| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Simulationen > Flugsimulationen > Wing Commander Prophecy

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schöne Grafik mit tollen 3d Effekten die auch heute noch toll ausschauen, viele actionreiche Missionen, schöne Hintergrundgeschichte die durch die vielen Videosequenzen Kinofeeling vermitteln, aber den Spielspass trotzdem nicht zu kurz kommen lassen

Nachteile:
nicht sehr viel Abwechslung




Grafik auch heute noch sehenswert
Bericht wurde 1539 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

==========================
Systemanforderungen
==========================

Da Prophecy ein schon etwas älteres Spiel ist sind auch die Systeminforungen entsprechend gering:

Windows 95/98 (unter XP kann man den Kompatibilitätsmodus Windows 98 wählen dann läuft das Spiel auch dort)
Pentium 200MHz
64 MB RAM
CD-ROM 12x
3D–Grafikkarte
Soundkarte

===============
Installation
===============

Nach einlegen der 1.CD öffnet sich automatisch das Installationsmenü. Ich empfehle die volle Installation, denn erfahrungsgemäß laufen die Spiele dabei am besten. Während des Installationsvorganges wird man dann aufgefordert CD 2 und CD 3 einzulegen. Probleme sind bei der Installation keine aufgetreten. Nach erfolgreicher Installation muss dann unter Umständen beim Betriebssystem Windows XP noch der Kompatibilitätsmodus ausgewählt werden. Das kann man mit einem Rechtsklick mit der Maus machen. Daraufhin öffnet sich ein Kontexmenü. Hier wählt man das Menü Eigenschaften aus. Es öffnet sich daraufhin ein Fenster. Ein Klick auf Kompatibilität öffnet das Anzeigenfenster für die erforderlichen Einstellungen. Dann setzt man ein Häkchen bei Kompatibilitätsmodus ausführen und kann dann Windows 98 auswählen. Gestartet wird das Spiel anschließend wie gewohnt mit Doppelklick auf das Icon.

======================
Handlung
======================

Der Spieler schlüpft in Prophecy in die Rolle von Lance Casey. Er kommt frisch von der Akademie auf die TCS Midway. Sein verstorbener Vater war der legendäre Iceman, über den man im späteren Spielverlauf noch näheres erfährt. Beim erledigen der Aufträge hat er verschiedene Helfer an seiner Seite. Ein guter alter Bekannter ist dabei Todd Marshall, genannt Maniac. Er reißt natürlich wie immer die Klappe ziemlich weit auf und ist stets von sich selbst überzeugt. Aber nur bis zu einer gewissen Situation im Spiel, dann lernt man ihn plötzlich von einer ganz anderen Seite kennen. Jean Talvert (Stiletto) ist Kommandant und treue Wegbegleiterin Caseys. Sie hält stets zu ihm und teilt des öfteren Erfolge oder Misserfolge mit dem Akademie-Neuling. Außerdem gibt es noch Jacob Manley (Hawk). Eigentlich ist er ein verlässlicher Kerl mit vielen Jahren Kampferfahrung. Doch seine Vergangenheit hat tiefe Spuren hinterlassen und im Spiel wird man einiges über die grausamen Dinge erfahren die ihm passiert sind. Und bei einem gemeinsamen Flug stellt er Casey dann auch vor eine schwere Entscheidung.

Für eingefleischte Wing Commander Fans ist das unter Umständen natürlich etwas traurig, denn vorher kämpfte man in Wing Commander doch immer als Christopher Blair. Der ist aber inzwischen auch schon in die Jahre gekommen und so musste eben ein neuer Held her. Aber Blair ist noch immer mit von der Partie. Er ist inzwischen Commodore. Und nicht ganz unerwartet greift er später auch noch in das Geschehen ein.

Zu Beginn des Spieles gibt es eine Videosequenz und man erfährt von einem Notruf der Kilrathi. Leider kam aber alle Hilfe zu spät, denn alle an Bord befindlichen Kilrathi sind tot und ganz entsetzlich zugerichtet. An der Wand steht in Blut geschrieben das Wort Kn Thrak. Dieses Wort steht in Zusammenhang mit einer Prophezeiung der Kilrathi und bedeutet soviel wie das Böse und den Untergang allen Lebens. Nun gilt es herauszufinden wer diese Bedrohung ist, denn anfangs hat die Crew der Midway keine Ahnung mit wem oder mit was man es zutun hat. Irgendwelche Aliens wollen eben das gesamte Leben vernichten. Um das zu verhindern fliegt man also als Akademie-Neuling Casey verschiedene Missionen.

