| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht >

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Wicker: ein liebenswerter kleiner Vorort von Flörsheim a. Main
Bericht wurde 3453 mal gelesen Produktbewertung:  k/a
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute will ich euch mal über meinen Wohnort berichten.

Flörsheim Wicker hat mehr als 3500 Einwohner und ist das östliche Tor zum Rheingau. Wenn man auf der Rheingau Riesling Route weiter fährt, kann man die Orte Eltville, Rüdesheim und Lorch erreichen. Genaue Anfahrtspläne der Rheingau Riesling Route kann man unter www.rheingau.de erhalten. Bei einer Gebietsreform 1972 schloss sich Wicker und Weilbach der Stadt Flörsheim am Main freiwillig an. Mit einer Gesamt Gemeindefläche: 592 ha von der ca. 417 ha Landwirtschaftliche Fläche sind, ist Wicker ein beschaulicher Ort. Rund um Wicker kann man den Blick in die Ferne schweifen lassen. Zur einen Seite hin erspäht man den Taunus und die Wolkenkratzer von Frankfurt geht man dann langsam um den Ort auf befestigten Wegen, so kann man über den Flughafen bis in den Odenwald blicken. Geht man dann weiter so sieht man Rüsselheim und das Adam Opel Werk. Jetzt ist es fast geschafft. Man kann über Hochheim am Main sogar bis nach Mainz schauen. Auf den gutbefestigten Wegen kann man die Nachbarorte Massenheim, Weilbach, Bad Weilbach, Flörsheim und Hochheim leicht erreichen. Der Rückweg ist beschwerlicher, da es dann meist bergauf geht.

Die Einkaufsmöglichkeiten im Ort sind meiner Meinung nach etwas mager. Wir haben eine Sparkasse, eine Volksbank, zwei Bäckereien, einen kleinen Edeka, einen kleinen Rewe, eine Zeitschriften Laden mit Lotto und Post, einen Haushaltswarenladen, eine Metzgerei, eine Blumenladen und eine DEA Tankstelle mit Bäcker. Zum richtigen Einkauf muss man mobil sein, da die Busverbindungen zu wünschen übrig lassen. Hier gibt es neben zwei Kindergärten, einer sehr behüteten Grundschule auch viele Freizeitmöglichkeiten, wie 4 Spielplätze, einen Bolzplatz und viele Vereine (s.u.). Für unser leibliches Wohl wird von eine Ärzte Ehepaar und einer Apotheke gesorgt. Auch gibt es hier gute Gaststätten und viele der Winzer haben an den Wochenenden ihren Gutsausschank oder Straußwirtschaft geöffnet. Die meisten sind über die Stadtgrenzen bekannt.

Viele der Wickerer Winzer arbeiten nebenher in ihren Weinbergen und Weinkellern und gehen sonst einer geregelten Arbeit nach. Auf der ca. 40 ha. großen Weinanbaufläche wird vorwiegend die Riesling - Rebe angebaut. Die Weinberg-Lagen heißen: Mönchsgewann, Stein, Nonnberg, König-Wilhelmsberg. Sie gehören zur Großlage Hochheimer Daubhaus, und damit zum Weinbaugebiet Rheingau. Der Höhepunkt des Festreigen ist das alljährliche Wickerer Weinfest am ersten Wochenende im August (3.-5.08.2001) zudem mittlerweile Leute von weit her kommen.

Wickerer Vereine:

Förderverein Goldborn-Schule, Historischer Verein 1999 Wicker, KJG Wicker, Ungarndeutsche Trachtengruppe, Freiwillige Feuerwehr Wicker e. V., Fidelio Wicker, Gesangverein "Sängerlust" 1888 Wicker e.V., MGV "Harmonie" Wicker 1863 e.V., Kleintierzuchtverein 1938 Wicker e.V., Landfrauenverein Wicker, Reit- und Fahrverein Wicker 1975 e.V., Schützenverein 1937 Wicker e.V., Turnverein Wicker 1848 e.V., VDK Ortsgruppe Wicker, Winzerverein "Tor zum Rheingau" e.V.,

Gruß Imautry (20.07.2001)


Geschrieben am: 23. Aug 2001, 07:50   von: imautry



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download