| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Ego Shooter > Clive Barker´s Undying

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Grafik, Sound und das ganze Spiel ist sehr gut gelungen

Nachteile:
-




Clive Barker's - Undying
Bericht wurde 1940 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Story
*****

Wir schreiben das Jahr 1923. Patrick Galloway, Erforsche von übernatürliche Dingen, wird von seinem alten Freund Jeremiah Covenant nach Westirland gerufen. Ein Vierteljahundert zuvor hatten Jeremiah und seine 4 jüngeren Geschwister auf der Insel der Stehenden Steine ein altes Ritual durchgeführt. Durch dieses Ritual wurde ein Fluch über die Familie gelegt, es ging soweit das die Familienmitglieder durchdrehten und sich gegenseitig umbrachten.
Jeremiah weiß, dass Patrick Galloway seine einzige Hoffnung ist, um den Besitzt der Covernant von dem tödlichen Fluch und vom Bösen zu befreien.

In diesem Spiel, spielt man den Patrick Galloway. Beim betreten der Villa gelang man in eine schreckliche Welt aus Gewalt und Horror. Sobald man die Villa betreten hat gibt es kein zurück mehr.


Das Spiel
*********

Wie eben schon erwähnt schlüpft man in die Rolle von Patrick Galloway, dem Geisterjäger. Man sollte seine Pistole, magische Steine und einige Zaubersprüche in seinen Rucksack packen und zur Erforschung alter Gemäuer, unterirdischer Gruften und gruseligen Friedhöfen aufbrechen. Man trifft dort auf einige Gegner die sich einem in den weg stellen. Die muss man dann anhand der mitgenommen Gegenstände beseitigen.

Es steht ein reiches Arsenal bleihaltiger Argumente zur Verfügung, um die Gegner loszuwerden die einen Angreifen. Einige nützliche Zaubersprüche unterstützen euch zusätzlich mit übernatürlicher Magie. Ihre Benutzung verbraucht Mana, welches sich aber automatisch mit der Zeit wieder regeneriert.


Gegenstände, Waffen und Sprüche
*******************************

Gegenstände:
- Amplifier Stones (Steine der Macht)
Diese Steine ermöglichen es, die Kraft der Sprüche zu erhöhen.
- Healt Pack (Gesundheit)
Sie werden dazu eingesetzt, die Punktzahl der Gesundheit zu regulieren.
- Dynamite (Dynamit)
Dynamit-Stäbe sind äußerst explosiv und können auf die Feinde geworfen werden, und ihnen dadurch großen Schaden zufügen oder aber auf Wände, um neue Durchgänge zu ermöglichen.
- Arcane Whorls (Zauberquirle)
Dadurch wird Galloways Mana-Anzeige aufgefüllt.
- Mana Wells (Manaräder)
Die Amulette vermehren das Mana.
- Ether Traps (Ätherfalle)
Mit Hilfe dieser Ether Traps kann man Feinde in ein einer anderen Dimension besiegen.
- Bullet Ammunition (Kugeln)
Dies ist die Standardmunition für den Revolver.
- Silver Bullets (Silberne Kugeln)
Dies ist eine Spezialmunition für den Revolver, mit der magischen Feinden Schaden zugefügt werden kann.
- Shotgun Shells (Schrot)
Dies ist die Standardmunition für die Shotgun.
- Phorsphorus Shells (Phosphortschrot)
Das ist Spezialmunition für die Shotgun. Die Waffe wird dadurch in einen Flammenwerfer verwandelt und man erwischt Ziele auf kurzer Distanz.

Waffe:
- Revolver
Das ist die Standardwaffe mit 6 Schuss.
- Gel’ziabar Stone (Gel’ziabar-Stein)
Wenn man den Stein in die Hand nimmt, wird die Macht der Sprüche um einen Level höher.
- Molotov
Das sind Feuerbomben für Ziele auf kurzer Distanz
- Phoenix (Phönix)
Mit Hilfe dieser Waffe kann man einen mystischen, feurigen Phoenix herbeirufen, den man dann auf ein Ziel lenken kann.
- Speargun (Bohrwaffe)
Shotgun (Schrotflinte)Die doppelläufige Schrotflinte ist eine kraftvolle Waffe, vor allem auf kurzer Distanz.
- Tibetan War Cannon (Tibetische Kriegskanone)
Mit dieser Waffe können Eisbälle abgefeuert werden.
- Scythe of the Celt (Keltische Sense)
Hierbei handelt es sich um eine lange, geschwungene Klinge mit einem Griff, die man im Nahkampf gegen Feinde einsetzten kann.

