| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Buchtitel > H > Harry Potter und der Stein der Weisen (Rowling, Joane K.)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
für alle Altersklassen geeignet
sehr spannend

Nachteile:
keine




Ein Buch für jung und alt
Bericht wurde 1501 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Eigentlich dachte ich immer Harry Potter sei ein normales Kinderbuch doch als ich dann auch von mehreren Jugendlichen und Erwachsenen hörte wie toll doch das Buch sei bin ich neugierig geworden und hab es doch gelesen.

Inhalt
In dem Buch Harry Potter und der Stein der Weisen von Joanne K. Rowling geht es um Harry einen Jungen der seit er ein Baby ist bei seiner Tante und seinem Onkel lebt und an seinem 11. GEburtstag von Hagrid, einem Riesen der Harry seit seiner Geburt kennt, abgeholt wird und von dort an viele Abenteuer auf der Zaubererschule Hogwarts erlebt.

Harry ist ein Zauberer und kommt nach dem Tod seiner Eltern zu seiner Tante Petunia, seinem Onkel Vernon und deren fetten, verwöhnten Sohn Dudley. Das Problem ist nur, die Dursleys können alles, was nicht normal ist auf den Tod nihct Ausstehen. Dudley wird von seinen Eltenrn sehr verwöhnt, ganz im Gegensatz zu Harry, der in einer kleinen Besenkammer unter der Treppe wohnt. Dudley mag Harry genau so wenig wie seine Eltern und tyrannisiert ihn von morgends bis abends. Die Dursleys haben nur so einen Hass auf alles Unnormale, weil Petunias Eltern immer nur stolz auf Harrys Mutter waren, anstatt auch mal auf Petunia, deshaltb wollen die Dursleys auch nicht das Harry erfährt, dass er ein Zauberer ist. Weil die Dursleys mit Briefen von der Zaubererschule Hogwarts bombadiert werden und die Dursleys versuchen, dass Harry keinen davon in die Finger bekommt, machen die Dursleys kurzfristig Urlauf in einer einsamen Hütte. Was die Dursleys nicth wissen ist, dass es der Tag vor harrrys 11. Geburtstag ist, an dem ihn ein alter Freund von Harrys Eltern abholen will, Hagrid.

Harry ist bei allen Zauberern sehr bekannt, weil er als erster eine ATtacke des mächtigen Zauberers Voldemort, bei der seine Eltern starben, überlebt hat. Nachdem Hagrid mit Harry in der Winkelgasse war um sein fehlendes Schulzeug zu bersorgen bringt er ihn auf den Bahnhof, wo Harry erfährt wie er zum Gleis 9 3/4 kommt. Im hogwarts Express lernt er Ron Weasley und Hermine Granger kenne, mit denen er sich später anfreundet. Harry, Ron und Hermine sind zusammen im Haus der Gryffindors. Harry wird von Prof. Mc Gonagall für das Quidditch-, die lieblingssportart aller Hexen und Zauberer, Team der Gryffindors entdeckt. Harry wird zu einem sehr erfolgreichen Sucher, Spielerbezeichnung beim Quidditch, der von allen Gryffindors gefeiert wird. An Weihnachten bekommt Harry einen Mantel der unsichtbar macht, mit dem er z. B. einen Spiegel entdeckt der einem seinen größten Wunsch im Spiegel zeigt oder im Verbotenen Teil der Bibliothek stöbert um heraus zu finden wre nicholas Flamel ist. Kurz nach den Weihnachtsferien findet hermine heraus wre Nicholas Flamel ist und kombiniert, zusammen mit Harry und Ron daraus, das jenes was Fluffy, ein dreiköpfiger Hund der im Verbotenen 3. Stock wohnt, bewacht der Stein der Weisen sein muss, welcher jeden Unsterblich macht.Die drei beeilen sich um in den 3. Stock zu kommen, wo sie Fluffy durch Musik einschläfern. Nachdem sie an ihm vorbei sind, fallen sie auf Schlingpflanzen, durch die sie sich hindurch kämpfen müssen. Danach kommen sie in einen Raum mit Tausenden von fliegenden Schlüsseln in dem Harry auf seinem Besen den richtigen Schlüssel fangen muss. Sie schließen die Tür auf und stehen dann auf einem riesigen SChachbrett, aber Schach Spielen ist für Ron kein Problem. Weil er aber dabei verletzt wird, muss Hermine bei Ron bleiben und Harry geht alleine weiter. Im nächtsten Raum wo er Prof. Snape erwartet hatte trifft er auf den stotternden Prof. Quirrel und Voldemort, der ihn nun endlich umbringen will. Harry schafft es aber ihm ein 2. Mal davon zu kommen und nach dem er aus dem Krankenflügel kommt, jubeln ihm alle zu. Da die Drei für ihre Tapferkeit noch Hauspunkte bekommen, schafft es Gryffindor doch noch die hausmeisterschaft zu gewinnen.

Infos
Das Buch hat 335 Seiten ist 1997 erschienen vom Carlsen Verlag.

Fazit
Ich finde das Buch gut, denn es ist sehr spannend, gruselig und lustig zugleich geschrieben. Ich kann mich auch gut in die Personen hinein versetzten, weil alle Eigenschaften und auch das Aussehen sehr gut beschrieben sind. Vor allem aber der zuerst total vernachlässigte Harry. Mir gefällt es auch gut, dass es nicht einfach keine normalen Menschen gibt, sondern dass es die Menschenwelt sozusagen parallel zu der zaubererwelt gibt und das der Held des Buches am Anfang auch nur so war wie wir, ganz normal eben. Ich denke das Buch ist auf der einen Seite so geschrieben das nicht nur ein Kinderbuch istund auf der anderen Seite so, dass selbst Grundschüler es ohne Probleme verstehen können. Ich finde es nur nicht so toll das Harry erst von allen anderen gehänselt wird und später dann der beliebteste Junge der Schule ist, denn das ist etwas sehr märchenhaft.


Geschrieben am: 10. Feb 2002, 16:35   von: olly19



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download