| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Anrufbeantworter

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
s. Text

Nachteile:
s. Text




Quatsch mich voll ..
Bericht wurde 8766 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 



und falls ich mal keine Zeit oder Lust habe zuzuhören, steht mein Tevion Anrufbeantworter jederzeit zur Verfügung. Der digitale Anrufbeantworter der Marke Tevion ARB 800 ist in regelmäßigen Abständen bei Aldi zu bekommen. Ich habe ihn im Dezember letzten Jahres zum damaligen Preis von 35,90 DM gekauft.

Der Anrufbeantworter hat die nicht allzu großen Maße von ca. 13,5 x 12 cm und ist in einem silbernen Farbton gehalten. Das Design ist nicht gerade umwerfend sondern eher schlicht gehalten. Das Gerät verfügt über 12 Funktionstasten, die groß genug und sehr übersichtlich angeordnet sind. Vorgesehen ist der Tevion ARB 800 zum Anschluss im analogen Telefonnetz, wer aber über einen ISDN-Anschluß verfügt und eine Fritz USB oder ähnliches, kann den ARB 800 natürlich auch dort anschließen.

Die Installation ist sehr einfach, das im Lieferumfang enthaltene Telefon-Anschlusskabel wird einfach in die TAE-Dose gesteckt, das Netzkabel am Gerät angeschlossen und schon ist der Anrufbeantworter bereit. Nach der Beendigung des Selbsttest wird mir von einer netten Stimme mitgeteilt, dass der Anrufbeantworter eingeschaltet ist.

Für den Fall eines Stromausfalls, kann zusätzlich eine Batterie in das Gerät eingelegt werden, um so die Nachrichten und die Ansagen vor Verlust zu retten. Bevor der Anrufbeantworter in den Betrieb gehen kann, sollten einige Einstellungen vorgenommen werden. Die Einstellungen lassen sich sehr einfach anhand der äußerst übersichtlichen und verständlichen Bedienungsanleitung anhand weniger Schritte über die Tasten vornehmen.

Für die Lautstärke gibt es 3 verschiedene Möglichkeiten, die anhand eines kurzen Signals ausgewählt werden kann. Wahlweise können Nachrichten nach dem 2. oder 4. Klingeln aufgenommen werden. Auch eine Fernabfrage des Anrufbeantworters ist möglich, wurde aber von mir nicht ausprobiert. Auch das Einstellen des Datums und der Uhrzeit geht über die sprachgesteuerte Menüführung einfach vonstatten.

Für den Ansagetext gibt es 2 verschiedene Möglichkeiten. Entweder wird der vorprogrammierte Ansagetext eingestellt, oder der Anrufbeantworter wird mit einem eigenen Text besprochen. Die Aufzeichnung des Textes ist ausgesprochen einfach, nach Betätigung der Aufnahmetaste wird der Text in das integrierte Mikrofon gesprochen und dann durch einen weiteren Tastendruck gespeichert. Die Qualität der Aufzeichnung des Textes ist sehr gut. Wenn keine zu lauten Raumgeräusche vorhanden sind, ist er klar und deutlich zu hören. Weiterhin besteht die Möglichkeit eine reine Ansage aufzunehmen, ohne das der Anrufende die Möglichkeit hat eine Nachricht zu hinterlassen.

Der Anrufbeantworter ist mit insgesamt 8 Mailboxen ausgestattet. In der Primärbox landet jede Nachricht automatisch. Die gesamte Aufnahmekapazität der Mailboxen beträgt 15 Minuten oder 127 Nachrichten mit einer maximalen Dauer von 59 Sekunden.

Eine eingespeicherte Nachricht wird durch eine Anzeige im Display signalisiert und zusätzlich ist es möglichen einen Piepston einzustellen. Nach Betätigen der Abhörtaste sagt eine freundliche Damenstimme an, wann die jeweiligen Nachrichten eingegangen sind.

Die Nebenmailboxen sind mit verschiedenen Nummern belegt. Im Ansagetext der Primärbox muss also der Hinweis erfolgen, dass für den Anrufer PAULCHEN nach dem Signalton z. B. die 81 gedrückt werden muss. Über die Taste Mailbox abhören, kann dann jeder Mailboxinhaber schnell und einfach seine Nachrichten abhören. Auch die Aufzeichnung von Memos ist problemlos möglich.

Die abgehörten Nachrichten der einzelnen Mailboxen können wahlweise sofort während des Hörens gelöscht werden oder zum Schluss alle zusammen. Auch hierzu ist nur ein einmaliges drücken der Löschtaste nötig. Weiterhin gibt es die Funktionen eine Nachricht zu wiederholen, Nachrichten zu überspringen oder auch gelöschte Nachrichten in einem gewissen Zeitrahmen zurückzuholen.

Wenn der Speicher voll sein sollte springt der Anrufbeantworter auf „nur Ansage“ zurück und im Display erscheint ein Warnhinweis.

Der Tevion Anrufbeantworter ARB 800 ist ein sehr zu bedienendes Gerät, das optisch zwar nicht besonders umwerfend ist, sich aber als sehr zuverlässig zeigt. Die Tonqualität ist bei der Aufnahme des Ansagetextes und auch beim aufzeichnen der Nachrichten ausgesprochen gut. Die Mitteilungen sind ohne störendes rauschen und knistern klar und deutlich zu verstehen.

Die Speicherkapazität von 15 Minuten ist für den normalen Hausgebrauch durchaus angemessen. Zu Verlusten von Nachrichten oder Störungen bei der Aufzeichnung ist bisher nie gekommen.

Der Tevion ARB 800 ist ein durchaus empfehlenswerte Gerät, die gegebenen Möglichkeiten sind völlig ausreichend, er ist einfach zu handhaben und sehr zuverlässig. Daher gibt’s von mir die volle Punktzahl.




Geschrieben am: 14. Jul 2002, 10:40   von: Irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download