| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > Xbox > FIFA Soccer 2003

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
massig Optionen, Grafik, Spieleranimation

Nachteile:
Kommentator, keine Trainingsmöglichkeit




Grätschen, Schiessen, Köpfen ...und wieder daneben
Bericht wurde 2338 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Da ich mir bis vor kurzem nicht so recht vorstellen konnte, wie es möglich ist eine ganze Fußballmanschaft über einen Controller zu steuern, habe ich mir neugierigerweise das FIFA 2003 für meine Box ausgeliehen.

So möchte ich auch gleich vorneweg sagen, daß ich keine Vergleiche mit früher veröffentlichten Versionen, bzw. diversen anderen Fußballgames ziehen kann, da diese mein erster Versuch war/ist in dieses Genre einzusteigen.

--Beginn/SpielModis--
als erstes wählt man sich den gewünschten Wettbewerb aus. Die da wären:
a) Club Championship Saison
b) Freundschaftsspiel
c) Liga-Saison
d) Turnier

a) hier kann man eine ChampionsLeague-Runde durchspielen. Dazu wählt man sich eine der 18 Mannschaften aus, und spielt eine Vor-/Rückrunde gegen die anderen 17 Teams (entspricht ja eigentlich gar nicht dem ChampionsLeague-Modus, na ja..). Die besten 8 Teams kommen in die nächste Runde und spielen im K.O.-System den Sieger aus.

b) nach Auswahl eines Teams tritt man in einem Einzelspiel gegen den Computer oder wahlweise einen "menschlichen" Gegner an.

c) Aus insgesamt 16 Ligen kann man sich einen Verein aussuchen und eine Meisterschafts-Saison durchspielen.
Nach 5 errungenen Titeln soll man dann auch mal nen Pokal erhalten, so weit bin ich aber noch lange nicht :-).

d) hier kann man mit diversen Teams kleiner Turniere ausspielen (und so natürlich auch schneller Pokale sammeln)

--Steuerung--
mich (als absoluter Anfänger) hat die Steuerung anfangs total überfordert, da es ziemlich schnell zur Sache geht. Die erste halbe Stunde Spielzeit ging ziemlich frustrierend und ohne einen Torschuß meinerseits zu Ende.

Hier auch gleich mein Kritikpunkt:
leider ist kein Training möglich um die Steuerung etwas zu erlernen, das muß alles im laufenden Spiel geschehen.

Dann bin ich drauf gekommen in den Optionen nachzuschauen. Aha, standardmäßig ist gar nicht die leichteste Spielstufe eingestellt. Also gleich mal ausgewählt und nochmal probiert.
Es ging doch gleich viel besser. Endlich kam ich auch mal zum Zuge und feuerte meine ersten Bälle Richtung gegnerisches Tor.

a) allgemein
der linke Joystick bewegt den aktuell markierten Mann (der hat ein rotes Dreieck auf dem Haupt), der rechte Schalter bedeutet "Sprinten".
Die Knöpfe haben je nach Situation unterschiedliche Bedeutung:

b) Offensive
hier kann man
- einen flachen Pass zum Mitspieler
- eine hohe Flanke
- ein strammer Torschuß
- oder ein Steilpass auf einen Mitspieler
abfeuern, immer in die aktuelle Blickrichtung des Spielers

c) Defensive
hier kann der Spieler
- Grätschen
- den Ball im Zweikampf abnehmen
oder man lässt mit dem linken Schalter den Torwart herausstürmen.

d) der rechte Joystick kann man noch ein paar Specials herauskitzeln. z.B. kann man den Ballführenden Spieler dazu bewegen, den Ball immer ein bischen vor sich her zu kicken, um somit in der Vorwärtsbewegung schneller zu sein.

Sehr gut finde ich die Umsetzung von Freistössen. Mit den beiden Joysticks kann man das anvisierte Ziel auswählen und am Ball den genauen Schußpunkt (und somit das Effet) bestimmen.
Die Genauigkeit der Ausführung wird durch einen Balken gekennzeichnet, der sich in einem Viertelkreis hin und her bewegt. Man sollte den "Schiessen-Button" drücken wenn sich der Balken auf dem grünen Hintergrund befindet, dies erfordert jedoch ein paar Versuche, da sich dieser Balken ziemlich schnell bewegt.
Bei einem Elfmeter ist es ähnlich. Der linke Joystick gibt die Richtung vor, allerdings hat man keine sichtbare Kontrolle wohin man gerade zielt.

