------------DIE VIEWBAR----------------------
*******************************************
So kommen wir jetzt mal zur Viewbar. Ihr könnt sie nachdem ihr euch angemeldet und eingeloggt habt bei Fairad herunterladen und installieren. Die Viewbar ist ca. 600 KB groß, dass dürfte auch mit einem normalen Modem recht flott zu schaffen sein. Nach der Installation könnt ihr die Bar dann zum ersten Mal aufrufen. Ihr habt hier die Möglichkeit, dass euere Accountdaten gespeichert werden, so dass ihr nicht jedes Mal aufs neue eure Daten eingeben müsst, wenn die ihr die Bar startet.

Die Viewbar ist ca. 60 Pixel hoch und füllt egal bei welcher Auflösung immer die volle Breite aus. Bei einem 17“ Monitor mit einer Auflösung von 1024 x 768 kann man sagen, dass 1/6 des Bildschirms in der Höhe bedeckt ist. Die Bar ist aber nicht nur dafür da, euch Werbung um die Ohren zu pusten, nein sie ist auch recht nützlich.

Sie hat mehrere Zusatzfunktionen. So könnt ihr Mails von euren Mail Accounts abrufen lassen, ihr braucht also nicht Outlook nebenbei laufen zu lassen. Es gibt die Möglichkeit direkt auf die Fairad Seite zu wechseln. Ihr habt zwei Informationsquellen, einen senkrecht laufenden Ticker, der euch mit Infos zu Themen versorgt, die ihr wählen könnt (Bsp. Kultur, Wetter, Sport und noch 3 weitere Themen). Die zweite Quelle ist ein Börsenticker, der horizontal an der unteren Seite der Bar läuft. Gegen Abend wird hier das Fernsehprogramm angezeigt. Also alles in allem recht nützliche Funktionen.

Die Bar könnt ihr entweder am oberen oder unteren Bildschirmrand anzeigen lassen, ihr könnt es aber auch dem Zufall überlassen, wo sich die Bar anbringen soll. Ab und zu muss sich die Bar auch aktualisieren, es werden dann neue Banner geladen und die Software auf den neuesten Stand gebracht, dies geschieht dann beim Start der Viewbar automatisch. Dies funktioniert meistens einwandfrei, doch früher gab es hier viele Probleme, sollte mal ein Update nicht funktionieren, dann deinstalliert die Bar, oder löscht sie wenn das deinstallieren nicht mehr funktioniert, und installiert sie einfach wieder neu, damit dürfte es dann wieder bereinigt sein. Ab und zu beißt sich die Bar auch mit anderen Anbietern. Spedia ist hier der Problemfall Nummer 1.

Es gibt auch auf der Bar ein Statusfeld. Es handelt sich hierbei um ein kleines Männchen. Dies ist bei Inaktivität Rot. In diesem Falle verdient ihr im Moment kein Geld. Inaktiv ist man für Fairad wenn man 3 Minuten lang nicht die URL gewechselt hat. Rot kann es auch werden, wenn Fairad Eigenwerbung zeigt. Eigenwerbung ist meist Werbung von Partnern

Ab und zu kommt es auch zu abstürzen, es kommt dann die Meldung, dass keine Banner mehr geladen werden können. Die Viewbar schließt sich dann, wartet eine Weile und versucht euch erneut anzumelden, meist klappt es dann wieder, falls einfach mal noch etwas warten, kann sein, dass dann gerade Wartungsarbeiten am Server vollzogen werden. Im schlimmsten Falle einfach die neuste Version herunterladen und neu installieren, dann sollte es auf jeden Fall wieder funktionieren.

5. -----------------GELD VERDIENEN------------------
*******************************************
Bei Fairad hat man mehrere Möglichkeiten Geld zu verdienen. Der Hauptverdienst entsteht durch das Surfen. Hier kann man bis zu 1,10 DM die Stunde verdienen, das richtet sich aber immer nach der Anzahl der Eigenwerbungsbanner und je nachdem wie aktiv man ist, denn Geld gibt es nur, wenn das Männchen auch grün ist. Im Schnitt sind es bei mir ca. 0,20 DM pro Stunde die ich mit surfen verdiene. Außerdem gibt es bei Viewbaraktivität noch die Möglichkeit mit Vollbildwerbung Geld©deepjungle zu verdienen. Es werden ab und zu Vollbildwerbungen gezeigt, diese bedecken den kompletten Bildschirm und dauern bis zu 30 Sekunden. Danach werden euch beim Aufruf der Seite des Werbenden 0,10 DM gutgeschrieben. Es gab schon mal Tage an denen habe ich alleine mit Vollbildwerbung 3,00 DM verdient, aber das kommt nicht so oft vor.

