| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Buchtitel > S > schlaflos insomnia Stephen King

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Spannung mit exzellenter Mischung von Realität u. Phantasie

Nachteile:
nicht ganz so grausam wie andere King Romane




Schlaflos half mir über Schlaflosigkeit
Bericht wurde 1900 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Schlaflos insomnia Stephen King

••• Vorwort •••

Als es CIAO noch nicht gab, bzw. als AMIRO noch als bessere Alternative existierte, schrieb ich das erste mal eine kurze Meinung zu diesem Horror-Thriller. Berichtkriterien wie Leserschaft, Niveau, Stil, Unterhaltungswert, Spannung, Humor oder gar Wie ergreifend ist die Story? , gab es noch nicht, sollte doch kein Erfahrungsbericht, sondern nur eine kurze, prägnante Meinung zu Produkten oder Themen geschrieben werden.

Wer genauer auf das Einstelldatum schaut, 02.01.2000 und dann auf mein Datum der Mitgliedschaft bei CIAO, 12.03.2000, kann auch hieran erkennen, dass die ursprüngliche Meinung nichts mit CIAO zu tun haben kann. Leider werden häufig diese Meinungen, weil von CIAO nach Übernahme von AMIRO ebenfalls "übernommen", Jahre später mit Erfahrungsberichten verglichen und nachträglich schwach bewertet. Sie sind nicht vergleichbar!

Alle diese Meinungen jetzt zu Berichten umzuschreiben, ergibt besonders für die 0 Cent Kategorien wenig Sinn. Heute mache ich mal eine Ausnahme und aktualisiere diese "Uraltmeinung" von AMIRO zu einem Bericht á la CIAO.

Und damit es sich lohnt, stelle ich den Bericht auch bei YOPI und Q-Test ein. :-)

Nach einem schweren Fahrradunfall 1997, Intensivstation, danach starke, dann reduzierte und nicht immer wirkende morphiumhaltige Schmerzmittel eingenommen, lag ich im Krankenhaus vor großen Schmerzen buchstäblich schlaflos.
Was lag für mich näher als zu lesen, auch wenn dieses wegen der Rippenbrüche, eines Schlüsselbeinbruches und des Schulterblattes sowie einiger nicht ganz so wichtige Knochen, erstaunlich, was man sich alles brechen kann, nicht ganz einfach war.

Schlaflos passte da auffallend gut zur eigenen Situation.

••• Inhaltsanriss •••

Das Schöne bei Stephen King, jeder kann Held seiner Horror-Fantasie Romane sein. Diesmal ist es ein bereits älterer Mann, Ralph Roberts, der in vielfältiger Weise wie mancher Leser auch um seinen Schlaf gebracht wird. Er durchläuft dabei eine seltsame Entwicklung. Jeden Tag kann er nur noch später einschlafen, wacht dafür aber wieder etwas früher auf. Schließlich nimmt sein überreiztes und kaum noch erholtes Nervensystem eine zweite fantastische Welt wahr: Farben, die als Ausfluss um die Personen auf ihre Lebenserwartungen hinweisen, aber auch kleine kahlköpfige Ärzte, die besonders in der Nähe von Toten bzw. Sterbenden zu erblicken sind.

Nun, es wäre kein echter Stephen King Horror Roman, wenn es nicht gleichzeitig um den immer währenden Kampf zwischen einem Helden und dem Bösen, die Welt insgesamt bedrohend, ging.
Dieses Böse wird in Kings Romanen auch gerne personifiziert z.B. als scharlachroter König.
Auch ohne zu viel zu verraten, die Welt wird in einem spannenden, dramatischen Finale gerettet und Ralph Roberts findet seinen verdienten und dann friedlichen Schlaf.

••• Wertung und eigene Eindrücke •••

Mit "Es" würde ich persönlich diesen Thriller nicht gleichsetzen, auch wenn er es an Spannung, Einfällen in der Qualität durchaus aufnehmen kann.
Ähnlich wie "Es" enthält der Roman alle typischen Merkmale der Stephen King Romane: Hochspannung, unsere Realwelt mit den alltäglichen Grausamkeiten des menschlichen Lebens, die von einer fantastischen Welt abhängig ist, besondere Personen, die beide Welten wahrnehmen und dadurch geradezu vorherbestimmt sind, den Kampf gegen das Böse aufzunehmen.

Aktuelle Probleme wie das Für und Wider von Schwangerschaftsabbrüchen bzw. die Militanz von Gegnern gegen entsprechende Ärzte werden meisterhaft in das Geschehen integriert.
Zwischen den Zeilen lässt sich dabei durchaus die Meinung Stephen Kings zu den Problemen unserer Zeit erkennen, ohne dass zu irgendeinem Zeitpunkt das Gefühl der Moralisierung oder der Indoktrination entsteht.

Mir hat dieser Roman, der mich in einer schwierigen Situation von meiner eigenen Schlaflosigkeit sowie den Schmerzen erfolgreich ablenkte, sehr gut gefallen, auch wenn er nicht zu den bekanntesten Horrorwerken Stephen Kings gehört.
Für Fans dieses Genres gibt es von mir eine klare Empfehlung.

••• Nachtrag •••

16,90 bezahlte meine Frau für die damalige Taschenbuchausgabe des Heyne Verlags.
Aktuell kostet die Taschenbuchausgabe 9,95 Euro (gleiches Buch, bloß teurer), gebrauchte Exemplare sind aber bereits ab 2 Euro zu kaufen bei einem recht großen Angebot.
Allerdings in sehr guten Zustand, etwas anderes würde ich nicht nehmen, muss man zumindest 2,50 Euro zahlen.

Die 800 Seiten jedenfalls hatte ich aus angedeuteten Gründen bereits nach zwei Tagen gelesen.
Danach konnte auch ich schon wieder etwas länger schlafen, fast 4 bis 5 Stunden pro Tag. Schlaflos half mir angenehm über meine schlaflose Zeit, vielleicht sogar ein bisschen als Therapie.

Ich freue mich auf eure Kommentare.


Geschrieben am: 09. Mar 2003, 21:26   von: Volker111



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download