| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Familie > Kinder > Baby > Trinkflaschen > NUK

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
-




Start in rosé und blue
Bericht wurde 1930 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 


NUK Starter Tasse

Das Käferchen ja nun schon etwas älter ist, soll er langsam lernen nicht mehr aus einer Schnullerflasche seinen Tee zu trinken sondern aus einer Schnabeltasse, wie man die früher so schön nannte, heute heißen die Magic Cup oder so ähnlich. Zu diesem Zweck habe ich schon die MAM Tassen angeschafft. Mit denen kommt er zwar klar, kann sie aber nicht alleine halten, da sie keine Griffe haben. So entschied ich mich eine NUK Tasse zu kaufen.


°°°° Aussehen der Starter Tasse & Preis °°°°

Die Nuk Starter Tasse Gibt es in Verschiedenen Ausführungen und Farben. Ich habe mich für die hell blaue aus der Serie Baby Rose & Blue entschieden. Der Deckel ist hellblau und die Tasse Selber ist auch hellblau dabei aber durchsichtig. An den Seiten des Deckels sind zwei Griffe angebracht. Die knallfarbenen Tassen Gefallen mir nicht ganz so gut.
Die Starter Tasse von Nuk ist genau so gestaltet wie der Magic Cup, außer der diese Tasse hier einen Dreh und keinen klick Verschluss hat.
Beim Magic Cup lässt sich der Deckel schlecht auf und zu machen, meiner Freundin schlabbert da bei häufig was daneben. Durch das hochziehen des Deckel entsteht ein Ruck und die noch enthaltene Flüssigkeit schlabbert über. Bei der Starter Tasse ist das nicht der Fall da sie wie gesagt einen einfachen Drehverschluss hat.
Ich habe meine Tasse bei dm-Drogeriemarkt gekauft weil sie da erstens ein klitzekleines bisschen günstiger war und im Juli eine Geburtstagsaktion mit 5% Rabatt lief. So habe ich für meine Tasse nur 4,50€ Bezahlt. Regulär kostet sie 4,75€ glaube ich, ganz sicher bin ich leider nicht mehr. Aber unter 5€ liegt der Preis in jedem Fall.

°°°° Handhabung °°°°

Die Handhabung ist denkbar einfach. Man schraubt einfach den Deckel auf und Befüllt die Tasse mit Wasser, Saft, Verdünntem Saft, Tee oder ähnlichem. Es sollten aber keine Kohlensäurehaltigen Getränke eingefüllt werden. Die Tasse besitzt am Schnabel ein Ventil das, das auslaufen und austropfen des Inhalts verhindert. Mit kohlensäurehaltigen Getränken ist das Ventil nicht mehr dicht und alles läuft aus, ich denke mir der entstehende druck könnte den Deckel auch zum Abspringen bringen. Das Wäre für das Kind sicher nicht angenehm. Auch zu Heiße Getränke sollte man natürlich nicht einfüllen. Das Kind könnte sich an den Händen und am Mund verbrühen.
Vor dem Ersten Gebrauch wird die Tasse natürlich ausgespült, dann wird das Getränk eingefüllt und der Deckel aufgeschraubt, um nun die Tropfsicherheit zu erreichen, auf die blanke Fläche des Deckels drücken (ist ganz leicht zu erkennen). Ein Unterdruck entsteht und nach dem ersten Schluck ist der Becher tropfsicher verschlossen.
Auskochen, Dampf-Sterilisieren und Spülmaschinen Reinigung ist laut Hersteller nicht möglich. Auch für Mikrowellen st diese Tasse ungeeignet. Sie konnte Explodieren.


°°°° Wie kommt Käferchen damit klar? °°°°

Gleich nach dem Kauf habe ich Wasser in die Tasse Gefüllt und sie Dem Käferchen Gegeben. ER Staunte erst das er nun wieder ein neue Tasse hatte und diesmal so gar mit Griffen. Dann aber versuchte er gleich daraus zu trinken. Es klappte hervorragend. Nun kann er ganz allein seine Tasse halten da sie sehr gute griffe hat die dem Kind das Halten gut ermöglichen, ohne große Verreckungen. Allerdings muss ich gleich dazu sagen das, das Ventil sehr stark ist und die Kinder sehr fest daran Saugen müssen um Überhaupt etwas herauszubekommen. Das kann natürlich nicht jedes Kind auf Anhieb. Käferchen kann’s nur nach Tageslaune und guter Gemütslage. *gg*
°°°° Meine Meinung °°°°

Die Nuk Starter Tasse Gefällt mir als auch dem Käferchen sehr gut. Mutter hat nicht alles auf dem Boden Voll gekleckert und Käferchen hat Spaß das er auch schon mal aus einer Tasse trinken kann. Dazu kommt das wir so nicht immer die Doofen Schnuller brauchen. Das tut Käferchen Kiefer gut. Auch den Wurftest hat die Tasse ohne Beschädigungen oder aufspringen wunderbar überstanden. Da in der Tasse ja nur Getränke sind *wasauchonst* lässt sie sich ganz leicht mit ein bisschen Wasser und einem Spülschwamm reinigen. Leider passt sie nicht in die Flaschenhalterung an unserem Kinderwagen ( die ich erst vor Kurzem angeschafft habe ) So muss sie unter dem Wagen oder auch im Netz Platz finden, das ist aber kein Problem da ja nichts ausläuft. Für den Transport ist auch der mitgelieferte durchsichtige Kunststoffdeckel prima geeignet. Man klippt ihn einfach nur auf die Tasse und fertig ist es.


°°°° Fazit°°°°

Eine gute Erfindung und alternative zu den anderen Bekannten Trinkbechern und dazu auch noch tropfsicher und robust.
Ich und mein Käfer können die Nuk Starter Tasse auf jeden fall weiterempfehlen.
Für die nicht vorhandene Möglichkeit die Tasse in der Spülmaschine zu reinigen ziehe ich einen Punkt ab.

Sollte Diesem Bericht irgendetwas fehlen, bitte ich um einen entsprechenden Kommentar, um gegebenenfalls den Bericht zu überarbeiten.


Vielen Dank für Euer Interesse an diesem Bericht und Danke für das Bewerten und Kommentieren.


© penalty 08/2003



Geschrieben am: 27. Oct 2003, 07:13   von: penalty



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download