| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Kleine Haushaltsgeräte

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
bekommt fast alles richtig sauber, er ist klein und handlich

Nachteile:
die Wasserfüllung reicht nicht lange




Steam Buggy - mein Haushaltsfreund
Bericht wurde 3457 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Vor einigen Monaten habe ich mir einen kleinen Haushaltshelfer zugelegt, besser gesagt einen Dampfreiniger. Hierbei handelt es sich um den Steam Buggy.


Wie kann ich an dieses Gerät
***********************
An einem Sonntag Nachmittag habe ich den Fernseher angemacht und ein wenig herum geschaltet. Ich landete auch einmal bei dem Werbesender QVC. Dort führten sie gerade den Steam Buggy vor. Normal glaube ich ja nicht alles was die in solchen Shows zeigen, da das meiste eh nicht stimmt. Diesmal waren sie aber wirklich sehr überzeugend und ich habe mich entschlossen, mir dieses Gerät zu bestellen. So gesehen bin ich auch kein Risiko eingegangen, das man bei Unzufriedenheit das Gerät zurück senden kann.


Aussehen des Steam Buggys
***********************
Der Steam Buggy sieht wie ein gelber Staubsauger in klein Format aus. Er ist ca. 30cm lang, 20cm breit und ca. 20cm hoch. Wie man schon an den Massen erkenne kann ist es ein recht kleines Gerät.

An dem kleinen gelben Steam Buggy ist ein Tragegurt, so das man ihn sich umhängen kann, und ein langer Schlauch. Außerdem ist der Buggy noch mit folgendem Zubehör ausgestattet:
- ein Messbecher
damit kann man die genaue Menge an Wasser einfüllen
- eine Polsterbürste
wie der Name es schon sagt ist diese Bürste für das reinigen von Polster geeignet
- eine kleine Bürste
mit der kann man z.B. den Backofen reinigen
- Einen Wischer
diesen benutzt man für Spiegel und Fenster
- eine große Bürste
diese ist für Teppiche geeignet
- ein Frotteeüberzug
diesen macht man über die große Bürste und kann somit Kacheln, Fliesen und andere glatten Fußböden reinigen
- zwei Verlängerungsstangen
diese kann man an den Schlauch machen. Damit kommt man an alle höheren Stellen

Natürlich darf auch die Gebrauchsanleitung nicht fehlen. Diese ist leider komplett in Englisch, was natürlich für den ein oder anderen schwierig werden könnte.

Wenn man den Steam Buggy bestellt kann man gleich 3 kleine Bürsten mitbestellen. Somit kann man die eine für den Backofen, die andere für die Toilette us. Benutzen.


Wie funktioniert dieses Gerät
************************
Als erstes füllt man mit Hilfe des Messbechers Wasser in das Gerät. Normal sollte man kaltes Wasser nehmen, aber man kann auch warmes bzw. heißes Wasser nehmen. Wenn man dieses macht, braucht das Gerät nicht so lange und es ist dadurch schneller einsatzfähig. Hierbei ist auch zu achten, das man nicht mehr Wasser in den Buggy füllt wie angegeben (eine Messbecherfüllung). Anschließend dreht man den schwarzen Verschluss wieder auf das Gerät, steckt den Stecker in die Steckdose und schaltet ihn an.

Jetzt dauert es eine kurze Zeit bis der Dampf aus der Düse kommt. Es kommt meist vor das erst heißes Wasser aus der Düse kommt, also sollte man hier etwas vorsichtig sein. Wenn aber dann der Dampf aus der Düse kommt, kann man mit dem reinigen beginnen.

Besonders lange kann man mit diesem Gerät nicht reinigen, da das aufgefüllte Wasser nicht gerade viel ist. Wenn also der Dampf weniger wird, muss man das Gerät ausschalten und wartet ca. 5 Minuten. Danach erst darf man wieder Wasser in die Öffnung schütten. Dann schaltet man das Gerät wieder an und sobald wieder Dampf aus der Düse kommt kann man weiter arbeiten.


Meine Erfahrungen
***************
Ich habe bisher dieses Gerät schon sehr oft benutzt, egal ob Sofareinigung, das Badezimmer, die Küche oder die Teppiche. Ich fange einfach mal mit der Sofareinigung an.

Sofa:
Unser Sofa ist schon etwas älter und es sind daher ein paar flecken zu sehen wie z.B. von Schokolade usw. Diese wieder rauszubekommen ist sehr schwer. Außerdem roch es auch nach kaltem Rauch (obwohl ich immer gut lüfte), was ich gar nicht leiden kann. Wir sind zwar beide Nichtraucher aber wenn man besuch kommt die rauchen bekommen die Polster schon einiges ab.

Ich nahm also meinen kleinen Freund und legte los. Ich habe die Polsterbürste sehr langsam über das Sofa gezogen, damit es auch richtig gründlich wird. Die Flecken habe ich tatsächlich herausbekommen, was mich sehr verblüffte. Auch der unangenehme Geruch ist verschwunden. Die arbeit hat zwar sehr lange gedauert und ich brauchte mehrere Wasserfüllungen, aber sie hat sich gelohnt.