Wing Commander Prophecy ist eine Flugsimulation bei der es aber auch viel Action gibt. Es ist kein reines Ballerspiel, denn in den ca. 30 Missionen muss man überlegt zur Sache gehen. Der Ablauf der Missionen ist nicht linear aufgebaut. Es gibt im Spiel verschiedene Schlüsselmissionen. Und je nachdem wie diese enden so verläuft dann das Spiel weiter. Insgesamt kann man dann etwa 40 Missionen haben. Besonders viel Abwechslung gibt aber trotz vieler Missionen nicht. Die Jäger und Waffenbestückung kann man leider auch nicht selbst aussuchen, das ist bei jeder Mission vorgegeben.

==================
Steuerung
==================

Die Steuerung kann komplett über Tastatur erfolgen und orientiert sich dabei an den vorhergehenden Wing Commander Spielen. Sie ist eigentlich ziemlich schnell in den Griff zu bekommen: Da dem Spiel bzw. dem Handbuch eine sehr anschauliche Tastaturbelegung beiliegt. Von den Funktionen ist sie eher gering und daher natürlich auch einfacher zu handhaben.

===============
Grafik
===============

Auch wenn das Spiel schon etwas älter ist kann die Grafik auch heute noch überzeugen. Es gibt viele tolle 3 D-Effekte zu bewundern. Die Explosionen sehen einfach super aus durch die Licht- und Nebeleffekte. Auch wenn das heute keine Sensation mehr ist und es inzwischen sicher noch bessere gibt. Es macht aber noch immer großen Spaß die Grafik in Prophecy anzuschauen. Auch aus der Nähe betrachtet sehen die Raumschiffe nicht schlecht aus, da hat sich im Vergleich zum vorigen Wing Commander schon sehr viel getan.

Was Wing Commander von vielen anderer Spielen unterscheidet sind aber auch die Videosequenzen, die mit echten Schauspielern gemacht wurden. Sie sind beinahe wie ein richtiger Film anzuschauen und sind von bester Qualität.

============
Sound
============

Auch beim Sound kann ich nur gutes berichten. Die Geräusche während der Kampfhandlungen dröhnen in guter Qualität aus den PC-Lautsprechern, man hört zum Beispiel den Klang der Nachbrenner, die verschiedenen Bordwaffen, die Treffer und Explosionen sehr schön und passend zu den Actionszenen. Hinzu kommen die Funksprüche der Piloten, die ebenfalls sehr gut rüberkommen und so richtig zum Feeling dieser Weltraum Simulation und den Aufträgen passen. Die Sprachausgabe ist dabei Deutsch, auch bei den Videosequenzen.

Zusätzlich beitet Wing Commander Prophecy auch noch tolle musikalische Unterhaltung während des Fluges. Wenn man während des Fluges einen Code eingibt kann man sogar selbst verschiedene Musik auswählen die gespielt werden soll. Dafür gibt man über die Tastatur einfach den Code dznomite und anschließend moretunes ein während man sich im Cockpit befindet. Danach kann mit den Tasten Pos 1, Ende und Bild ausgewählt werden.
Die musikalische Untermalung ist in jedem Fall super gelungen.

=============
Fazit
=============

Wing Commander Prophecy ist einfach absolut genial, auch heute noch. Es bietet Action, eine gute Grafik mit vielen tollen 3d-Effekten und einen super Sound. Die zahlreichen Videoanimationen mit echten Schauspielern vermitteln dabei etwas von einem Kinofilm. Sicher ist das Ansichtssache ob das bei einem Spiel unbedingt sein muss, aber ich finde es absolut passend und es ist eben im Stil von Wing Commander. Auch die vorherigen Spielen beinhalteten ja immer diese Videoszenen. Die Missionen sind nicht so abwechslungsreich, aber langweilig wird das Spiel trotzdem nicht. Mir gefällt auch sehr gut das man eine gewisse Handlungsfreiheit hat und die Missionen nicht strikt linear verlaufen. Insgesamt also noch immer ein Spiel was ich empfehlen kann, es macht einfach immer wieder Spaß und bedaure es sehr das es wohl keinen weitere Fortsetzung von Wing Commander geben wird.


Geschrieben am: 05. Feb 2003, 14:04   von: Wolverine



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download