| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Autoren > Coelho, Paulo > Veronika beschließt zu Sterben

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Erzählstil, Aussage

Nachteile:
-




Einfach nur lesenswert!
Bericht wurde 2231 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wie einige von euch ja vielleicht wissen, faszinieren mich in den letzten Wochen die Bücher von Paulo Coelho. Er ist ein Schriftsteller, der nicht über irgendwelchen oberflächlichen Scheiß schreibt, sondern dessen Bücher zumeist mit herrlichem Tiefgang versehen sind und die zum Nachdenken anregen. Sicher, einige mögen sagen, ist ne andere Form von Psychiater, ist aber dennoch wahnsinnig gut. Deshalb hier das Buch, das ich in der letzten Woche zu Ende gelesen habe.

HANDLUNG
============
Das Buch beginnt mit einem Selbstmordversuch. Veronika ist die Eintönigkeit ihres Lebens leid und möchte mit ihrem mit Tabletten ein Ende setzen. Wie zu erwarten, denn welche Geschichte endet mit dem Tod der Hauptperson auf der 10 Seite, misslingt dieser Selbstmordversuch. Veronika wacht auf in einer, nun nennen wir es Irrenanstalt namens Vilette. Hier erfährt sie, dass ihr Selbstmordversuch zwar fehlgeschlagen ist (ne wirklich??), dieser ihr jedoch einen Herzfehler beschert hat und sie daher nur noch sieben Tage zu leben hat.
In diesen Tagen lernt sie einige Menschen kennen. Zu diesen zählen Zedka, Mari und Eduard. Alles Menschen, die Coelho mit ihrer persönlichen Geschichte darstellt und die aus unterschiedlichen Gründen in der Anstalt sind. Da ist zum Beispiel Mari, die erfolgreiche Anwältin war, bis sie irgendwann von Panikattacken heimgesucht wird und zur Behandlung in diese Anstalt geht. Sie ist jedoch inzwischen völlig gesund und lebt in Vilette nur noch, weil es für sie einfacher ist.
In langen Gesprächen zeigen die Menschen Veronika ihre Sicht auf die Dinge und Veronikas Einstellung zum Leben ändert sich. Sie lernt, aus der Eintönigkeit des Alltags auszubrechen und letzten Endes verliebt sie sich sogar. In Eduard, den Sohn eines Botschafters, der in seine eigene Welt geflüchtet ist, weil seine Eltern ihn seine Wünsche nicht ausleben ließen.

ART DER ERZÄHLUNG
======================
Was mich an der Geschichte neben dem Anstoß zum Nachdenken fasziniert ist vor allem die Formung der Personen. Keine der Akteure bleibt nur ein Name, sondern in eigenen Kapiteln wird ihre Geschichte dargestellt. Dies macht es für den Leser sehr leicht, mit den Handelnden zu denken und zu fühlen, da man sich sehr gut in die Personen hineinversetzen kann. Meines Erachtens eine ganz große Stärke dieses Buchs.

MEIN EINDRUCK
=================
Neben der schönen Darstellung der Akteure begeistert das Buch vor allem mit dem, was es dem Leser sagen will. Da sind zum einen die Träume der Insassen der Irrenanstalt, die den Leser auffordern, zu seinen Träumen zu stehen und an ihnen festzuhalten. Da ist aber auch die Auseinandersetzung mit Leben und Tod und der Notwendigkeit des einen für den anderen. Coelho verdeutlicht, dass es gerade erst der Tod ist, der das Leben lebenswert macht. Man kann das Leben nur wirklich genießen, wenn man sich dessen Endlichkeit bewusst ist und dies beschreibt Coelho in einer wunderschönen Geschichte. Somit wird der Leser quasi aufgefordert, jede Minute seines Lebens zu genießen.

ALLGEMEINE DATEN
====================
Erschienen im diogenes-Verlag
224 Seiten
Paperback-Fassung: ISBN: 3-257-23305-1; Preis: 8,90 Euro
Gebundene Ausgabe: ISBN: 3257062354; Preis: 17,90 Euro

FAZIT
=====
Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Speziell alle, die es ab und an einmal mögen, sich über dies und jenes ihre Gedanken zu machen ist dieses Buch ein echtes Muss. Aber auch für solche, die eine blumige Sprache und eine gekonnte Darstellung von Charakteren bevorzugen ist Coelho immer wieder lesenswert.


Geschrieben am: 23. Feb 2003, 09:53   von: JustOliver



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download