| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Rollenspiele > Might and Magic 7

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Für Blut und Ehre
Bericht wurde 1787 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Für Blut und Ehre

1. Hersteller
2. Verpackung/Ausstattung
3. Systemvoraussetzungen
4. Grafik
5. Steuerung
6. Story
7. Singleplayer
8. Multiplayer
9. Sound
10. Sonstiges
11. Meinung
12. Fazit


1. HERSTELLER
Das Spiel wurde von der Firma New World Computing programmiert. Der Vertrieb lief in Deutschland über Ubi Soft.

Hier ein paar Links:
www.ubisoft.de

Verkaufsversion: Might and Magic VII – For Blood And Honor, komplett Deutsch
Art: Rollenspiel
Erschienen: 1999

2. VERPACKUNG/AUSSTATTUNG
Auf der Vorderseite der Verpackung (Eurobox) sieht man einen Lindwurm und 4 Kämpfer. Auf der Rückseite ein paar Bilder und eine kurze Übersicht. Die Eurobox enthält eine Kurzanleitung, eine Karte von Erathia, den Abenteuerführer, eine PC-Dashkarte, einen limitierten Antik-Pin, ein Handbuch und eine CD-Box mit 2 CD´s. Für heutige Verhältnisse also eine gigantische und liebevolle Ausstattung.

3. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN
P133, 32MB Ram, 375 MB HD, 2x CD-Rom, Grafikkarte, Soundkarte, Windows 95 und DirektX6.1.
Mein System:
Win98 mit Athlon XP +1800 Mhz, 256MB Ram, und 64MB GeForce2MX400 und DirektX8.1.

Wie üblich empfehle ich die Vollinstallation.

4. GRAFIK
Auch hier gilt:
Natürlich kann die Grafik nicht mit den heutigen Spielen mithalten. Dafür läuft das Spiel dann auch schon auf Leistungsschwachen PC.
Hier und da sind Grafikfehler zu sehen, es nimmt aber nicht überhand und stört den Spieleablauf auch nicht.

5. STEUERUNG
Gesteuert wird Maus und mit der Tastatur.
Die Steuerung ist unkomplizert und schnell erlernt. Mit den Richtungstasten bewegt man sich durch Erathia. Die Maus wird für das Anklicken von Gegenständen oder für die Gesprächsaufnahme gebraucht.

6. STORY/HANDLUNG
Ein Trupp aus 4 wagemutigen Helden kommt auf der Smaragdinsel an, hier gibt es die Möglichkeit an einem Wettbewerb teil zu nehmen. Der Preis ist das Schloss vom Land Harmondale. Warum aber gibt es dieses Schloss und das Land dazu zu gewinnen?
Elfen und Menschen beanspruchen Länder im Reich Erathia. Harmondale ist das am stärksten umworbene Land. Logisch das mit dem Gewinn des Schlosses der Ärger beginnt.
Im laufe des Spiels müsst ihr euch für den Weg des Lichtes (gut) oder des Schattens (böse) entscheiden.

7. SINGELPLAYER
Die Installation läuft automatisch ab und ist Problemlos. Nach dem Start des Spieles kann man wählen zwischen neuem Spiel oder Laden.
Es stehet eine vorgefertigter Trupp zur Auswahl, der allerdings verändert werden kann.

Ohne Gold läuft gar nichts. Man bekommt es für erledigte Aufgaben, für den Verkauf von Gegenständen oder bei besiegten Gegnern.
Auch gibt es für Aufträge und gewonnene Kämpfe Erfahrungspunkte (EP). Wenn ihr genug EP gesammelt habt dann steigt ihr einen Level auf. Es geht bis zum 80´ten Level hoch, den ich allerdings sicher nicht erreichen werde.

Zum Kampf:
Der Kampf wird Echtzeit oder in Runden ausgetragen. Rundenweise ist allerdings zu empfehlen, denn dadurch ist der Kampf besser zu kontrollieren.

Nach jedem Levelaufstieg kann man Erfahrungspunkte verteilen. Hierbei ist es wichtig sich pro Spielcharakter auf einige wenige Fähigkeiten zu konzentrieren (z.B. macht es keinen Sinn einen Zauberer in Reparieren zu investieren, hier ist es besser das einen Kämpfer zu überlassen und die Erfahrungspunkte in die Verbesserung der Zauberfähigkeiten zu stecken).

Tipp: Oft Speichern, auch wie üblich.

8. MULTIPLAYER
kein Multiplayer

9. SOUND
Man merkt dem Spiel an das es aus dem Jahre 1999 ist. Den die Musik ist langweilig und der Sound eintönig.
Die Sprachausgabe stimmt nicht immer mit den Figuren überein. Es kommt vor das eine Frau mit Männerstimme spricht und umgekehrt. Hier wurde bei der Lokalisation wohl etwas ungenau gearbeitet.
Ich habe die Soundunterstützung abgeschaltet, denn sie ist nicht relevant für das Spiel.

10. SONSTIGES
Altersfreigabe laut USK: 12 Jahre
Preis: Das Spiel gibt es nur noch gebraucht oder in Spielesammlungen.

11. MEINUNG
Ein sehr leicht zugängliches Spiel, mit durchdachter Steuerung und Automap, sowie ein Tagebuch und ein Notizbuch. Das Tagebuch wird von dem Diener in Harmondale geschrieben und im Notizbuch stehen alle noch zu erledigten Aufgaben.
Trotzdem kann es vorkommen das man die Übersicht verliert, es ist deshalb zu empfehlen eigene Aufzeichnungen zu machen.
Die Grafik ist veraltet, der Sound auch und trotzdem kommt es vor das ich 5 Stunden oder mehr davor sitze.
Woran liegt es?
Ganz einfach, wie bei Diablo ist es das verbessern der Helden und das diese Aufgabe noch und dann diese....
Zum Glück hat man das Spiel nach rund 60 Stunden durch. So dass das Leben da draußen wieder weiter gehen kann. :-)

Mittlerweile gibt es schon Teil 8 und ganz aktuell Teil 9 von Might & Magic.

FAZIT
Teil 7 gehört zu den besten der Might & Magic-Serie. Natürlich kann es technisch nicht mehr mit den heutigen Spielen mithalten aber dafür läuft es auf schwachen PC und ist sehr preiswert zu bekommen.

Danke fürs Lesen

hsnow

© by hsnow 20.06.2003


Geschrieben am: 20. Jun 2003, 11:05   von: hsnow



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download