Badezimmer:
Da ich mir die 3 kleinen Bürsten mitbestellt habe, konnte ich eine für die Toilette benutzen. Ich fing also mit der Toilettenreinigung an. Ich reinige jeden Tag die Toilette, aber wie viel schmutz sich unter dem Rand befindet ist ja nicht normal. Mit dem Steam Buggy habe ich die Toilette so sauber bekommen, als hätte ich diese gerade neu gekauft.

Weiter ging es mit den Kacheln. Dazu nahm ich die große Bürste und zog den Stoffüberzug drüber. Diese Reinigung ging sehr schnell und einfach.

Es blieb nun nur noch der Boden übrig. Auch dieser bekam ich sehr schnell und ohne große Mühe sauber.

Küche:
In der Küche haben wir auch Wandfliesen, welche sich auch sehr gut und schnell reinigen ließen. Was dort noch für ein schmutzt runter gekommen ist, ist auch der helle Wahnsinn. Ich dachte eigentlich immer das ich schon ein sauberer Mensch sei, aber ich wurde eines besseren belehrt.

Am Spülbecken waren Kalkflecken zu sehen, welche ich immer nur sehr Mühsam weg bekommen habe. Mit dem Buggy war dies gar kein Problem. Alle Kalkflecken sind verschwunden ohne das ich mühselig schrubben musste.

Nun kam der Backofen an die Reihe. Es ist immer schwer nach ganz hinten zu kommen, gerade wenn man etwas kleiner ist. Früher habe ich halb im Ofen gehangen um ihn sauber zu bekommen, aber das brauche ich nun auch nicht mehr. Ich habe zur Reinigung wieder einen kleinen Bürstenaufsatz genommen. Durch leichte kreisende Bewegungen bekam ich alles blitze blank.

Teppiche:
Um Teppiche zu reinigen machte ich die große Bürste drauf. Normal habe ich immer Reinigungsschaum genommen bei welchem man mit dem Schrubber so richtig schrubben musste. Mit dem Steam Buggy bin ich einfach nur über den Teppich gefahren, so als ob ich einen Staubsauger hätte. Auch hier habe ich alle flecken problemlos beseitigt bekommen.

Die ganze Wohnung riecht nun viel frischer und sauberer.


Vorteile vom Steam Buggy
**********************
Man bekommt mit dem Steam Buggy soweit alles sauber ohne das man sich großartig anstrengen muss. Es richt viel frischer und sauberer als vorher.

Noch ein Vorteil ist das er so klein und handlich ist. Dank des Tragegurtes kann man ihn sich einfach um die Schulter hängen und los legen ohne das man den Buggy hinter her ziehen muss.


Nachteile vom Steam Buggy
***********************
Es gibt leider auch einen Nachteile, der mich persönlich am Steam Buggy stören. Dieser wäre, das man mit der Wasserfüllung nicht gerade weit kommt. Man muss immer wieder das Gerät ausschalten bevor man das Wasser nachfüllen kann. Dann muss man wieder warten bis der erste Dampf kommt.


Was man beachten sollte
********************
Da Steam Buggy ein Dampfreiniger ist, sollte man besonders vorsichtig sein wenn Kinder in der Nähe sind.

Wenn man die Aufsätze wechseln möchte, muss man das Gerät abschalten da man sich sonst Verbrennungen durch den Dampf zu zieht.

Auch beim Öffnen des Schraubverschlusses, in welches man das Wasser gibt, muss man 5 Minuten warten. Wenn man den Verschluss sofort öffnet, kann man sich auch hier Verbrennungen zu ziehen, weil der Dampf ausströmen würde.

Da beim anschalten des Geräten zunächst heißes Wasser rauskommt, sollte man immer drauf achten das man die Düse in eine Richtung hält, am besten ins Waschbecken, wo man sich nicht selbst oder andere verbrühen kann.


Preis des Steam Buggys
*******************
Der Preis beträgt momentan 139 Euro plus 8,95 Euro Versandkosten. Zu Anfang war er noch etwas teurer, aber die Preise sind langsam am sinken. Den Preis finde ich schon angemessen vor allem wenn man bedenkt was man damit alles machen kann.

Die Zusatzbürsten kosten im dreier Pack 19 Euro. Diese würde ich auf jeden fall mit bestellen.


Fazit
****
Ich bin mit diesem Gerät mehr als Zufrieden. Bisher habe ich alle flecken herausbekommen und das ohne Mühsames schrubben. Hier reinigt man nur mit Dampf und braucht keine gefährlichen Reinigungsmittel mehr, was natürlich auch wieder für das Gerät spricht. Dieses Gerät ist besonders dann zu empfehlen, wenn man Kinder hat.

Ich möchtet den Steam Buggy nicht mehr missen.


Geschrieben am: 14. Nov 2002, 14:48   von: LadySunShine!



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download