| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Genuss > Alkoholfreie Biere > Erdinger Weissbier (alkoholfrei)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



!STRENG GEHEIM!
Bericht wurde 2843 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

*********************************************
Achtung dieser Bericht unterliegt strenger Geheimhaltung. Niemand in meinem engeren Umkreis darf erfahren dass ich alkoholfreies Bier getrunken habe.
Indiskretionen werden mit mit übermässigen Einflössen von Löwenbräu Dosenbier bestraft.
*********************************************


Nun jetzt aber zur Sache, wie komm ich eigentlich dazu einen bericht über ein alkoholfreies Bier (für mich an sich schon ein Widerspruch) zu schreiben.
Nun Erfahrung in Sachen Bier bring ich ja mit aber "Alkoholfrei"?
Nun ja sagen wir mal so ich bin jung das Zeug ist dank meiner Mutter im Haus und ich brauch das Geld.
(für richtiges Bier).

Also nix wie ran ans Werk.
Die Flasche sieht ja ganz nett aus, das dunkelblaue ,fast etwas lila-stichige Etikett mit der goldenen Schrift drauf lässt fast Assoziationen mit Weihnachtsschmuck aufkommen, aber die Aufschrift verrät dass es sich um ein alkoholfreies Bier nach dem bayrischen Reinheitsgebot von 1516 handelt, und nicht um eine Weihnachtsbowle.
Das beruhigt ja schon mal, rein ists also hoffentlich schmeckts auch.


Um optimale Testvorrausetzungen zu schaffen hol ich mir noch schnell ein mit kaltem Wasser befeuchtetes Glas und schon kanns losgehen.

Runter mit dem Deckel und erst mal riechen (man will sich ja nicht Hals über Kopf ins Unglück stürzen).

Oha, ein sehr malziger Geruch der einem da entgegenkommt für ein Weissbier sogar sehr malzig.
Ich bin schon mal etwas positiver gestimmt, wenns so gut schmeckt wies riecht dann könnte man sich damit anfreunden (allein der Gedanke).

Also rein mit der Suppe ins Glas.

Und schon das erste Problem:
Trotz perfekt präpariertem Glas und natürlich perfektionierter Einschenktechnik (ja Eigenlob stinkt , aber ich muss ja die tatsachen wiedergeben) treibt das Bier zu sehr um alles ins Glas zu bekommen.
Aber das könnte auch an der etwas hohen Temperatur liegen.

So jetzt hab ichs endlich untergebracht.
Aber so ganz überzeugen kann mich der erste optische Eindruck gar nicht der Schaum kommt mir schon irgendwie bekannt vor ich galube aber nicht dass ich den das letzte Mal auf einem weissbier sah, sondern in einer Spüle. Macht nicht unbedingt Lust auf mehr.
Aber ein anderer noch gravierenderer Mangel fällt mir jetzt ins Auge.
Wie sieht denn das Bier aus?
Soll das ein radler sein?
Total klar und nicht das geringste Anzeichen einer qualitätsversprechenden Trübung.
Wo ist meine Hefe?

Der Verzweiflung nahe aber vom malzigen Geruch doch wieder etwas angespornt beschliesse ich den Geschmackstest zu wagen:

Inzwischen hat sich die Krone schon vollkommen verflüchtigt, sieht richtig ekelhaft aus als würds schon drei Tage stehen und nicht 2 Minuten.

Der erste Schluck lässt noch kein entgültiges Urteil zu aber irgendwie erinnert der Geschmack etwas an ein nicht so süsses Malzbier für Kinder.

Nach einigen Zügen fällt der etwas süssliche Nachgeschmack auf. ist nicht unbedingt mein Fall muss ich sagen.


Was aber positiv auffällt ist dass es nicht zu viel Kohlensäure hat. Da hatte ich wirklich schlimmeres erwartet, ist richtig süffig das Zeug, das würd ich mir oft auch bei alkoholischen Bieren wünschen.

So jetzt ist das Glas auch schon leer.

Und was soll ich jetzt sagen?

Vielleicht das:

Erdinger Weissbier alkoholfrei:
-süffig
-süsslich
-optisch wenig ansprechend
-leider geschmacklich und optisch nur wenig Weissbiermerkmale

..aber wenn alkoholfrei dann Erdinger.

Besonders für den Sommer und für Autofahrer eine echte Alternative.
Aber auch für Leute die auf ihr Gewicht achten sehr empfehlenswert, da nur 60% der Kalorien des normalen Weissbiers.

Ich als Radfahrer bzw. Beifahrer und sowieso notorisch Übergewichtiger der einen Ruf und Bierbauch zu verteidigen hat bleib aber lieber bei meinem echten Stoff.

So jetzt hab ich mir aber einen Schnaps verdient...


Geschrieben am: 05. Mar 2002, 13:42   von: Herzkine



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download