--Animation/Grafik--
die ist wirklich sehr sehr gut gelungen. Wie gesagt, ich habe ja keine Vergleichmöglichkeit, doch bin ich wirklich überrascht wir flüssig die Bewegungen der Spieler sind.
Besonders gefällt mir das Grätschen und anschliessendes Meckern bzw. Abwinken wenn der Schiedsrichter ne gelbe oder rote Karte zieht ;-)
Auch der Torwart bewegt sich absolut realistisch, und hechtet in die Ecken, u.s.w.
Selbst die Zuschauer sind aktiv ins Geschehen eingebunden und bestehen nicht nur aus einzelnen Farbpixeln.
Die wichtigen Szenen eines Spiels werden jeweils in einer Zeitlupe wiederholt und man kann noch mal ganz detailliert die Szene nachvollziehen.

Die Grafik und die realitätsnahe Umsetzung der Spieler ist absolut top. So sind bekannte Fußballer wirklich durch ihre Gesichtszüge zu erkennen. Die massig vorhandenen Stadien sind ebenfalls bis ins kleinste Detail realisiert.

--Sound--
es herrscht richtige Stadionstimmund mit Sprechgesängen, Jubelgeschrei, ...
Die Qualität ist hervorragend, lediglich die Kommentare des Sprechers nerven nach kurzer Zeit.
Man merkt genau wie sich die Silben wiederholen, egal ob eine gefährliche Situation oder ein Rückpass gespielt wurde.
Ich habe den Kommentator deshalb nach kurzer Zeit abgeschaltet.

°°°°°°°°°°°
Erfahrungen
°°°°°°°°°°°
wie Eingangs erwähnt war ich am Anfang überrumpelt von der Geschwindigkeit gepaart mit der nicht beherrschenden Steuerung. Die ersten Spiele habe ich mehr oder weniger nur versucht irgendwie in die Nähe des Ballführenden Gegners zu kommen. War ich mal in Ballbesitz war er auch gleich wieder weg.
Eine Trainingsmöglichkeit wäre da sehr sinnvoll.
Und jede Bewegung im Handbuch nachzulesen macht auch nicht gerade viel Spass (zumal das Spiel ja weiterläuft).
Hat man jedoch die Grundsteuerung mal drin, so macht es tierischen Spass die Gegner auszutricksen, und umher-zu-ballern. Jeder abgegebene Torschuss gibt zusätzlich Motivation.

Als schwierig hat sich für mich erwiesen, herauszufinden hab ich dem Gegner jetzt den Ball schon abgenommen oder noch nicht. In einem Zweikampf ist das nicht so leicht ersichtlich. So kommt es oft vor, daß ich 2-mal hintereinander den Button für Zweikampf drücke, und nach dem ersten mal den Ball schon habe. Der zweite Buttondruck bedeutet aber bei Ballbesitz "hohe Flanke", und somit landet der gerade erkämpfte Ball in hohem Bogen in den Zuschauerrängen.

Hat man sich an die Steuerung gewöhnt, so werden auch bald erste Erfolge sichtbar, und ich konnte nach ca. 1 Stunde Spielzeit mein erstes Spiel gewinnen (brülll). Zuvor hatte ich jedoch schon diverse rote Karten gesammelt (hi hi hi).

Die Spielanalyse kommt hier auch nicht zu kurz. So wird in der Halbzeit und nach dem Spiel ausführlich auf die einzelnen, spielentscheidenen Szenen eingegangen. Hat mich jedoch nicht so interessiert, deshalb habe ich das immer gleich weg-gedrückt.

Freistösse auszuführen hat mir auch sehr viel Spass gemacht (den einzelnen Einstellmöglichkeiten sei Dank). Leider kann man auch dies nicht trainieren, und man ist darauf angewiesen, daß man vom Gegner gefoult wird.


°°°°°
Fazit
°°°°°
inzwischen bin ich restlos von diesem Spiel begeistert. Die Skepsis zu Anfang hat sich komplett gewandelt.
Die beinahe unzähligen Teams, Stadien, Ligen und die unterschiedlichen Wettbewerbe lassen keinerlei Langeweile aufkommen.
Dazu noch die Schwierigkeitsstufen versprechen lange anhalten Spielspass.
Das Fazit fällt durchweg positiv aus:
Grafik, Animation, Spieltiefe sind kurz und bündig gesagt TOP.
Da ich das Spiel ausgeliehen habe, muß ich mich auch nicht über den teuren Preis aufregen.
Dennoch möchte ich traditionell die viel zu hohen Preise für XBox-Spiele anprangern.

Multiplayer wurde nicht bewertet, da nicht ausprobiert.
Für mich absolut empfehlenswert und höchste Wertung(selbst die fehlende Trainingsmöglichkeit kann dies nicht trüben)


óle óle ..:chipit:..

PS:
ich möchte Euch meine "beste" Aktion nicht vorenthalten:
ein Eigentor von der Mittellinie aus,
fragt mich aber nicht genau wie das ging


Geschrieben am: 04. Apr 2003, 10:17   von: chipit



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download