| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Toys > Lernspiele

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Nicht nur Für kinder

Nachteile:
Leicht nachzubasteln




Eieranz
Bericht wurde 2739 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

EIERTANZ!!!


Das Spiel von Habe heißt wirklich so ist kein Scherz!
Na der Name verheißt schon Spaß finde ich .....
Aber wiedermal muß ich sagen das Spiel ist nicht nur was für Kinder... sondern auch was für uns Erwachsene....


++++++++++++++Fakten++++++++++++++++++


Anzahl der Spieler : 2 - 4
Spielalter : 5 - 99 Jahren.
Spielidee : Roberto Fraga
Illustration : Martina Leykamm
Kostet : Preis liegt in den Geschäften
zwischen 11 und13 Euro
Genehmigung : Karin und Reinhold Wittig, Perlhuhn
Verlag

+++++++++++++Spielinhalt++++++++++++++++++

1 Holzei
9 Springeier aus Gummi
1 roter Aktionswürfel
1 Wohin-mitdem-Ei-Würfel
1 Spielanleitung
Die Eierschachtel.... der Spielkarton selber

++++++++++++++das Spielziel++++++++++++++

Das ist ganz einfach zu erklären..... es geht darum wer die meisten Eier bekommen hat und somit viele Punkte ergattert.Aber lest euch erstmal den Spielverlauf und die Regeln durch dann hört es sich gar nicht mehr so einfach an...;-)

++++++++++Vorbereitung und Los gehts+++++++++++++

Die Eierschachtel wird auf den Tisch gestellt darin werden alle 10 Eier verstaut.
Die beiden Würfel werden bereitgelegt.
Zu beachten ist hierbei das Tischmitte frei bleiben sollte. Dort werden gleich die Eier umherspringen.
Außerdem noch ein Tipp von mir räumt den Tisch komplett frei damit auch gar nichts erst zu Bruch gehen kann. denn uns sind doch direkt ein paar Gläser vom Tisch gefallen....

Nur Kurz noch die Regeln und die Punkteverteilung:
Das Holzei bringt die Doppelte Punktzahl also 2 Punkte alle anderen Eier bringen jeweils einen Punkt.

Das Spiel besteht aus mehreren Runden .Nach jeder Runde bekommt der Sieger ein Ei. Aber dieses darf er nicht einfach auf den Tisch legen... sondern der Spieler der es bekommen hat würfelt jetzt mit dem "Wohin mit dem Ei Würfel".
Das gewürfelte Symbol zeigt an, wohin man das Ei klemmen muss. Auf dem Würfel befinden sich folgende Zeichen:

das Kinn ... ganz klar das Ei wird unter das Kinn geklemmt
die Achseln.. ..das Ei wird unter die Achsel geklemmt....
die Knie ... das Ei wird zwischen die Knie genommen
die Armbeuge ... das Ei wird in eine der beiden Armbeugen
geklemmt.
Schulter oder
Wange ..... Wer dieses Symbol würfelt, darf sich
aussuchen, an welche der genannten Stellen
er das Ei klemmen möchte.
Wichtig:
Steckt am erwürfelten Ort bereits ein Ei? Dann darf der Spieler
selbst entscheiden, ob er das zweite Ei an diese oder eine andere Stelle klemmt.
Allerdings ist es verboten, ein Ei unter die Kleidung zu stecken oder andere Hilfsmittel zu benutzen.

Als Spielvariante für ältere gibt es noch die Regel das der Würfel wenn er beim wüfeln runterfällt vom Spiler selber wieder augehoben werden muß, allerdings darf er hierbei auch keines seiner Eier fallen lassen.....

Und dann kann es auch schon losgehen.
Der jüngste Spieler würfelt mit dem Aktionswürfel die Aktion die Auf dem Würfel abgebildet sind werden durchgeführt.... und das sind folgende:

####Der Eiertanz.... jetzt geht es rund!

Alle Spieler stehen auf und laufen nun so schnell
wie möglich um den Tisch herum.Überholen ist natürlich möglich......Der Spieler, der zuerst nun wieder auf seinem Platz sitzt, bekommt ein Ei aus der Schachtel.

####Die Große Schreierei... jetzt wird es laut.

