| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Duschbad > Nivea > Nivea Bath Care Dusch Peeling

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
reinigt und pflegt die Haut sichtlich, toller Duft

Nachteile:
keine




Tu Deiner Haut mal was Gutes...
Bericht wurde 1093 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gerade im Winter leidet die Haut doch sehr darunter, daß sie nicht so viel Licht und frische Luft wie im Sommer bekommt. Da braucht man eine um so bessere Hautpflege, damit die Haut die kalte Jahreszeit gut übersteht. Ich schwöre dabei schon seit einem Jahr auf das Dusch-Peeling von Nivea Bath Care. Über meine Erfahrungen damit werde ich mich hier ein wenig auslassen.

Aber - wie immer - der Reihe nach. Zunächst mal die klassischen Produktdaten, damit Ihr das Dusch-Peeling im Laden auch erkennt. Das Dusch-Peeling von Nivea Bath Care befindet sich in einer milchig-weißen durchsichtigen Tube, die auf dem Kopf - einem dunkelblauen Verschluß - steht. Dieser Verschluß ist ziemlich dicht. Ich habe das Dusch-Peeling immer bei mir in der Dusche stehen und es gerät trotzdem kein Wasser hinein. Auf der Tube befindet sich die klassische Nivea-Aufschrift in blauer Farbe.

Eine Tube des Peelings enthalten 200 ml. Damit komme ich ungefähr für 20 Anwendungen aus. Aufgrund des guten Verschlusses läßt sich das Peeling sehr gut dosieren. Man kann es daher recht sparsam einsetzen. Das Peeling selbst ist weiß, cremig, nicht zu dick oder dünnflüssig und enthält kleine blaue Perlen mit Vitamin E. Außerdem enthält es mikrofeine, auf den ersten Blick nur schwer erkennbare weiße Peeling-Partikel, die den Haupteffekt des Peelings ausmachen. Wenn ich micht recht erinnere habe ich für das Peeling 6,99 DM bezahlt. Etwas teurer als ein Duschgel, aber es ist es wert.

Angewendet wird das Dusch-Peeling wie ein normales Duschgel, außer daß man im Schambereich (wegen der Peeling-Partikel) etwas vorsichtiger damit umgeht. Zwar schäumt es nicht so stark auf der Haut, läßt sich aber trotzdem gut verteilen. Man spürt sofort die Peeling-Partikel. Für alle die das noch nicht kennen: Es fühlt sich ein wenig so an, als ob Sand in das Duschgel gemischt worden wäre (allerdings nur in kleinen Mengen). Das ist ein sehr angenehmes Gefühl, denn man spürt ganz deutlich den dadurch entstehenden Reinigungseffekt. Die Peeling-Körnchen rubbeln überschüssige hautpartikel und Talg einfach von der Haut herunter.

Der Duft des Peelings ist unheimlich gut und bleibt außerdem hinterher auf der Haut noch recht lange erhalten. Er ist frisch und sportlich, trotzdem aber so dezent, daß er sich auch mit einem Parfüm oder Deo hinterher gut verträgt. (Ich hoffe, Ihr könnt Euch darunter etwas vorstellen; Düfte kann man nur so schwer beschreiben).

Nun endlich zu meinen Erfahrungen: Ein wenig ist es ja schon in der Produktbeschreibung angeklungen. Ich finde das Dusch-Peeling von Nivea Bath Care echt klasse. Beim Duschen fühlt es sich auf der Haut sehr angenehm an. Die Peeling-Partikel reinigen die Haut, strapazieren sie aber nicht zu sehr. Nach dem Duschen fühlt sich die Haut geschmeidig und samtweich an. Man merkt deutlich, daß das Peeling alle unnötigen Hautpartikel entfernt, die Haut gründlich gereinigt und die Durchblutung angeregt hat. Sie sieht die erste Zeit danach ganz rosig aus. Und der Duft belibt wie gesagt auf der Haut noch länger erhalten (wobei dies jeder anders empfindet) und hält die Haut äußerlich so frisch.

Zum Thema Hautverträglichkeit kann ich nur sagen, daß ich eine recht empfindliche Haut habe, mit dem Dusch-Peeling jedoch noch nie Probleme hatte. Ich wende das Peeling jedoch auch nicht jeden Tag, sondern nur 1-2 mal die Woche an, da ich meine Haut nicht überpflegen und strapazieren möchte. Diesen Anwendugsrhythmus kann ich Euch daher aus meiner Sicht als optimal empfehlen. Man sollte die Haut jedoch auf jeden Fall hinterher eincremen, da sie doch mehr strapaziert wird als bei einem normalen Duschgel.

Mein Fazit: Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit kann man seiner Haut mit dem Nivea Dusch-Peeling regelmäßig etwas Gutes tun. Es ist leicht anzuwenden, sehr hautfreundlich, duftet toll und reinigt und pflegt die Haut sichtlich. Ich kann Euch dieses Peeling nach nun schon längerem Gebrauch sehr empfehlen. Aber Ihr wißt ja: Probieren geht über studieren. Also kauft es Euch und probiert es einfach selbst aus... (Nein, ich werde nicht von Nivea bezahlt *g*.)

Vielen Dank für´s Lesen und bis bald.


Geschrieben am: 11. Jan 2002, 20:58   von: Angel05



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download