| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Buchtitel > T > Traumzeit (Wood, Barbara)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Eine packende Geschichte

Nachteile:
keine




Ein Roman über australische Einwanderer
Bericht wurde 1551 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ein englischer Wissenschaftler John Makepeace und seine Frau Naomi brechen 1830 auf, um bei den Aborigines zu leben. Ihre kleine Tochter Emily wird in Australien geboren. Von dem Ehepaar fehlt vier Jahre später jede Spur. Die kleine Emily wird in einer Missionsstation abgegeben und anschließend zur ihrer Tante gebracht.
Lady Emily will mit ihrer Tochter Joanna das Geheimnis ihrer Familie herausfinden, jedoch stirbt sie vorher, obwohl ihr organisch gesehen nichts fehlt. Lag ein Fluch über Emily? In verschiedenen Lebensabschnitten hatte Lady Emily bösartige Träume, die eventuell etwas mit ihrer Kindheit zu tun hatten. An Ihre Zeit in Australien kann sie sich nicht erinnern.
Nach dem Tod ihrer Mutter plagen Joanna ebenfalls Alpträume zum Teil hat sie die gleichen Träume wie ihre Mutter. 1871 reist Joanna Drury alleine nach Melbourne, um hinter das Geheimnis zu kommen und den Fluch bzw. "Gift-Gesang", der auf ihrer Familie lastet.
Im Melbourner Hafen trifft sie Hugh Westbrook, ein aufstrebender Schafzüchter von der Farm "Merinda". Er hilft ihr bei der Suche. Die australischen Ureinwohner "Aboriginis" reagieren unterschiedlich auf Joanna, die Einen wollen das sie verschwindet, weil sie angeblich Unglück bringt, die Anderen helfen ihr die Vergangenheit Australiens und ihrer Familie zu erforschen. Sie erfährt vieles über Totem und über ihren Känguruh-Ahne.
Sie sucht ebenfalls ein großes Stück Land das ihr ihre Großeltern hinterlassen haben. Es muss in der Nähe von Karra Karra sein.


FAZIT / Meine Meinung:
----------------------------
Traumzeit ist eine spannende Geschichte, die einen sehr guten Einblick über das Leben vor über hundert Jahren in Australien wiedergibt. Die Autorin hat für ihren Roman sehr gründlich Recherchiert. Der Schreibstil ist flüssig. Die Handlungen, Gedanken und Erinnerungen der Darsteller werden ausführlich beschrieben.

Langeweile tritt bei diesem Buch nicht auf. Die australische Geschichte, also die Besiedelung des Landes und die Lebensumstände werden dem Leser nähergebracht.
Das Buch habe ich als "gebraucht" gekauft und nicht bereut.

Ein muss für Australien-Fans.

Buch-Informationen:
------------------------
Deutscher Titel: Traumzeit
Originaltitel: The Dreaming
Auflage Januar 1994
Seiten: 574
Kapitel: 31
ISBN: 3-596-11929-4
DM 19,90

Homepage von Barbara Wood:
-------------------------------------
http://www.barbarawood.com

--- Am 19. Sep 2006 um 14:36 fügte der Autor folgende Informationen hinzu ---

========== ========== ========== ========== ==========
Ich stelle meine Beiträge auf folgende Meinungsplattformen:
dooyoo (gabidoyo), ciao (gabiciao), yopi (gabiciao), q-test (gabi) und mymeinung.com (gabi)


Geschrieben am: 19. Sep 2006, 13:21   von: gabi



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download