Wieder laufen die Spieler um den Tisch herum so schnell wie möglich. Wer nun als erstes auf seinem Platz ist und zuerst laut
"Kikerikiiii!" ruft, darf sich ein Ei aus der Schachtel
nehmen.
Sind mehrere Spieler gleich schnell, bekommt in dieser Runde keiner ein Ei. Und die Runde wird einfach nochmal wiederholt oder am Schluss nochmal gemacht.

####Die große Schweigerei........ ganz leise

Wie immer wird eine Runde um den Tisch gestartet.Hier darf jedoch kein Pieps zu hören sein. Wer jetzt einen Ton von sich gibt und sei es nur ein Lachen muss der Spiler eines seiner
Eier zurück in die Schachtel legen. Natürlich nur, wenn er
bereits eines hat.

####Die Eierlegerei..... Glück gehabt... und ein Ei Gelegt

Bei diesem Aktionfeld auf dem würfel bekommst du ein Ei aus der Schachtel ohne viel zu tun man muß nur laut rufen.....Pook, pook, poook!", als wäre man ein Huhn und schon bekommst du das Ei aus der Schachtel dafür....

####Die Eierspringerei...... Hüpf......

Der Spieler der diese Aktion gewürfelt hat nimmt ein Gummi-Ei aus der Eierschachtel.
Nun wird es etwa einen 1/2 Meter hoch über die Tischmitte gehalten und Fallengelassen. Alle anderen Spieler müssen jetzt versuchen, das Ei zu fangen. Wer es als Erstes geschnappt hat, darf es behalten.

Eine Besondere Regel die nur in Kraft tritt wenn im Eierkarton keine Eier mehr vorhanden sind.
Sage einfach von welchem Spieler du ein Ei möchtest, und
nimm es dir. Man darf sich sogar aussuchen von welcher Stelle man das Ei wegnimmt.Er muss herausrücken.

#####Genug geeiert.... ;-)

Das Spiel endet sofort, wenn einer der Spieler eines oder mehrere seiner festgeklemmten Eier fallen lässt.
Alle anderen Spieler bekommen für jedes ihrer Eier einen Punkt. Das Holzei zählt zwei Punkte.
Wer nun die meisten Punkte zählen kann, gewinnt!!!

++++++++++Das Material++++++++

Wie immer bei Haba unkaputtbar.... das Holzei und die Würfel sowieso...
Bei den Gummieiern dachte ich erst man könnte dort immer mal etwas abpörkeln aber sie sind wie ein Flummi und haben keine Kante an der man etwas abreißen könnte.
Bei dem Eierkarton sehe ich nicht so eine Lange Haltbarkeit da er wirklich aud ganz normalem Eierkartonmaterial besteht....
Aber ich kglaube das ist nicht das größte Übel den den kann man ja locker durch nen anderen Eierkarton ersetzen.

+++++++++++Mein Fazit++++++++++++++++++++++

Ein Lusitges Spiel... und wer sich die Regeln und die Aktionen durchgelesen hat muß feststellen.... es ist doch gar nicht so einfach wie es sich anhört.... und sobald jemand eines seiner
Eier fallen lässt, ist das Spiel schon zu Ende.
Bei Kindern dauert es nicht so lange bis das erste Ei fällt... aber wie man mich kennt hab ich ein paar bekannte natürlich zu einem Test überredet... und wir haben fast ne Stunde gespielt... und ich sage euch man kringelt sich vor lachen so das es wirklich schwierig wird... vorallem mit dem Ei unterm Kinn....*SMILE*

Noch ein Tipp am Rande am besten eignet sich ein Tisch um den Stühle stehen und die Stühle ein wenig weiter wegstellen. Auf der Choch das ganze Spiel durchzuführen wird bei der Rumlauferei etwas schwierig... vorallem weil manche sehr gerne dabei schummeln.

Auch auf den Tipp den Tisch komplett leer zu räumen sollte man hören wie gesagt bei uns gingen Gläser kaputt.

Also abschließend bleibt mir nur zu sagen.... ein schönes Spiel...und manchmal müssen auch wir großen einfach mal wieder wie Kinder sein...;-)


Danke fürs viele Bewertungen.... gebe sie gerne zurück...

Eure Crazyblueeyes


Geschrieben am: 21. Sep 2006, 22:34   von: Crazyblueeyes



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download