| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Pizza > Pizza Rezepte

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Ich finde es steckt nicht viel Arbeit drin, daher sind sie auch mal grad so einfach zwischendurch wenn unerwarteter Besuch auftaucht gemacht und ich denke alle werden davon begeistert sein.

Nachteile:
--------




Pizzabrötchen leicht gemacht!
Bericht wurde 4726 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Liebe Community
°°°°°°°°°°°°°°°

heute mal ein Bericht von mir in dem es sich ums essen dreht.

Als ich letztens auf ner Party war, gabs es Pizzabrötchen zu essen, die einfach köstlich schmeckten. Ich habe mir schließlich das Rezept geben lassen und sie kurzerhand auf meinem Geburtstag selbst gemacht. Ich muss euch sagen, meine Gäste waren begeistert.

Pizzabrötchen
°°°°°°°°°°°°°

Zutaten für 6 Brötchen (12Hälften)
°°°°°°°°
200g gekochten Schinken
200g Salami
200g gestiftelten Käse
1 grüne Paprika
1 Becher Schlagsahne

Bei größerer Brötchenmenge Zutaten verdoppeln und so weiter...


Zubereitung:
°°°°°°°°°°°°
Zuerst nehme man den Kochschinken, die Salami, und den Paprika und schneidet alles in kleine Stückchen.
Danach schüttet man alles in eine Schüssel und gibt den gestiftelten Käse dazu. Nun muss man alles einmal gut durchmischen mit einem Löffel. Das alles wird zu guter Letzt noch mit der Schlagsahne übergossen.
Noch mal einmal shcön durchmischen und schließlich eine halbe Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit kann man schon mal die Brötchen halbieren.

Nach der halben Stunde verteilt man am besten mit einem Löffel die fertige Masse auf den Brötchenhälften.

Backzeit:
°°°°°°°°°
Die Backzeit beträgt 10-15 Minuten bei 180° (Umluft).


Fazit:
°°°°°°
Diese Brötchen sind in letzter Zeit unheimlich oft auf irgendwelchen Feiern zu finden. Der Zeitaufwand ist relativ gering, je nachdem welche Menge man zubereiten muss.
Da eigentlichh jeder Mensch Pizza isst, kann man mit diesen äüßerst leckeren Pizzabrötchen nichts falsch machen.

Meine Meinung:
°°°°°°°°°°°°°°
Ich esse die Pizzabrötchen sehr gerne und mache sie mir deshalb meistens am Wochenende mal schnell. Ein Vorteil ist, finde ich, das sie auch kalt noch gut schmecken und nicht wie Pizza schnell hart werden.
Die Zutaten halten sich auch als fertige Masse noch ein paar Tage im Kühlschrank, so dass man schnell neue machen kann.

written by Schlumpfine am 16.02.2003


vielen Dank fürs lesen, kommentieren und bewerten.

Bis zum nächsten Mal


Geschrieben am: 16. Feb 2003, 13:23   von: Schlumpfine



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download