| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Offene Kategorie > A-Z > Alles mit S...

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Kostenlose Internet-Telefonie von Skype zu Skype.

Nachteile:
Ohne Pc und Internetzugang nicht möglich.




SKYPE "Kostenloser Skyper."
Bericht wurde 4265 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

SKYPE
„Kostenloser Skyper.“

EINLEITUNG.
Skype ist ein Programm, mit dem sich jeder, der sich bei Skype registriert hat, kostenlos von Skype zu Skype unterhalten kann. Das Registrieren bei Skype ist kostenlos, ebenso sie das „skypen“ (Internet-Telefonie) von Skype-User zu Skype-User.

Ich bin durch eine Freundin auf Skype Internet-Telefonie gestoßen. Sie hat mir wochenlang vorgeschwärmt, wie praktisch und lustig das „skypen“ ist. Meine Skepsis hat sich sehr lange bei mir durchgesetzt, bis meine Neugier siegte und ich mir auf unserem Rechner dieses Skype installiert habe.


DIE INSTALLATION VON SKYPE.
Ich habe die Skype Homepage geöffnet und war sehr positiv beeindruckt, wie einfach und rasch die Installation funktioniert hat. Die Anleitung zur Installation fand (und finde ich nach wie vor) sehr einfach, da diese sehr verständlich beschrieben ist.

Bei erfolgreicher Installation ist auf dem Bildschirm ein blaues rundes Feld (ein Icon) mit einem „S“ für Skype sichtbar.

Einen Nickname und ein geeignetes Passwort zum Einloggen sollte sich jeder, der Skype installiert, vorher schon überlegen. Ich habe meinen Namen als Skype-Namen in Verwendung. Daß ich Euch mein Passwort nicht verrate ist mehr als nur verständlich – dieses bleibt mein Geheimnis.

Im Vorfeld lassen sich für Skype folgende Funktionen einstellen, die sich auch im Nachhinein immer noch ändern lassen:
1.) Skype startet wenn der PC „hochgefahren“ (eingeschalten) wird.
2.) Skype lässt sich manuell einschalten, in dem man auf das Skype Button klickt und sich mit dem Skype Namen plus Passwort ein- und wieder ausloggt.


WAS WIRD ZUSÄTZLICH ZUM SKYPEN GEBRAUCHT?
Laptop:
Die meisten neueren Laptops haben bereits integrierte Lautsprecher und Mikrofone. In diesen Situationen ist keine zusätzliche Investition mehr notwendig.

Rechner:
Die meisten neueren Rechner haben auch schon integrierte Lautsprecher und Mikros. Auch hier ist keine zusätzliche Investition notwendig.

Mein persönlicher Tip, der für Rechner und Laptops gilt:
Sollte der Laptop oder Rechner kein integriertes Mikro haben, so kann man sich in jedem Multimediamarkt schon ab drei Euros ein Mikro dazukaufen und am Laptop oder Rechner anschließen, der meist vom Betriebssystem selbständig erkannt wird und nicht separat installiert werden muß.

Ebenso besteht die Möglichkeit, falls man bei installiertem Skype videotelefonieren möchte, sich eine Webcam in einem Multimediamarkt zu kaufen. Hier würde ich persönlich nicht die günstigere Variante wählen, da diese meist eine schlechte Bildqualität liefert und das videotelefonieren mit Skype dann weniger lustig ist. Es kommt zu zeitverzögerten Bilder mit schlechter Bildqualität.

Wer jedoch lieber mit Kopfhörern skypen möchte, der sollte beachten, dass er in den Multimediamärkten sehr gute Kombi-Angebote für Mikro, Webcam und Kopfhörer angeboten werden. Wobei ich in diesem Fall die Angebote von bekannten Marken empfehle, damit das skypen in Bild und Ton qualitativ gut funktioniert.

Bei anderen Produkten kann es unter Umständen zu schlechter Bildübertragung bei der Videophonie oder die Tonqualität kann schlecht sein. Die Betonung hier liegt auf dem Wort „kann“.


SKYPE.
Die Internet-Telefonie namens Skype bietet im eingeloggten Zustand viele Funktionen, die sich jeder Skyper auf seine persönlichen Bedürfnisse einrichten kann:

Die Kontakte.
Menschen, die man kennt, können in den Kontakten hinzugefügt werden – diese Kontakte tauschen sich untereinander aus. Das hat den Vorteil, dass man sich im eingeloggten Zustand sehen kann, wer online ist.

Vorteil vom Skypen:
Das telefonieren von Skype zu Skype ist weltweit kostenlos.
Bei mir ist die Handyrechnung stark gesunken, seit ich skype.
Ich skype meistens dann, wenn ich am Pc meine Bildbearbeitungen, meinen Schriftverkehr oder sonstige Arbeiten abwickle.

Nachteil:
Man sitzt vor dem Laptop oder dem Rechner – man ist nicht so mobil wie mit dem Handy. Da sitze ich allerdings auch nicht am Pc.


Konferenzgespräche mit Skype:
Mit bis zu vier Leuten (fünf mit dem der die Konferenz beginnt) kann ich mich gleichtzeitig unterhalten. Für mich eine sehr nette Einrichtung, wenn ich abends oder tagsüber mit mehreren Freunden oder Familienmitglieder skype (im Internet telefoniere). Eine recht lustige und angenehme Einrichtung, die von Skype zu Skype kostenlos und tadellos funktioniert.


