| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Duschbad > Balea

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
gutes Peelinggefühl und Hautreinigung, pfelgt geschmeidig

Nachteile:
?




Peeling der preiswerten Art
Bericht wurde 1782 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Seitdem wir Stammkunden beim dm sind, gucken wir in Sachen Körperpflegeprodukte immer erst mal nach Balea-Produkten. Griff ich früher immer am liebsten zu Nivea, so guck ich da heute fast nur noch hin, um einen Preisvergleich zu haben. Als denn mein bewährtes Nivea Duschpeeling zur Neige ging, war es mal wieder so weit: Ich sah im dm auf Anhieb das Beiersdorf-Produkt im Regal. Tatsächlich nahm ich es kurz in die Hand, wollte es aus Gewohnheit schon in den Einkaufswagen legen und - erinnerte mich an die Balea-Produktreihe.

Meine bisherigen Erfahrungen mit dieser dm- bzw. Budnikoswki-Eigenmarke waren bisher eigentlich durchweg positiv. Sie sind meist keineswegs schlechter als die teuren Markenprodukte, kosten hingegen aber nur einen Bruchteil der Konkurrenz. Das geht hin bis zu einer Differenz von 50%. So auch beim Duschpeeling.

Design und Versprechen
***********************
Ich entdeckte nach kurzer Suche tatsächlich ein Duschpeeling von Balea. Und siehe da: Zumindest der Preis war sofort wieder überzeugend. Für 200ml zahlt man gerade mal 2,89 DM. Das ist geradezu als lächerlich zu bezeichnen. Die auf dem Kopf stehende weiße Peeling Tube hat ein schlichtes aber ansprechendes Design. Die Schrift ist im dunklen Blau gehalten, außer der Produktreihe "Balea Bath" und der Produktbezeichnung "Dusch Peeling" steht nicht viel vorne drauf. Keine Spur von INformationsüberladung, die man so sowieso nicht aufnimmt. Unter einer leicht stilisierten Wasserwelle steht lediglich noch "Hautstimulierend" und in türkis "mit Provitamin B5". Das langt mir eigentlich vollkommen aus. Näheres kann ich sicherlich auf der Rückseite der Tube mit dunkelblauem Deckel erfahren.

Das spare ich mir aber für zu Hause auf. Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich mit dem Kauf nichts falsch mache, und was da nun sonst noch draufsteht, wird meine Kaufentscheidung nicht beeinflussen. Beim Auspacken lese ich mir dann aber doch durch, was vom Hersteller, dem dm-Drogeriemarkt in Karlsruhe noch so für Informationen geliefert werden. Als obersten Satz auf der Rückseite liest man: "BALEA Dusch-Peeling belebt und pflegt. Das steigert ihr Wohlbefinden Tag für Tag." Ich stelle mal wieder fest: Wer auch immer was für ein Körperpflegeprodukt herstellt, mir wird von jedem erzählt, daß es mein Wohlbefinden steigert. Nun gut, die Formulierungen unterscheiden sich, aber sonst? Gut, ich lese weiter.

Unter "Das hautstimulierende Duscherlebnis" erfahre ich, daß auch das Balea Dusch-Peeling mikrofeine Peelingkörnchen enthält, die die Haut von Unreinheiten befreien sollen und schließlich das Hautbild verfeinern. Beim Absatz "Pflege, Feuchtigkeit und Schutz" werden nochmal Informationen wiederholt und die Hautverträglichkeit ist natürlich dermatologisch bestätigt (das ist das mindeste, was ich von so einem Produkt erwarte...), nicht zu vergessen, daß es sich hier um ein pH-hautfreundliches Produkt handelt. Ist das nun was anderes als pH-neutral? Besser oder schlechter?

Ich vermisse einen Hinweis zur Anwendung. Bei Nivea stand was drauf, von wegen nicht täglich benutzen oder so.

