| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Online-Shops > derclub.de (Bertelsmann)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
manchmal ein paar Schnäppchen

Nachteile:
geringe Auswahl, teure DVDs




Pflicht für Leseratten?
Bericht wurde 1943 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Irgendwann an einem verregneten Frühlingstag blätterte ich bei einer Bekannten das Heft vom Bücherclub durch. Eigentlich wollte ich so nur a bisle Zeit überbrücken, aber mir stach gleich ein Trimmdichfahrrad als Freundschaftswerbung ins Auge. Klaro es war kein Topbike, aber es war in einem Schwarz gehalten, hatte mehrere Schwierigkeitsstufen, Höhenverstellbar usw und das alles für nur 40 DM Aufbezahlung. Also ließ ich mich von der Bekanntin werben und ergatterte das Fahrrad. Das ich nun alle 3 Monate etwas kaufen mußte, war mir ziemlich egal, weil immerhin kosten solche Bikes mind. 300 DM.

Das Fahrrad kam dann auch tatsächlich nach nur wenigen Tagen. Aber was erwartete mich nun?
Ich blätterte den Katalog nun mal etwas genauer durch und durfte zu meiner Zufriedenheit feststellen, daß das Angebot in der Vielfältigkeit recht groß ist. Die Angebote in den einzelnen Sortimenten finde ich zwar eher etwas klein gehalten, aber wenn man nicht das richtige Buch findet, sucht man sich halt was anderes aus.

Auch wenn es "Bücherclub" heißt, ragt das Angebot weit über Bücher hinaus. Über Haushaltswaren, Reisen, DVDs + Videos, Spielsachen bis hin zu Spielekonsolen reicht das Angebot.
Das größte Sortiment sind natürlich aber nach wie vor die Bücher.
Jedoch darf man beim Bücherclub nicht an bestimmte Autoren interessiert sein. Ich z.B. lese ganz gerne Horror/Grusel Romane. Da wird mir dann Stephen King angeboten, jedoch meistens nur 1-3 Romane von diesem. John Saul, Dean Koontz oder andere gute Autoren sind hier leider überhaupt nicht vertreten. Dann muß ich schon ein bißchen von meinen Gewohnheiten abtrifften und mal bei Grisham oder Hohlbein schauen, von welchen zumindest immer 3-4 Bücher im Angebot sind.
Von daher finde ich das Bücherangebot für mich ziemlich enttäuschend. Wer jedoch immer mal wieder was anderes liest und für vieles offen ist, für den ist der Bücherclub ziemlich geschaffen, weil dann erwartet ihn ein etwas größeres Angebot.
Ich dachte am Anfang, daß es praktisch so was ähnliches wie ein Bücherversand ist. So was wie Amazon z.B. Ich suche mir ein Buch raus und bestelle es dort, aber leider ist man beim Bücherclub auf die jeweiligen Angebote angewiesen, welche sich alle 3 Monate ändern können. Findet man also ein interessantes Buch im Katalog oder auf der Webseite, dann sollte man gleich zu schlagen, weil dieser Roman im nächsten Quartal nicht mehr im Sortiment sein könnte.

Der Bücherclub rühmt sich immer, daß ALLE Bücher billiger als im Versandhandel ist. Hhhmm, ich weiß ja nicht, woher der Bücherclub diese Informationen hat, weil ich habe schon einige Bücher, z.B. von John Grisham, bei Weltbild um einiges billiger gesehen, da diese des öfteren interessantere Angebote als der Bücherclub anbieten. Und somit ist der Bücherclub nicht immer die billigste Variante.
Wer auf der Jagd nach DVD-Schnäppchen ist, der sollte von diesem Club auch die Finger lassen, da die Angebote in diesem Bereich ziemlich mau und die Standartpreise ziemlich überteuert sind. Spiele, sei es für Spielekonsolen oder Brettspiele, scheinen eigentlich einen recht normalen Preis zu haben.

Wenn ich aus dem Katalog bestelle, darf ich immer mehrere DM Versandkosten hinzurechnen. Jedoch kann ich diese umgehen, wenn ich in die jeweiligen Geschäftsstellen gehe, welche eigentlich in jeder größeren Stadt vertreten sind. Dort ist eine kleine Auswahl aus dem Sortiment ausgestellt und dort kann ich dann auch Artikel aus dem Katalog bestellen, welche mir Versandkostenfrei nach Hause geschickt werden. Wie das Bestellen im Internet von statten geht, kann ich leider nicht berichten, da ich dieses Angebot bisher noch nicht wahrgenommen habe.

Die Anmeldung beim Bücherclub geht eigentlich recht einfach. Man füllt das normale Anmeldeformular aus (-> Name, Anschrift usw) und kurz darauf erhält man dann seine Bücherclubkarte mit der man einkaufen kann. Mit der Zeit bekomme ich neue Karten, welche einen höheren Wert haben. Nach einigen Jahren z.B. erhalte ich die Goldkarte, mit welcher ich bestimmte Angebote billiger erhalte, als andere Mitglieder.
Mit dem Eintritt bin ich verpflichtet, alle 3 Monate dort einzukaufen. Früher mußte man nach meiner Kenntnis noch für 30 DM einkaufen gehen, welches mittlerweile aber gestrichen wurde. Also wenn man Glück hat, kann man in der Filiale eine schöne Flasche Wein für 6 DM kaufen :o)
Wenn man jedoch leicht vergeßlich ist (nicht wahr Alex? ), dann kann man leider nicht auf die Vergeßlichkeit vom Bücherclub spekulieren. Irgendwann steht ein freundlicher Postbote vor der Türe und überreicht einem ein Buch oder eine CD aus dem Sortiment. Natürlich mit der dazugehörenden Rechnung :o) Jedoch hat man die Möglichkeit, diese Ware bei Nichtgefallen in der Filiale wieder umzutauschen. Mir ist dieses bisher Gott sei Dank noch nicht passiert :o)
Und wenn man einen guten Bekannten hat, welcher dort schon Mitglied ist, kann man sich so wie ich eine schöne Prämie heraus suchen.
Jedoch sollte man sich hierauf nicht so arg freuen, da ich auf meine Prämie über 3 Monate warten durfte....

Fazit:
Ich bin jetzt ein knappes 3/4 Jahr Mitglied und ich denke, daß ich dort bald wieder kündigen werde. Meine Bücher bestelle ich meistens sowieso bei Amazon, da ich im Bücherclub-Sortiment nur selten etwas interessantes finde. DVD`s sind mir viel zu überteuert und um Spielwaren zum normalen Preis zu bestellen brauche ich nicht in einem Club sein.
Insgesamt finde ich, daß wirklich interessante Angebote zu selten vorkommen, so daß es sich nach meiner Meinung nicht rentiert, alle 3 Monate etwas kaufen zu müssen.
Wer jedoch wirklich viel liest und auch nach allen Seiten offen ist, der kann hier schon das eine oder andere Schnäppchen machen. Auch deshalb, weil der Bücherclub Vielbesteller noch einmal mit einem Gutschein belohnt, welchen die Frau eines Kollegen schon erhalten hat, weil sie dort regelmäßig und oft bestellt.

Vor ca. 3-4 Wochen bestellten wir das Scrabble-Spiel - auf die Lieferung warten wir noch heute.

Sodele und nun hoffe ich, einige User neugierig gemacht oder die Augen geöffnet zu haben, ich jedenfalls freue mich nun wie immer auf eure Kommentare :o)






Geschrieben am: 12. Feb 2002, 13:04   von: Fishkopf77



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download