| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Kinder & Jugendbücher

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schöne Geschichte

Nachteile:
leider schwer im Handel erhältlich




„Die Geschichte vom neidischen Dorle“ von Hans- Günter Krack.
Bericht wurde 3709 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich habe einen weiteren Schatz in meinem Bücherregal (wieder-)gefunden:
„Die Geschichte vom neidischen Dorle“ von Hans- Günter Krack.
Dieses Buch ist 1967 im Gebr. Knabe Verlag Weimar in der Reihe Knabes Jugendbücherei erschienen. Die Geschichte ist mit einfachen Strichzeichnungen von Hans Wiegandt untermalt.
Leider habe ich weder auf „justbook“ noch in sonst irgendeinem Buchladen das Buch gefunden, aber auf „justbook“ gibt es Kaufangebote über Bücher die in diesem Verlag erschienen sind.

Zum Inhalt:
Dorle Klöhner geht schon in die zweite Klasse und ist eigentlich ein fleißiges und kluges Mädchen, wenn sie will. Auch in der Schule kommt sie gut mit.
Leider hat sie eine ganz schlimme Krankheit... sie ist auf alles Neue, was andere Kinder besitzen, neidisch. Eine schlimme Krankheit, dieser Neid!
An allen neuen Sachen von ihren Klassenkameraden hatte sie etwas auszusetzen, aber eigentlich gefallen sie ihr sehr gut und sie wollte diese Sachen auch.
Ihre Mutter machte sich schon länger Gedanken, aber das ist bei allen Kindern so dachte sie sich.
An einem Tag ging Dorle mit ihrem Roller raus zum Spielen. Alle Kinder standen in einer Gruppe und bewunderten etwas, Dorle ging näher heran.
Peter Nolte, ein jüngerer Nachbarsjunge, hatte einen neuen Roller bekommen, einen schönen Roller, mit Lampe und wie der blitzte...
Dorle war so neidisch, dass sie Peter mit Absicht in den Roller fuhr, alle Kinder haben es gesehen und auch ihr Vater.
Die Kinder in der Schule beschlossen mit Dorle nicht mehr zureden bis sie den Neid besiegte.


Ob und wie unsere Dorle es schaffte den Neid zu besiegen müsst ihr selber nachlesen.
Es ist heute sicher nicht leicht dieses Buch zu finden, aber guckt in eure alten Bücherkisten und in die eurer Eltern, vielleicht ist es ja doch da, ansonsten passt auf, wenn ihr auf Antiquariatsversandseiten guckt oder wenn es um Kinderliteratur der DDR geht.
Jedenfalls habe ich diese Geschichte sehr oft gelesen und lese sie auch heute noch.
Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, es ist schön geschrieben und auch pädagogisch wertvoll.

Viel Spass beim Lesen und vorlesen wünscht euch eure Pauline (Carolina)


Geschrieben am: 04. Jul 2002, 15:23   von: pauline



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download