| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > Brettspiele > Brettspiele K > Kniffel

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Günstig, leicht!

Nachteile:
Teilweise Laut!




Kniffel spielen! Warum nicht?
Bericht wurde 5445 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo miteinander!

Vor 2 Wochen war mal wieder sch... Wetter. Da wussten wir nicht was wir machen sollten, den zu viert Fernseh schauen macht ja nun auch kein Spass. Also kucken, was so im Haushalt liegt. Ah da liegen ja noch meine alten Würfel, also spielen wir erst einmal Kniffel. Erst einmal ging das genörgel los, ist doch langweilig und ähnliches. Ich setzte mich aber durch, da den anderen auch nichts besseres eingefallen ist.
Da ich auch noch einen Kniffelblock hatte, konnte es gleich losgehen. Nach etwa einer halben Stunde wollte auf einmal keiner mehr aufhören zu spielen! An was liegt das?
Das Spiel ist leicht zu verstehen und kann schnell angefangen werden, da man nur 5 Würfel, ein Kniffelblock und etwas zu schreiben braucht. Das Spiel könnten schon 4 jährige spielen, da die Würfel aber verschluckt werden können, gibt der Hersteller 8 Jahre an.
Da es nur um Glück geht, kann es auch wirklich jeder spielen. Und man versucht immer auf die Würfel einzureden, das hört sich zwar lächerlich an, aber man erwischt sich immer wieder dabei. Es macht halt einfach nur Spass. Es sollten allerdings nicht mehr als 4 Leute mitspielen, da die Pausen sonst zu lang werden. Und man sollte es nicht zu oft spielen, den es wird sonst schnell ziemlich öde.
Nun etwas zum Spielprinzip:

Man spielt mit 5 Würfeln und versucht so viele Würfel mit der gleichen Augenzahl zu bekommen wie möglich, dazu hat man 3 Versuche pro Runde.
Wer die meisten Punkte hat, der hat gewonnen!

Wie viele Punkte bekommt man für was?

ALs erstes gibt es die normalen Punkte (oberer bereich auf dem Block), hier sammelt man die Augen von 1 bis 6. z.B. 3 einzen = 3 Punkte
4 zweien = 8 Punkte
2 dreien = 6 Punkte
5 vierer = 20Punkte und so weiter
Dabei sollte man beachten das man im oberen Teil 63 Punkte erreicht, dann bekommt man noch 35 Bonuspunkte.
Das erreicht man am einfachsten, wenn man von jeder Zahl 3 hat. Das ergibt genau 63.
Dann gibt es noch den unteren Teil des Kniffelblockes, hier gibt es:

Dreierpasch- hier zählen alle Augen, wenn man mindestens 3 gleiche hat.
Viererpasch- das selbe, man brauch halt nur 4 gleiche
Full-House- hier brauch man 3 und 2 gleiche und man bekommt dafür immer 25 Punkte, unabhängig von der Augenzahl.
kleine Strasse- hier brauch man 4 aufeinander folgende Augen z.B. 2-3-4-5 oder 3-4-5-6 (Punkte 30)
grosse Strasse- hier müssen alle Würfel aufeinander folgen z.B. 1-2-3-4-5 oder 2-3-4-5-6 ( Punkte 40)
Chance- die benutzt man wenn man gar nichts hat, dies ist sozusagen ein Joker. Hier zählt man einfach alle Augen zusammen.
Kniffel- Das Highlight des Spiels, alle Würfel zeigen die gleiche Augenzahl an. z.B. 2-2-2-2-2 dafür gibt es dann 50 Punkte. Wer dieses öfter schaft bekommt pro Kniffel nocheinmal 100 Punkte, das ist aber verdammt selten.

Mein Fazit: Wer ein schnelles, günstiges und unterhaltsames Spiel sucht, sollte sich Kniffel holen. Wer aber etwas für lange Abende sucht, für den ist Kniffel nicht geeignet.

Viel Spass beim spielen!


Geschrieben am: 06. Feb 2003, 00:18   von: Herthaner2



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download