| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Suppen > Maggi

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnell, einfach, schmeckt

Nachteile:
Ist eben eine Fertigsuppe




Schmeckt, auch wenn kaum Krabben drin sind
Bericht wurde 2406 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo Leute

Als ich jetzt der Tage etwas durchgefroren und hungrig aus dem Garten kam, brauchte ich eine schnelle Mahlzeit, die auch gut durchwärmt. Nach kurzer Inspektion des Küchenschrankes fiel mir eine Tüte aus der Reihe „Internationale Spezialitäten“ von Maggi in die Hände : Skandinavische Krabbensuppe.

Ich will es gleich für die Leser vorwegnehmen, die es eilig haben: Ja es schmeckt, auch wenn es nur eine „Tütensuppe“ ist. Und mit 2 Scheiben Schwarzbrot, die ich dazu gegessen habe, war es eine schöne und schnellzubereitete Mahlzeit. Und mit den frischen Kräutern, Petersilie und dem Schnittlauch, die ich gerade aus dem Garten mitgebracht hatte, war es sogar eine gehaltvollere Mahlzeit, als wenn ich mir unterwegs schnell mal eine Currywurst gekauft hätte.

Zubereitung:

Die Zubereitung ist selbst für einen absoluten Kochlaien sehr einfach. In das kalte Wasser (lt. Rezept 0,5l) wird mit dem Schneebesen der Inhalt der Tüte eingerührt und dann unter ständigem Rühren zum Aufkochen gebracht. Anschließend auf kleiner Flamme 3 Minuten köcheln lassen. Bei unserem Elektroherd stelle ich die Kochplatte gleich nach dem Aufkochen ab, weil die Nachhitze der Platte völlig ausreicht. Der Inhalt des Beutels und das Rezept reichen für 2 Teller als Vorsuppe. Ich hatte allerdings etwas weniger Wasser genommen. Dadurch war die Suppe doch gewollt etwas dicker. Die frisch abgewaschenen Kräuter werden kleingeschnitten und auf die fertige Suppe gegeben, dann mit die wertvollen Vitamine vollständig erhalten bleiben.

Aber auch ohne die frischen Kräuter hat die Suppe ausreichend Geschmack. Habe es extra vorher probiert. Und es schmeckt kurioserweise recht stark nach Krabben. Warum ich das so betone? Weil lt. Zutatenliste die Krabben nur mit 5% Anteil enthalten ist.

Inhalt und Verpackung:

Die Verpackung ist wie üblich in einer Tüte aus Alufolie. Dadurch lässt sich die Tüte in trockener Umgebung gut lagern.

Zutatenliste: Weizenmehl, pflanzliches Öl (gehärtet), Stärke, Sojaöl (gehärtet), Geschmacksverstärker (Mononatriumglutamat), E631, E627), Jodsalz, Nord-Atlantik-Krabben, Maltodextrin, Milchzucker, Aroma, Lauch, Milcheiweiß, Gewürzextrakte und Curcuma

Wer strengen Wert darauf legt, keine genmanipulierten Produkte zu essen, sollte sich bei Maggi erkundigen, woher das Sojaöl stammt. Denn Sojaprodukte sind bekannt, das dort am häufigsten genmanipuliert wird.
Maggi-Kochstudio
Telefon 0696671-2841

Der noch bessere Tipp:

Trotzdem habe ich von meiner Frau starke Schelte bekommen, weil ich diese Tütensuppe verwendet habe. Grund ist, sie verwendet diese Suppe nämlich häufig für ein ganz anders Produkt in der Küche und bezieht sich dabei auf den Tipp von Maggi, wie er auf der Rückseite der Tüte steht.

2 Scheiben Lachs ( a 150g ) in eine kleine Auflaufform legen. Beutelinhalt mit 250 ml süßer Sahne verrühren, über den Lachs gießen und ca. 25 Min im vorgeheizten Backofen bei 200°C backen. Dazu macht meine Frau immer gekochten Reis dazu. Schmeckt sehr köstlich.

Fazit:

Wer dieses Produkt von Maggi nicht im Schrank stehen hat, ist selbst schuld.

Mit vielen Grüßen Karl49


Geschrieben am: 11. Apr 2002, 15:46   von: Karl49



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download