| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Buchtitel > D

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
spannend, mitreißend

Nachteile:
...




Das Volk der Blitze - Gear & Gear
Bericht wurde 993 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wer Geschichten über die nordamerikanischen Ureinwohner mag, wird die Werke von W&K Gear lieben.
Die Autoren (beides Archäologen) haben bereits mehrere Bücher über dieses Thema verfasst:

Im Zeichen des Wolfes (people of the wolf), ISB N 3-453-09636-3; 15,00 DM
Das Volk des Feuers (people of the fire), ISB N 3-453-09637-1; 15,00 DM
Das Volk der Erde (people of the earth), ISB N 3-453-09638-X;
15,00 DM
Das Volk vom Fluß (people of the river), ISB N 3-453-10837-X; 16,90 DM
Das Volk an der Küste (habe ich leider nicht vorliegen); 17,50 DM
Das Volk an den Seen (people of the lakes), ISB N 3-453-13652-7; 16,90 DM

Das letzte Buch dieser Reihe, das ich gelesen habe, ist "Das Volk der Blitze" (people of the lightning), erschienen im Heyne-Verlag (wie alle anderen Bücher auch); als Taschenbuch erhältlich für 18,90 DM, ISB N 3-453-17196-9.

Inhalt:

Alle Bände beginnen in der Gegenwart an einer Ausgrabungsstätte. Anhand der dort gefundenen Gegenstände beginnt eine Rekonstruktion der Geschehnisse und der Menschen dieser Zeit.

Die Geschichte spielt im heutigen Florida und handelt von dem 15jährigen Jungen Teichläufer.
Teichläufer ist ein sonderbarer Junge und wird von seinen Mitmenschen wegen seiner weißen, empfindlichen Haut und seinen fast weißen Haaren gemieden. Da er zudem noch wegen seiner roten Augen schlecht sieht und nicht mit einer Waffe umgehen kann, wir er von seinem Clan für nutzlos gehalten. Einzig seine Freundin Rotalge steht zu ihm und verteidigt ihn vor den anderen Kindern.

Nun wurde durch eine alte Prophezeihung vorhergesagt, dass ein Hurrikan das Land zerstören wird, doch solle ein Blitzjünger gesandt werden um das Volk zu retten. Er solle imstande sein die Kräfte des Himmels zu beherrschen. Immer mehr Anzeichen deuten darauf hin, dass Teichläufer dieser Blitzjünger sein könnte.

Um die Verbindung zwischen dem Holzkern-Clan und dem Windeck-Clan zu festigen, wird eine Hochzeit zwischen Teichläufer und der berühmten Kriegerin Muschelweiß arrangiert. Muschelweiß allerdings liebt noch immer ihren totgeglaubten Ehemann Tauchvogel, der von ihrem ehemaligen Gefährten Kupferkopf angeblich getötet wurde. Als sie erfährt, dass Tauchvogel noch am Leben ist, bricht sie auf um sich Kupferkopf zu stellen und ihren Mann zu befreien. Sie verbietet Teichläufer sie auf dieser Reise zu begleiten, da er sie nur aufhalten würde. Doch Teichläufer folgt ihr heimlich. Muschelweiß entdeckt ihn und notgedrungen nimmt sie seine Anwesenheit in Kauf. So ziehen die beiden los, um Tauchvogel zu retten. Doch Muschelweiß ahnt nicht, dass sie bereits verfolgt werden.

Als die beiden in Gefahr geraten, stellt sich heraus, dass Teichläufer ihr doch sehr nützlich sein kann: Er hat magische Fähigkeiten.....

Mehr möchte ich über den Ausgang des Buches nicht verraten, nur dass es zum Schluß noch sehr spannend (und auch traurig) wird, wenn Muschelweiß und Teichläufer das Lager von Kupferkopf erreichen.

Mein Urteil:

Zu Beginn hatte ich noch einige Mühe die verschiedenen Clans auseinander zu halten, doch das gab sich mit der Zeit. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und mir gefallen vor allem die detaillierten Beschreibungen der Lebensumstände der Indianer. Sowohl alltägliche Gebrauchsgegenstände wie auch traditionelle Handlungen und Rituale werden beschrieben. Man lernt eine Menge über die Beziehungen innerhalb der Clans und die einzelnen Funktionen der Frauen, Männer und Kinder.

Aber nicht nur die tapferen und gutmütigen Stammesmitglieder werden erwähnt; auch die Abtrünnigen des Stammes spielen eine Rolle. Es wird also einmal keine "heile Welt" dargestellt.
Zudem ist die Entwicklung der Gefühle zwischen Muschelweiß und Teichläufer sehr einfühlsam dargestellt.

Um sich die Geschehnisse auch räumlich besser vorstellen zu können, sind auf den ersten Seiten Landkarten abgebildet, auf denen die Standorte der einzelnen Clans verzeichnet sind. Zusätzliche Informationen erhält man aus einem "Zeitstrahl" auf dem vermerkt ist, wann die einzelnen Geschichten (siehe oben aufgeführte Bücher) statt finden.

Fazit:

Ich halte dieses Buch für solche Leser empfehlenswert, die sich für die Geschichte der Indianer interessieren, oder für solche, die sich einfach nur in diese Welt entführen lassen wollen.
Allerdings sollte man nicht gleich aufgeben, wenn es etwas unübersichtlich wird, denn es lohnt sich das Buch zu Ende zu lesen.



Geschrieben am: 08. May 2002, 21:44   von: butterkeks



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download