| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Fix-Produkte > Maggi Fix > Maggi Fix

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
siehe Text

Nachteile:
keine




Tütensuppen & Co. Teil 2
Bericht wurde 1880 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gut gestärkt (mit einer Flasche ACE von Aldi) geht’s in die nächste Runde meiner Testreihe „Tütensuppen & Co.“.

Diesmal musste der Nudel-Schinken Gratin von Maggi Fix herhalten...

Die Verpackung:
Das Pulver ist in einer Tüte verpackt, die auf der Vorderseite mit einem fertigen Gratin verziert ist. Darüber ist ein gelbes Feld, welches die Aufschrift „Nudel-Schinken Gratin“ in roten Buchstaben enthält. Darüber ist das allseits bekannte Maggi Logo abgebildet.
Auf der Rückseite, die übrigens ganz in gelb ist, wird die Zubereitung erklärt, die Zutaten und Nährwertangaben werden aufgelistet und der Rezepttipp darf natürlich auch nicht fehlen!

Kurz und knapp, der Hunger steigt...

Die Zubereitung:
Zusätzlich zu dem Inhalt der Tüte benötigt man noch 125 g Nudeln, 125 g gekochten Schinken, 100 ml süße Sahne und 50 g geriebenen Käse.
Die Nudel werden ungekocht in eine Auflaufform gegeben und mit dem gewürfelten Schinken versehen. Danach erwärmt man 400 ml Wasser mit der Sahne und rührt den Beutelinhalt hinein. Das Ganze wird unter Rühre zum Kochen gebracht und dann noch eine Minute gekocht. Die fertige Soße wird über die Nudeln und den Schinken gegossen und dann mit dem Käse bestreut.
Danach noch im Backofen bei 200 °C ca. 30 Minuten backen lassen.
Fertsch...

Warten ... rauchen ... warten ... Piiiiiiiiiiiiiiiep, 30 Minuten sind um!

Der Gratin:
Sieht lecker aus! Erst dachte ich, dass das nie was werden würde, weil die Nudeln ja nicht gekocht wurden, aber Pustekuchen! Die Nudeln sind sehr weich, aber trotzdem noch bissfest.
Und schmecken tut es auch, und dass obwohl ich höchstpersönlich am Werk war! Der Schinken ist immer noch saftig und auch die Soße, die mit dem Käse sehr gut verlaufen ist, schmeckt hervorragend. Leider wird man aber auch sehr schnell satt, was wohl am Käse liegen mag...

Die Zutaten:
Maltodextrin, Weizenmehl, pflanzliches Öl, Zwiebeln, Jodsalz, Geschmacksverstärker, Mononatriumglutamat, Milcheiweißerzeugnis, Hedeextrakt, Stärke, Aroma, Gewürzextrakte, Schnittlauch, Emulgator E 471.

Die Nährwertangaben:
100 g Trockenprodukt enthalten lt. Hersteller:
Brennwert: 417 kcal
Eiweiß: 10,3 g
Kohlenhydrate: 51,2 g
Fett: 19,0 g

Preis und Menge:
Für eine Tüte habe ich 0,89 Cent bezahlt.

Der Hersteller:
Der Hersteller ist die Firma Maggi GmbH in 78221 Singen. Bei Fragen und Rezepttipps kann man sich an das Maggi Kochstudio wenden:
Maggi Kochstudio
60253 Frankfurt am Main
Tel.: 069-6671-2841
Fax: 069-6671-4804
www.maggi.de

Fazit:
Ich habe den Beweis geliefert: sunshine kann kochen!!!
Der Gratin ist wirklich sehr leicht zuzubereiten und dauert eigentlich auch nicht sehr lange! Wie schon erwähnt sind die Nudeln sehr weich aber trotzdem noch bissfest. Das kann sich sehen und auch schmecken lassen! Ein fertiger Gratin reicht für 2 Personen locker aus, da man eigentlich schon nach einer Portion wirklich sehr und auch lange satt ist.
Auch der Preis ist wirklich angemessen. Da Nudeln, Sahne und Schinken ja nun auch nicht die Welt kosten...
Bemängeln kann ich an dem Produkt überhaupt nichts:
Tadaaaaaaaaaaaaaa!!!!! 5 STERNE!!


Geschrieben am: 06. May 2002, 20:11   von: sunshine_31701



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download