| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Familie > Haustiere > Katzen > Futter

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
s. Text

Nachteile:
s. Text




Versöhnungsversuche ..
Bericht wurde 1786 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 


Paulchen musste kürzlich zum Tierarzt und wie immer wenn wir danach wieder zu Hause sind bekommt er eine Belohnung dafür, dass er überhaupt nicht tapfer war und sich wieder total daneben benommen hat, obwohl er nur seine Impfung bekommen hat. Als der kleine Jammerlappen (typisch Mann eben ;-)) auf der Couch lag und so getan hat als ob er fürchterlich leidet, kramte ich eine Packung Gimpet Jokies hervor, um Paulchen etwas zu versöhnen.

Gimpet Jokies ist ein Katzensnack, der die Katze zum spielen anregen soll und zudem durch die enthaltenen Vitamine eine gesunde Ernährungsergänzung ist. Verpackt sind die Jokies in einem Pappkarton (s. Bild oben), in dem sich eine weitere Cellophantüte befindet. Geeignet sind die Jokies auch zum nachfüllen des Gimpet Katzenkuller.

Gimpet Jokies gibt es in verschiedenen Packungsgrößen. Die kleine Packung mit 40 Stück Inhalt gibt es z. B. bei Zooplus oder Zoopoint zum Preis von 2,07 €. Zu den Inhaltstoffen lässt sich sagen, dass keine tierischen Nebenerzeugnisse enthalten sind und die Jokies mit den für Katzenfutter üblichen Zutaten wie z. B. Vitaminen, Proteinen und Rohasche angereichert sind. Die gesamte Liste der Inhaltstoffe ist bei www.zooplus.de zu sehen.

Gimpet Jokies sind kleine Kugel, die vom Aussehen und der Festigkeit ein wenig an bunte Kreidestückchen erinnern. Die Kugel sind in hellblau, grün, rosa, weiß und gelb gefärbt und haben keinen Eigengeruch.

Nachdem Paulchen das knistern der Tüte gehört hatte kam er neugierig von der Couch zu mir in der Küche, da er ja genau wusste, dass es nun irgendetwas gab um ihn wieder friedlich zu stimmen. Ich legte ihm einen der Jokies auf den Fußboden und Paulchen schnupperte kurz daran. Nach kurzem zögern wollte er dann den Jokies fressen, hatte aber einige Mühe dabei, da er die Kugel mit seiner platten Nase bei den Versuchen ihn aufzunehmen immer fortschubste.

Nachdem auch der 5. Fressversuch bei Paulchen scheiterte, da die kleine Kugel immer fortrollte, gab er einige zornige Laute von sich und benutzte mein Bein als Kratzbaum um mir seinen Unmut kundzutun. Um nicht noch weiter bei ihm Ungnade zu fallen, nahm ich einen der Gimpet Jokies auf die Handinnenfläche und hielt sie ihm direkt unter die Nase. Paulchen hatte jetzt weniger Probleme die Kugeln zu fressen und sie schmeckten ihm so gut, dass er sofort nach mehr verlangte.

Am folgenden Tag schaffte er es dann auch die Jokies vom Fußboden zu fressen. Den Spieltrieb können sie bei Paulchen allerdings nicht unbedingt fördern; auch wenn ich die Kugeln über den Boden rollte, wartete er solang bis sie liegen geblieben sind, um dann gemächlich hinzutrotten und sie ganz vorsichtig aufzunehmen, um jede zusätzliche Anstrengung zu vermeiden.

Während Paulchen die Gimpet Jokies gefressen hat, zerbröseln die kleinen Kugeln teilweise in kleine Teile, sodass auf dem Boden immer kleine Reste liegen bleiben, die schnell aufgefegt werden sollten, da sie ansonsten recht hartnäckig auf dem Boden kleben bleiben.

Zur Verträglichkeit ist zu sagen, dass es zu keinen unangenehmen Nebenerscheinungen gekommen ist. Paulchen hat 4 – 5 Gimpet Jokies zwei bis dreimal in der Woche bekommen und sie sehr gut vertragen. Die Jokies sind sehr lange haltbar und zeigen aufgrund der festen Beschaffenheit keine äußeren Veränderungen im Aussehen und da sie sowieso staubtrocken sind, ist ein weiteres austrocknen nicht möglich.

Gimpet Jokies konnten Paulchen zwar nicht zum spielen anregen, aber sie haben ihm ausgezeichnet geschmeckt und sind wohlbekömmlich. Für den recht hohen Preis gibt es von mir allerdings einen Punkt Abzug, da sie bei der Fütterung von der empfohlenen Menge von täglich 6 – 8 Stück maximal eine Woche reichen.


Geschrieben am: 18. Jul 2002, 09:05   von: Irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download