| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Sport > Fifa 2003

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
siehe Text

Nachteile:
siehe Text




Das beste Fußballspiel für den PC !!!!!
Bericht wurde 1462 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Grafik:
Die Grafik von Fifa 2003 ist der Renner! Fast alle der über 10000 Spieler kann man am Gesicht erkennen und auch die Stadien sehen aus wie die Originale. Hat man einen weniger guten Computer (weniger als 500 MHz. und Pentium 3) wird man die gigantisch gute Grafik des Games nicht ganz zu sehen bekommen, denn wenn man einstellt das es nur wenige Details gibt, ist z.B. der Rasen eine einfarbige grüne Fläche, das Netz bewegt sich nicht wenn es vom Ball getroffen wird und die Zuschauer im Stadion sitzen Bewegungslos auf ihren Plätzen. Mit hohen Details bewegen sich die Zuschauer und haben z.B. Fahnen mit dem Logo der Mannschaft und andere Fanartikel in ihren Händen.

Sound:
Genau wie die Grafik ist auch der Sound um Klassen besser als der des Vorgängers! Die Musik in den Menüs hört sich gut an. Es gibt Lieder von „Avril Lavigne“, „Sportsfreund Schiller“ und „Safari Duo“. Der Kommentator ist wesentlich Intelligenter geworden so erkennt er z.B. wenn er einen Fehler gemacht hat. Er sagt zum Beispiel zuerst:“ Ich glaube nichts kann ihn auf dem Weg zum Tor mehr stoppen!“, wenn ihm nun ein Verteidiger den Ball abholt korrigiert er sich und sagt:“Endschuldigung, das was ich gerade gesagt habe war Schwachsinn!“ Außerdem wiederholen sich die Komentare des Kommentators nicht ständig wie bei Fifa 2002. Da habe ich nämlich schon nach kurzer Zeit immer den Ton ausgemacht weil mir der langweilige Kommentator schrecklich auf die Nerven ging. Andere Soundefeckte im Spiel sind ebenfalls sehr gut z. B. gibt es die original Deutschen Fangesänge und die Spieler rufen sich auf dem Feld gegenseitig etwas zu.

Dauerspaß:
Fifa macht extrem viel Spaß, denn es ist sehr abwechslungsreich. Es gibt über 400 echte Mannschaften in denen insgesamt etwa 10000 original Spieler spielen. Ich schreibe jetzt etwas über die Spielmodi:
Club Champion Chip:
Bei den Spielmodi ist dieser Modus der einzige der neu dazugekommen ist. Hier kannst du dir eine der 20 besten Mannschaften der Welt aussuchen und mit ihnen ein Turnier spielen. Auch ist es möglich ein Club Champion Chip Freundschaftsspiel zu spielen welches allerdings genauso abläuft wie ein normales Freundschaftsspiel, nur das du wählen kannst ob du es im Aktion oder im Simulationsmodus zackst. Die beiden Modi unterscheiden sich in der Anzahl der Regeln.

Freundschaftsspiel:
Wie es auch in den Vorgängern möglich war kann man auch in der neuen Version ein Freundschaftsspiel austragen. Ein Freundschaftsspiel dient gut zum Training, oder wenn man mit einem Freund ein Zweispielerduell machen möchte. Geht ein Freundschaftsspiel unentschieden aus kann man sich entscheiden ob man Elf Meterschießen macht, oder man in 30 Minuten Verlängerung um ein Golden Goal spielt. Eventuell kann man das Spiel auch einfach mit unentschieden beenden.

Liga:
Auch dieser Modus war bereits in den Vorherigen Teilen vorhanden. Entscheidet man sich für diesen Modus sucht man sich als erstes eine der 16 Ligen und eine Mannschaft aus. Mit dieser Mannschaft kann man nun eine Saison spielen. In diesem Modus spielt auch der Spielertransfair eine wichtige Rolle. Mich und die meisten von euch wird dieser Modus am längsten Motivieren.

Turnier:
Es ist möglich eines von zehn Turnieren wie der Champiolslige und dem UEFA Cup zu spielen. Die Gruppenverteilung und alles andere ist genauso wie in den echten Turnieren. Wer Lust hat kann auch ein eigenes Turnier bauen.

Bedienung:
Die Bedienung ist einfacher geworden und man benötigt eigentlich nur noch vier Tasten und die Pfeiltasten auf der Tastatur. Neu ist die EA Freestylecontroll die es sogar ermöglicht ein wenig mit dem Ball zu dribbeln. Mir ist der Einstig gut gelungen und bereits nach ein paar Spielen schaffte ich es auf dem untersten der vier Schwierigkeitsgrade einige Tore zu schießen. Die Schusstechnik wurde erneuert so das man jetzt genau an eine Anzeige sieht wie faste man schießt.

Aktualität:
Die Daten im Spiel sind alle auf dem neuesten Stand, so das zum Beispiel Ronaldo schon bei Real Madrid spielt. Die Aufstellungen der Spieler sind im Moment (Stand 09.11. 2002) alle wie in den echten Teams. Nur leider wird sich das in etwa einem Monat wieder geändert haben.

Anleitung:
Die Anleitung hilft bei der Steuerung und erzählt etas über die Spielmodi. Leider ist sie etwas zu kurz geraten. Zum Glück gibt es noch eine zweite Anleitung mit einem FAQ und Installationshinweisen.

Fazit:
Was für ein Spiel!!! Ich denke das Game wäre perfekt wenn die Entwickler einen Teameditor mitgeliefert hätten (Zum Glück kann man sich ihn im Internet downloaden!). Sonst stimmt einfach alles und ich kann das Spiel ohne jegliche Bedenken an alle weiterempfehlen, die nicht grundsätzlich mit Fußball auf dem Kriegspfad stehen.


Geschrieben am: 19. May 2003, 20:40   von: pitbull_7



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download