| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Haare > Hairtrimmer

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Unser Frisör lebt im Schrank
Bericht wurde 5562 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung:  nicht bewertet

Grundig Haarschneider 4595

Dieses Gerät habe ich meinem Mann mitgebracht, der sich immer selber die Haare schneidet weil eh nicht mehr so viele da sind und sich ein Frisör besuch nicht wirklich lohnt. :o)) Anfangs habe ich ihm dabei immer noch geholfen aber mittlerweile ist er Perfekten-Allein-Haarschneider. :o)))
Unser altes billiges Testgerät, das wir für 10,-DM erworben hatten, war nach ein paar Monaten kaputt und so musste ein vernünftiges Gerät her.
Da ich ja in einem Großen Elektrohandel arbeite, war es natürlich ein leichtes ein Passendes Gerät auszusuchen.
Ich entschied mich nach kurzer umsicht im Regal der Abteilung meiner Kollegin für den Grundig 4595.

°°° Verpackung°°°°

Der Haarschneider ist in einem Pappkarton verpackt, der in blau und weiß gehalten ist.
Auf der Vorderseite ist das Gerät abgebildet und links sind zwei kleine Bildchen die zeigen wie leicht das geht, mit dem Haare schneiden.
Im Lieferumfang enthalten sind:

Akku/Netzteil,
1 Aufsatz zum einstellen der Haarlänge mittels Schieberegler,
1 kleines Fläschchen Öl,
1 kleiner Pinsel,
1 Tasche für den Haarschneider, wenn man ihn mal auf Reisen mitnehmen möchte,
1 Bedienungsanleitung. Zu der möchte ich später noch mal zurückkommen.


°°°° Aussehen°°°°

Das Gerät selber ist schwarz, sehr handlich durch seine Schlanke Form auch nicht zu schwer. Oben drauf ist der Haarschneider leicht gemustert in blau-schwarz. Man kann die Haarlänge die man Schneiden möchte an einem Schieberegler einstellen. Eine Kontrolllampe die beim Laden des Gerätes aufleuchtet, sitzt ziemlich unten an der Oberseite des Gerätes. Darüber Befindet sich dann der An- und Ausschalter. Noch ein Stückchen weiter oben ist dann der Schieberegler zu sehen. An diesem Regler kann man die Gewünschte Haarlänge mittels des Aufsteckkammes einstellen. Die Schnittlängen sind 2 - 4 – 7 – 10 – 13 – 16 – 19 – 22 mm. Man muss nicht verschiedene Aufsätze, für verschiedene Schnittlängen aufstecken. Das ist ein Großer Vorteil.
Der Haarschneider Verfügt über eine Art Memory Funktion, hier mit kann man die Schnittklänge einstellen, der Schieberegler lässt sich nach der Einstellung einrasten so das beim Schneiden keine Fehler passieren können, wenn alles eine Länge haben soll. Die eingestellte Länge bleibt auch wenn man den Aufsteckkamm abnimmt weiterhin eingestellt.



°°°° Reinigung & Pflege°°°°

Nach jedem Gebrauch solle der Aufsteckkamm abgenommen und mit dem Reinigungspinselchen sollte das Schermesser gesäubert werden. Man sollte darauf achten das man den Schneidsatz häufig ölt, um eine lange Lebensdauer für Scherkopf und das Gerät an sich zu gewährleisten. Eine Breite von 40mm hat der Schneidsatz und das doch schon ganz schön etwas, da muss man nicht hunderte male über den Kopf schneiden. Der Schneidsatz hat eine hohe Lebensdauer, auch nach nun einem Haar, haben wir noch keine Verschleißerscheinungen oder Stumpfheit festgestellt.

°°°° Technische Daten°°°°

4,5 V 1A
230~50Hz 9W
Für alle Interessierten. Das Haarschneidegerät enthält einen Nickel-Cadmium-Akku. Diesen sollte man wenn das Gerät doch mal unwiederbringlich kaputt sein sollte, oder der Akku selber hat seine Lebensdauer hinter sich, dann bitte nicht in den Hausmüll entsorgen, sondern in eine dafür vorgesehene Sammelstelle bringen.
Das Gerät ist Schutz isoliert und Funk entstört.


°°°°Bedienungsanleitung°°°°

Braucht man die bei einem solchen Gerät wirklich? Na ja wenn sie schon mal dabei ist können wir auch noch etwas näher auf sie eingehen. Es handelt sich bei der Bedienungsanleitung um ein kleines in 8 Sprachen geschriebenes Heftchen in der Größe eines Vokabelheftes, DIN A6 glaub ich heißt die Größe. Die Anleitung ist ganz leicht zu verstehen und mit 6 kleinen Abbildungen zu Beginn versehen. Alles was man wissen muss steht auf drei weiteren Seiten dieses Heftchens.

°°°° Preis°°°°

Wider mal ein Schnäppchenkauf bei meinem Arbeitgeber. Vor gut einem Jahr, also Anfang 2002, habe ich den Grundig Haarschneider für 39,69 € erworben. Ich habe mich gerade mal bei Saturn umgesehen da habe ich nun, den Nachfolger entdeckt, dieser kostet zurzeit dort in der Werbung 49,99 €. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ist 69,-€. Also war mein Gerät wirklich ein Schnäppchen. :o))


°°°° Meine Erfahrungen zur Handhabung°°°°

Das Gerät nutz eigentlich, zum Haarschneiden, nur mein Käfermann, aber ich helfe ihm ja ab und an, und so kann ich auch meine Meinung zu diesem Gerät kundtun.

Ich finde den Grundig Haarschneider klasse weil er wunderbar in der Hand liegt und auch bei längerem Gebrauch nicht zu schwer wird. Er ist eben ein leicht gewicht.
Der Akku hält 45 Minuten und in dieser Zeit hat man viel Haar abgeschnitten. Der Schneidsatz ist schön scharf und sehr präzise. Beim Schneiden der Haar entsteht kein ziepen oder gar reißen an den Haaren. Das Gerät ist ziemlich leise und hat wenig Vibrationen, so bekommt man keinen krampf in der Hand.

Für Reisen ist es schon wichtig das man die kleine Tasche für unterwegs hat. So kommt nichts an das Gerät und keine Ölreste oder Haare kommen an die noch in Koffer oder Tasche verpackten Kleidungsstücke.
Reinigung und Pflege sind sehr leicht und schnell. Geladen ist das Gerät auch in kurzer Zeit.

Das Haarschneiden selber geht sehr gut und schnell. Mit etwas Übung kann man das, wie Käferpapa, ganz schnell auch allein wenn man sehr kurze haare hat. *grins* oder eben wenig und kurz.

Der Haarschneider ist mit dem eingebauten Akku zu betreiben oder aber auch mit einem Netzteil zu betreiben. Mit dem Akku hat man nicht immer das lästige Kabel im Weg.


°°°° Fazit°°°°

Ich, und auch Käferpapa, können dieses Gerät nur empfehlen. Es ist Präzise und leicht in der Handhabung. Der Normale Preis ist leider etwas hoch. Aber für Qualität muss man meistens leider etwas mehr bezahlen.



Vielen Dank für Euer Interesse an diesem Bericht und Danke für das Bewerten und Kommentieren.


© penalty 05/2003



Geschrieben am: 03. Sep 2003, 06:44   von: PENALTY



Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download