Sofortnachrichten.
In meinem Bekannten- und Freundeskreis haben nicht alle ein Mikro oder Kopfhörer mit Mikro. Mit ihnen kann ich mittels Sofortnachrichten wie in einem Chat am Pc kommunizieren. Wir „tippseln“ sozusagen untereinander. Auch hier ist eine Konferenzschaltung möglich wie beim skypen über Kopfhörer.


Das Profil.
Ich habe in mein Profil ein Bild von mir eingestellt, welches ich im Onlinemodus eingestellt habe. Es steht jedem Skyper frei, was und wie viel er im Profil von sich selber verraten möchte. Meines Erachtens eine tolle Einrichtung.
Weiters kann jeder Skyper, der von sich selbst kein Bild in sein Profil einstellen möchte, skypeeigene Logos in das Profil stellen.
Eine größere Auswahl an Skypelogos wird angeboten, diese sind dann allerdings auch kostenpflichtig.


Klingelton.
Standart klingeltöne stellt Skype zur Verfügung. Wer jedoch aus einer größeren Auswahl an Klingeltönen wählen möchte: das ist kostenpflichtig.



GUTHABEN BEI SKYPE.
Ein interessanter Punkt sind die Angebote bei Skype, die etwas kosten.
Dazu gehören folgende Optionen:

Erweiterte Klingelton- und Skypelogoauswahl.
* Skype Out Funktion (von Skype auf Handy und andere Telefone anrufen).
* Anrufweiterleitung (auf das Handy oder ein anderes Telefon im Offlinestatus).
* Skype Anrufbeantworter.
* Sms versenden.

Um zu einem Skype Guthaben zu gelangen, sind folgende Schritte notwendig:
Auf der Skype Homepage im eingeloggten Zustand die Höhe des Guthabens auswählen – danach erhält der Skyper eine Email mit allen erforderlichen Daten, die auszudrucken sind (falls Erlagscheine zu Hause sind diese ausfüllen) – Erlagschein bei der Bank mit den Daten der Email ausfüllen – dann Einzahlen.
Nach einigen Tagen Bearbeitungszeit ist das eingezahlte Guthaben aktiv und der Skyper kann alle auch kostenpflichtigen Optionen nutzen.

Meine persönliche Handhabung mit Skype und dem Guthaben:
Guthaben habe ich persönlich keines aufgeladen, da ich den kostenlosen Skype Standart benutze. Dieser reicht mir für meine Bedürfnisse völlig aus.


Weitere kostenlose Funktionen bei Skype.
Im Onlinemodus im Bereich der OPTIONEN kann ich allgemeine Einstellungen vornehmen, wie ich jemanden anskype – zum Beispiel durch Doppelklicken in meiner Kontaktliste.

Die Option der Privatsphäre ist ebenfalls eine, wie ich meine, gute Einrichtung: Hier bestimme ich, wer mich erreichen kann (jeder, oder nur diejenigen, die sich in meiner Kontaktliste befinden). Es besteht auch die Möglichkeit, unangenehme Mitglieder von Skype zu blockieren – diese „Blockierliste“ lässt sich in dieser Option verwalten.

Im Optionsbereich nimmt man auch alle Aktualisierungen für die Tastatur, die Audiogeräte, Videoeinstellungen für die Webcam, die erweiterten SMSen und Klänge vor.


MEINE ERFAHRUNG MIT SKYPE.
In erster Linie skype ich kostenlos mit allen Familienmitgliedern und Freunden, die ebenfalls Skype am PC installiert haben und eine Handy- oder Telefonnummer haben, die von meinem Anbieter abweichen, da das Skypen von Skype zu Skype kostenlos ist und tadellos funktioniert.
Meine Handyrechnung ist um einige Euros günstiger geworden, was meinem Geldbörserl und mir natürlich große Freude bereitet.

Die Investition des Kopfhörers mit Mikro um dreißig Euros hat sich gelohnt, da ich trotz des „no name Kopfhörers“ eine tolles Sprach- und Hörvegnügen habe.

In den Optionen habe ich die Funktion „Skype me“ (ein Symbol, das jeden Skyper auffordert mich zu kontaktieren) deaktiviert, um störende Skyper (die es leider gibt) von mir fernzuhalten.

So macht mir das kostenlose telefonieren im Internet mit meiner Familie und unseren Freunden ordentlichen Spaß. Selbst als Neuling, als ich Skype auf unserem PC installiert habe, war ich von der Bedienerfreundlichkeit und den selbsterklärenden Funktionen beeindruckt.


MEIN FAZIT.
Ich empfehle Skype allen, die einen vertrauenswürdigen und tollen Anbieter für Internet-Telefonie finden wollen.


Danke für das Lesen, Bewerten und das Kommentieren meines Berichtes!

Lieben Gruß,
Eure Fernsteuerung namens Susi.

HINWEIS:
Erstveröffentlichung meines Berichtes bei Ciao unter meinem dortigen Nickname "Benziner_Buggy": 13. Dezember 2006

Diesen Bericht habe ich auch bei Yopi und Dooyoo veröffentlich bzw. gepostet.


Geschrieben am: 02. Jan 2007, 16:11   von: Fernsteuerung



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download