Weitere Möglichkeiten sind das ausnutzen des Partnerprogramms bei Fairad. Fairad hat verschiedene Trading Partner. Bei diesen Partnern könnt ihr durch Anmelden und Inanspruchnahme von Dienstleistungen oder beim Kauf diverser Produkte Geld verdienen. Der Verdienst liegt hier zwischen 3,- und 30 ,- DM je nach Partner und je nach Angebot. Das Geld wird euch dann nach Bestätigung durch den Partner auf euer Fairad Konto gutgeschrieben.

Die letzte Möglichkeit Geld zu verdienen ist bei Umfragen mitzumachen. Fairad zeigt im Banner dann einen Link zu einer Umfrage. Dieser Link erscheint aber nur, wenn euer Profil auch für diese Umfrage geeignet erscheint. Ihr bekommt dann für diese Umfragen auch Geld auf euer Fairad Konto gutgeschrieben.

Die eigentlich vierte Möglichkeit Geld zu verdienen ist keine eigenen aktive Möglichkeit, zumindest nicht direkt. Ihr könnt Referals werben, ihr bekommt dann je nach Stufe des Referals Geld gutgeschrieben. Das Stufensystem bei Fairad hat 5 Stufen. Wenn ihr als einen Freund werbt, dann habt ihr einen Referal in der ersten Stufe. Wirbt euer Freund einen weiteren auf seinen Account, dann habt ihr einen Referal auf der ersten und einen auf der zweiten Stufe, das geht bis zu besagten 5 Stufe. Der Verdienst denn ihr dann zusätzlich habt ist je nach Stufe unterschiedlich, hier die Liste:

~~¤ 1 Stufe 2,2 Pfennig pro Stunde
~~¤ 2 Stufe 4,4 Pfennig pro Stunde
~~¤ 3 Stufe 6,6 Pfennig pro Stunde
~~¤ 4 Stufe 8,8 Pfennig pro Stunde
~~¤ 5 Stufe 11 Pfennig pro Stunde

Je mehr Freunde ihr werbt um so höher kann euer Verdienst ausfallen. Freunde werben kann man mit einem Banner, den man auf seine eigene Homepage einbinden kann, oder mittels Emails die man versenden kann. Hierbei sollte man darauf achten, dass man nur Leute anschreibt, die diese Mail auch haben wollen, bzw. dass ihr die Leute kennt, denn ansonsten nennt sich das ganze Spamming und Fairad kann bei Beschwerden den Account schließen lassen. Somit haben wir jetzt die bisher letzte Möglichkeit um bei Fairad Geld zu verdienen.

6. -----------------DAS KONTO------------------
*************************************
Wenn ihr euch in euren Account einloggt, seht ihr in einer kleinen Tabelle euren Kontostand. In dieser Tabelle seht ihr genau, mit was ihr wie viel verdient habt, und welche Provisionen euch von Fairad Partnern schon gutgeschrieben worden sind. Ihr habt die Möglichkeit das Geld aufs Micro Payment Konto von Fairad zu überweisen. Mit diesem Konto könnt ihr bei Fairad Partnern einkaufen oder euch Logos und Klingeltöne aufs Handy schicken lassen.. Von dem Micro Payment Konto aus, könnt ihr schließlich das Geld auf euer eigenes Konto überweisen lassen. Ab 20,- DM purer Surfverdienst (ohne Provisionen) könnt ihr euch das Geld ausbezahlen lassen. Für die Überweisung werden 1,85 Gebühr von Fairad verlangt. Alle Überweisungen die bis zum 20. eines Monates angefordert werden, werden am Anfang des nächsten Monats ausgezahlt. Ich habe bisher 5 Auszahlungen bekommen. Soviel zur Auszahlungsmoral von Fairad.

7. ----------------MEIN FAZIT---------------------
**************************************
Bei Fairad handelt es sich meiner Meinung nach um den zur Zeit besten Anbieter im Pay for Surf Bereich auf dem deutschen Markt. Die Auszahlungsmoral lässt keine Wünsche offen, bisher hatte ich noch keine Probleme, auch die Viewbar ist mit der Zeit immer stabiler geworden und Abstürze somit immer seltener. Die Auszahlungsrate ist im Vergleich zu den Konkurrenten Inetcash und EWA die wohl zur Zeit Höchste, aber das hängt auch stark von eurem Profil ab. Die Möglichkeiten zusätzlich Geld zu verdienen sind wohl so vielfältig wie bei keinem anderen Anbieter. Klar ist aber auch, dass man hiervon kein Millionär wird. Es langt um die Onlinekosten etwas niedriger zu halten, aber keinesfalls zu decken, es sei denn man hat fleißig Freunde gesammelt und kommt somit auf vielleicht hundert Mark im Monat, dann lohnt sich das ganze schon eher. Der Anbieter ist meiner Meinung nach der Beste, vor allem weil er sich nach dem Crash von Cashmachine und Alladvantage immer noch hält und seine User ausbezahlen kann.

/---------------------------------
| Euer Deepjungle / Marcus |
---------------------------------/


Geschrieben am: 19. Oct 2001, 13:54   von: deepjungle



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download