| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Toys > Puppen > Barbie > Barbie (allgemein)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Alle Mädchen mögen sie

Nachteile:
Zu teuer




Alle Mädchen lieben sie
Bericht wurde 3936 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gleich zu Anfang möchte ich euch mitteilen dass ich in meiner Kindheit nie mit Barbie gespielt habe. Mir Persönlich waren Matchboxautos und Cowboy, Indianer Spiele immer lieber. Irgendwann kamen meine beiden Freundinnen dann mit ihren Barbies zu mir und ich spielte Not gezwungen mit. Als mein erstes Kind dann ein Mädchen wurde war mir schon ziemlich klar dass auch bei uns bald die Barbie Einzug halten würde. So war es dann auch zu Evas 4. Geburtstag. Nachdem sie Barbies schon vorher bei ihren damaligen Freundinnen sah, wollte sie natürlich auch eine. Irgendwie noch an meine Kindertage denkend viel die Wahl dann Natürlich auf die Country- Barbie. Mit passendem Pferd. Sie hatte schwarze Western Stiefel eine Jeans mit seitlich angenähten, braunen Wildlederfransen eine weiße Western- Bluse und natürlich einen passenden Hut. Die Sporen der Stiefel waren so gemacht dass man mit diesen Stempeln konnte. So kam eine Barbie nach der anderen. Bald darauf zog auch der zu Barbie passende Mann Namens Ken und ein Kind Namens Schelly bei uns ein. So nach und nach wurden es immer mehr. Mittlerweile steht bei meiner jüngsten Tochter, sie ist 5. Jahre ein großer Fernsehkarton mit allem möglichen Barbiezeug im Zimmer. Aber auch ein Barbie Haus steht in ihrem Zimmer. Das Haus hatte Michelle von netten Bekannten gebraucht geschenkt bekommen.

Da ich es absolut übertrieben finde was dieses Rosa- Kunstoffzeug kostet habe ich so ziemlich alles von Flohmärkten gekauft.
Ich muss schon sagen, dass die heutige Barbie im Vergleich zu meiner Barbie Zeit ziemliche Fortschritte gemacht hat. Zu meiner Zeit hatte sie gerade mal, gelernt sich steif zu setzen ohne die Beine anzuwinkeln und die Arme um die eigene Achse zu drehen. Mittlerweile hat Barbie sehr viel mehr Bewegungsfreiheit durch Verschiedene Gelenke bekommen.

Hier nun ein klein wenig Barbie Geschichte:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

In den fünfziger Jahren beobachtete Ruth Handler, wie ihre Tochter mit aus Papier gebastelten Puppen spielte. Sie an und aus kleidete und sie in verschiedene Rollenspiele versetzte.

1959 wurde die erste Barbie auf der New Yorker Spielwarenmesse vorgestellt. Ruth Handler- Mattel Mitbegründerin, gilt als „ Mutter der Barbie“ Die erste Barbie gab es dann auf dem US- Markt, ab 1964 gab es die Barbie dann auch endlich in Deutschland.

Ware Sammler zahlen für die erste Barbie die 1959 in den USA verkauft wurde um die 7500 €. Natürlich muss sie für das Geld unbespielt und in einem original- Karton sein. Von dieser Barbie wurden insgesamt nur 35.000 Stück hergestellt. Da diese Barbie so gut verkauft wurde, wurde sie kurz darauf in Massenproduktion hergestellt und in aller Welt verkauft.

1962 bekam Barbie auch endlich ihren Freund „Ken Carson“. Von da an wuchs die Barbie- Familie unaufhörlich weiter (Cousine Francie, Geschwister Tutti und Todd, Freundinnen Midge, PJ und Stacey.... ).

Mein Fazit:
°°°°°°°°°°°°
Ich empfinde diese Barbie Spielsachen viel zu teuer. Das einzige was man bei den Produkten zu bezahlen scheint ist der gute Name „Mattel. Wenn ich mir dass Kunststoff des Hauses anschaue ist der Preis auf keinen Fall gerechtfertigt.
Habe ich 1993 noch ca. 30,- für eine Barbie bezahlt, so muss ich heute fast 30 € für so eine Puppe bezahlen. Da wird der Dornröschen Barbie einfach ein anderes Kleid angezogen und schon wird aus Dornröschen Rapunzel. Würde man seiner Tochter wirklich nur einige Barbie wünsche erfüllen hätte man innerhalb kürzester Zeit Unmengen an Barbie Puppen. Selbst wenn man wirklich nur ein Kleid kaufen möchte ist man gut schon 12 € los. Ich finde das absolut überteuert. Der einzige Vorteil von Barbie ist das auch meine Töchter sich Stundenlang mit diesem Rollenspiel beschäftigen.

By eure Ywo-1


Geschrieben am: 19. Mar 2003, 19:39   von: ywo-1



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download