Sprüche:
- Scrye (Hellsehen)
Dieser Spruch ermöglicht es Zeuge von vergangen Ereignissen zu werden und Dinge zu sehen, die mit dem Auge normalerweise verborgen bleiben.
- Ectoplasm (Ektoplasma)
Dieser Angriffsspruch für kurze Distanzen feuert Spektralexplosionen ab.
- Skull Storm (Schädel-Sturm)
Dieser Spruch ermöglicht es einem, Schädel vom boden auf Feinde rasen zu lassen.
- Lightnight (Blitz)
Mit diesem Spruch kann man dem Gegner kraftvolle Blitze entgegen schleudern.
- Invoke (Beschwören)
Mit diesem Spruch kann man besiegte Kreaturen reanimieren, sie kämpfen dann an eurer Seite.
- Dispel Magic (Magische Vertreibung)
Mit diesem Spruch können Magiformen neutralisiert werden.
- Shield (Schild)
Er beschützt einen vor allen Arten von physischen und magischen Angriffen.
- Haste (Eile)
Mit diesem Spruch werden die Angriffsgeschwindigkeit und die Bewegungen für kurze Zeit schneller.
- Flight (Fliegen)
Mit diesem Spruch kann man für eine begrenzte Zeit über das magische Reich fliegen.


Steuerung
*********

Man Steuert das Spiel mit Maus und Tastatur, wie man es eben schon von anderen Shootern kennt. Die Steuerung geht sehr einfach, ich habe damit keine Probleme.

Die Haupttasten sind:

Bewegen
- Vorwärts bewegen - Pfeil aufwärts
- Rückwärts bewegen - Pfeil abwärts
- Links bewegen - Pfeil links
- Rechts bewegen - Pfeil rechts
- Springen - Strg
- Schleichen - Shift

Gegenstände, Waffen und Sprüche verwenden
- Gegenstand aus dem Inventar verwenden – Enter
- Gegenstände aus dem Inventar durchschalten – F / V
- Waffe abfeuern – Linke Maustaste
- Waffe auswähle – Entf
- Aktion Waffe – Alt
- Waffen duchschalten – 1 / 2
- Spruch verwenden – Rechte Maustaste
- Spruch auswählen – Ende
- Spruch durchschalten – 3 / 4


Grafik
******

Die Entwickler haben ein super Szenario programmiert. Düstere Gebäude mir ausladender Achitektur, beleuchtet nur von Fackeln, das sieht so super aus.
Besonders gut gelungen ist die Einrichtung des Herrenhauses. Dort sieht man schwingende Kronleuchter, zerbrochene Spiegel, große Gemälde usw.

Die Bewegungen sind sehr flüssig und Gebäude, Landschaften, Lichtverhältnisse, Schattenspiele und Perspektiven stimmen von vorne bis hinten.
Die Gegner und die Familienmitglieder sind sehr detaliert und unterschiedlich gestaltet. Da macht das spielen richtig Spaß.


Sound
*****

Auch der Sound stimmt voll und ganz. Stimmungsvolle und passende Musik und klänge tragen zur Atmosphäre bei.

Die Kampfgeräuche, Schreie oder sogar das öffnen oder schließen einer Tür ist erstklassig umgesetzt worden.

Auch hier gibt es nichts aus zusetzten.

Systemvoraussetzung
*******************

Benötigt:
- Windows 95/98/ME
- Pentium II mit 400 MHz
- 64 MB RAM
- 8fach CD-ROM-/DVD-Laufwerk
- 90 MB Festplattenplatz
- Grafikkarte mit 16 MB und zu DirektX 8.0 kompatiblem Treiber
- DirektX kompatible Soundkarte

Empfohlen:
- Pentium III mit 500 MHz
- 12 MB RAM
- Grafikkarte mit 32 MB und zu DirektX 8.0 kompatiblem Treiber
- 610 MB Festplattenspeicher


Fazit
*****

Das Spiel ist einsame spitze und ich kann es jedem nur empfehlen. Die Grafik und der Sound sind genial.

Man versetzt sich bei der Klärung des Fluches richtig in die Rolle von Patrick Galloway und ist auf der Hut, als ginge es um das eigene Leben. Wenn man einmal angefangen hat kann man kaum wieder aufhöre zu spielen, so ergeht es mir zumindest.
Es bleibt die ganze zeit spannend, denn die Handlung ist nicht mit dem ersten Kampf vorbei.


Gezahlt habe ich für dieses Spiel ca. 25€, was nicht zu teuer ist wie ich finde.

Freigegeben ist es ab 16 Jahre.


Geschrieben am: 17. Dec 2002, 20:09   von: Undi2



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download