Mein Test
**********
Am nächsten Tag unter der Dusche folgt der Praxistest. Ich öffne den Verschluß und sofort strömt mir mild und ein wenig nach Seife riechendes weißes Gel entgegen. Das ist auf jeden Fall für ein Duschpeeling relativ flüssig. Beim Verteilen auf der Haut stelle ich jedoch fest, daß das zumindest kein Nachteil ist. Ich verbrauche weniger, da ich es besser verteilen kann.

Beim einreiben mit dem Duschpeeling fällt mir als erstes auf, daß die mikrofeinen Peelingkörnchen nicht sooo mikrofein sind. Ich spüre deutlich, wo sie sich gerade auf meiner Haut verteilen. Für mich vielleicht ein wenig zu schmirgelig. Dafür fühlt es sich ansonsten aber auch schon gelig an. Ich frage mich, ob die mini-blauen Pünktchen in der weißen Masse nun das Provitamin B5 oder ein Teil der Peelingkörnchen sind. Denn das schmirgelige ist bei intensiver Betrachtung auf den Fingern wohl eher auch weiß. Oder liegt das daran, daß der blau-Anteil so gering ist, daß er sich schnell verwischen läßt? Nein, die blauen Pünktchen bleiben auch beim intensiven Vereiben zwischen den Fingerspitzen erhalten.

Nachdem ich nun das Dusch-Peeling über meinen ganzen Körper verteilt habe, stelle ich fest, daß es meiner Haut wirlich gut tut. Zusätzlich zur geligen Pflege behauptet sie tatsächlich jetzt belebt worden zu sein. Ich gucke nochmal auf die Tube. Das "Hautstimulierend" muß ich somit bestätigen. Geht gar nicht anders, so wie sich meine Haut jetzt anfühlt. Trotzdem: Ich bin fertig mit dem Einreiben und es ist Zeit zum Abduschen. Diese mikrofeinen Peelingkörnchen brauchen teilweise doch eine extra-Aufforderung meine Haut wieder zu verlassen. Einfach abduschen reicht da nicht immer. Ich muß teilweise ein wenig mit den Händen mitwischen.

Die Nachwirkungen
*****************
Ich verlasse die Dusche, trockne mich ab. Eine Zeit später habe ich die Muße mir über mein Hautgefühl Gedanken zu machen. Ich entscheide mich für wunderbar. Die Haut fühlt sich immer noch frisch und belebt an, noch dazu ist sie weich und geschmeidig. Da mir von seiten des Herstellers nicht wirklich viel versprochen wurde, kann ich auch nicht behaupten, das Balea Dusch-Peeling hält was es verspricht. Aber hätten sie mir mehr versprochen als die Befreiung von Unreinheiten und abgestorbenen Hautschüppchen - z.B. ein weiches, gecremtes Gefühl - ich hätte ihnen Recht gegeben.

Fazit
******
Wenn mir die Peelingkörnchen direkt beim Duschen z.B. an den Schienbeinen auch ein wenig zu schmirgelig sind - letztendlich sind sie wohl genau richtig. Zumindest meint meine Haut das. Sie ist wirklich gereinigt und fühlt sich auch eine ganze Weile nach dem Duschen weich und geschmeidig an. Wenn ich jetzt noch den Preis betrachte... Da muß ich das Balea Duschpeeling ganz einfach top finden und jedem weiterempfehlen.

Für Interessierte am Ende noch die abgetippten
Inhaltsstoffe
*************
(ohne Anspruch auf Fehlerfreiheit...)
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Polyethylene, Disodium Cocoamphodiacetate, Sodium Chloride, PEG 3 Distearate, Magnesium Aluminium Silicate, Sodium Cocoyl Glutamate, PEG-7 Glycryl Cocoate, Parfum, Panthenol, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Phenoxy-Ehtanol, Citric Acid, Methyldibromo Glutaronitrile, Benzoic Acid, C.I. 42090

Weitere Informationen gibt es unter 0800-365 86 33 oder bei www.dm-drogeriemarkt.de (bzw. at)


Geschrieben am: 28. Nov 2001, 14:20   von: Anuschka



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download