| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > Rollenspiel > Fanzines > Arg!

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Solides Rezizine, weite Themenbereiche, gute Rezensionen.

Nachteile:
Mittlerweile eingestellt und wohl auch etwas veraltet!




Arg: Das Arg! wird eingestellt!
Bericht wurde 2034 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Der leider letzte Arg! ist sozusagen der Konkurrent, ähh Mitbewerber zum Sphinx. Etwas teurer, etwas dünner besteht der Unterschied im wesentlichen darin, daß hier nur Fanprodukte besprochen werden.
Das Spektrum ist allerdings etwas weiter: auch Media- und Personenzines, SF- und Horror-Kollegen werden besprochen.

Im einzelnen sind das: Falke #17, Hyppolyta #8-10 , Acila #4 (beide Xena & Co), Funzine #1-4 (SF), Phantastik 2000, Relays 30 (Darkover), Argentinum Astrum #4, Barone & Baroninnen von Veliris (DSA), Störtebekers Logbuch #15-16, Professional Hilarity (TV-Serien), Isengards Palantir #3-4, Eskenderun – Die Burg des Schwarzen Auges (DSA), Fleurie #7 (u.a. KGs), Schattensplitter #1 (düstere Gedichte), Revelation #5 (Methos/ Highlander), Envoyer #21, #28, 9/99, 3/00, Heldensang #3, Black Leaf #6, Cassiopeia #1-2 (Hexen{real}), Anderswelt, Quaki-Tales, Im Zeichen des P, Echo #1-2, Mythen und Geschichten (alle 6 Sonderbände Menhir, hauptsächlich KGs zu bestimmten Thema), Hirnstaub (KGs), Ikarus #3, Die Greifenklaue #1-2, Daedalos #5 (KGs), Die Phantastisch-unheimliche LiteraTour 8/98 (Rezis), Das Schwarze Geheimnis #3 (Horror), Trek World 56-59, 64 (Star Trek), Hebilü (KGs), Spectator #3, 4 , Excelsior-Phantastische Geschichten #5, 8, Sphinx 5, 6, Zeitenwende (KGs zum Millenium), Tales of Blood and Love #7-9 (Vampire), Trodox 20-22, Kreative Kuriositäten (Lyrik), Die verborgene Kammer (KGs), Ravenhorst #15-16, Legendensänger #73, 75, 81(KGs).

Soweit zum Inhalt, die Qualität der Rezis schwankt natürlich, da es ein gutes dutzend verschiedene Autoren gibt, ist aber überwiegend von guter Qualität.

Erfreulich ist eigentlich der weite Blick über den Tellerrand (des Fantasy-Rollenspiels). Darüberhinaus merkt man auch, daß sich die jeweiligen Autoren wirklich für ihr Werk interessieren und es nicht nur lala mal eben schnell rezensieren.

Schade also, daß es jetzt eingestellt wird, wie im übrigen auch die Sphinx: es bleibt zu hoffen, daß die Mirakel (die Teile der Sphinx in ihr Zine aufnimmt) die Rolle dieser beiden Zines für die Szene erfüllen kann!

[Rezizine des Menhir in Din A6-Format mit 44 Seiten und Farbcover für 3 DM beim Menhir, c/o Linda Budinger, Am Beckers Busch 18, 42799 Leichlingen, menhir@compuserve.com (Tips zum Bezug gibt´s auch direkt bei mir; Fanzines sind ja nicht immer leicht zu bekommen)]


Geschrieben am: 11. Mar 2002, 20:00   von: Greifenklaue



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download