| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Musik > Gruppen > R > Rammstein

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Eine echt starke Band
Bericht wurde 2452 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Die Band Rammstein besteht aus:

Till Lindemann: (Gesang)
- geboren am 04. Januar 1963
- war Fizeeuropameistern im Langstreckenschwimmen
- verheiratet, drei Kinder
- frühere Band: "First Arsch"

Richard Kruspe: Gittare)
- geboren am 24. Juni 1967
- er verdiente erstes Geld als Kassierer an einer Flachenkasse
- frühere Band: "Orgasm Death Gimmick"

Paul Landers: (Gittare)
- geboren am 09. Dezember 1964
- erster Job, Heizer in einer Bibliothek
- frühere Band: "Feeling B" & davor "Die Firma"

Christian Lorenz: (Keyboard)
- geboren am 06. November 1966
- gelernter Werkzeugmacher
- frühere Band: "Feeling B"

Oliver Riedel: (Bass)
- geboren am 11. April 1971
- ehemaliger Stukateur
- frühere Band: "The Inchtabokatables"

Christoph Schneider: (Schlagzeug)
- geboren am 11. Mail 1966
- frühere Band: "Die Firma"

Die Band Rammstein wurde 1994 gegründet. Alle sechs Mitglieder kommen aus dem Osten Berlins. Mit ersten Demobändern gewannen Rammstein 1993 einen Wettbewerb, dies war der Anfang und es die Band gegründet.

Das Debut-Album der Gruppe Rammstein heißt "Herzeleid", es kam 1995 auf denn Markt. Es beinhaltet 11 Lieder, diese heißen

01. Wollt ihr das bett in Flammen sehen
02. Der Meister
03. Weisses Fleisch
04. Asche zu Asche
05. Seemann
06. Du riechst so gut
07. Das alte Leid
08. Heirate mich
09. Herzeleid
10. Laichzeit
11. Rammstein


Das Cover:

Das Cover der CD zeigt die sechs Bandmitglieder vor einer "Blume". Es zeigt meiner Meinung nach das innere einer Blume (Blumenboden), also das Herz der Blume. Das Motiv passt gut zum Titel der CD. Auch das Inlay birgt alle wichtigen Informationen zu den Texten, so auch die Texte, und ein paar Bilder der Gruppe.


Die CD:

Die CD ist dunkelblau und mit allen Infos zur CD.


Das Fazit:
Die CD Stil ist Industrial, dazu passen auch sehr gut die provozierenden deutschen Texte.
Die Musik besteht aus Gitarrengewitter, vermischt mit elektronischen Keyboardsounds und den tiefen Gesang von Sänger Till. Überwiegend singt der Sänger Till, bis auf wenige Stellen die die anderen Bandmitglieder singen. Das Lied Seemann wird nicht von dem Sänger Till gesungen, weil seine tiefe Stimme das Fealing des Songs zerstören würde. Ich würde dieses lied als eine Ballade bezeichnen.
Alle Lieder kommen ohne die Stimme und die Gitarrengewitter nicht aus, doch diese Kombination ist einmalig.

EIn kleiner Nachteil des Albums ist, das sich alle Lieder einem gleichen Stil anpassen, das soll heißen das sie fast alle gleich klingen.

Für alle Rammstein-Fans ist jedoch auch diese CD ein MUSS.

Also Leute ich kann nur sagen hört einmal in die CD rein, ihr werdet begeistert sein. Nicht viele deutsche Bands haben so einen großen Erfolg. Doch warum dieser Erfolg so groß ist, das müsst Ihr selbst einschätzen.


Die Songs:

Wollt ihr das Bett in Flammen sehen

wollt ihr das bett in flammen sehen,
woll ihr in haut und haaren untergehen,
ihr wollt doch auch den dolch ins laken stecken,
ihr wollt doch auch das blut vom degen lecken.

rammstein

ihr seht die kreuze auf dem kissen,
ihr meint euch darf die unschuld küssen,
ihr glaubt zu töten wäre schwer,
doch wo kommen all die toten her.

rammstein

sex ist eine schlacht
liebe ist krieg

wollt ihr das bett in flammen sehen,
woll ihr in haut und haaren untergehen,
ihr wollt doch auch den dolch ins laken stecken,
ihr wollt doch auch das blut vom degen lecken.

rammstein



Der Meister

Lauft!

Weil der Meister uns gesandt
Verkunden wir den Untergang
Der Reiter der Boshaftigkeit
Futtert sein Geschwur aus Neid

Die Wahrheit ist wie ein Gewitter
Es kommt zu Dir Du kannst es horen
Es kund zu tun ist ach so bitter
Es kommt zu Dir um zu zerstoren

Weil die Nacht im Sterben lag
Verkunden Wir den jungsten Tag
Es wird kein Erbarmen geben
Lauft, Lauft um Eur Leben

Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Kein Engel kommt um Euch zu rachen
Diese Tage Eure Letzten sind
Wie Stabchen wird es Euch zerbrechen

Es kommt zu Euch als das Verderben

Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Kein Engel kommt um Euch zu rachen
Diese Tage Eure Letzten sind
Wie Stäbchen wird es Euch zerbrechen



Weisses Fleisch

Du auf dem Schulhof
ich zum Töten bereit
und keiner hier weiss von meiner Einsamkeit
rote Striemen auf weisser Haut
ich tu dir weh
und du jammerst laut
jetzt hast du Angst
und ich bin soweit
mein schwarzes Blut
versaut dir das Kleid

dein weisses Fleisch erregt mich so
ich bin doch nur ein Gigolo
dein weisses Fleisch erleuchtet mich

mein schwarzes Blut und dein weisses Fleisch
ich werd immer geiler von deinem Gekreisch
der Angstschweiss da auf deiner weissen Stirn
hagelt in mein krankes Gehirn

dein weisses Fleisch erregt mich so
ich bin doch nur ein Gigolo
mein Vater war genau wie ich
dein weisses Fleisch erleuchtet mich

jetzt hast du Angst und ich bin soweit
mein krankes Dasein nach Erlosung schreit
dein weisses Fleisch wird mein Schafott
in meinem Himmel gibt es keinen Gott

dein weisses Fleisch erregt mich so
ich bin doch nur ein Gigolo
dein weisses Fleisch erleuchtet mich
mein Vater war genau wie ich
dein weisses Fleisch erregt mich so
ich bin ein trauriger Gigolo
dein weisses Fleisch erleuchtet - mich



Asche zu Asche

Warmer Körper, heißes Kreuz
Falsches Urteil, kaltes Grab
Auf dem Kreuze lieg ich jetzt
Sie schlagen mir die Nägel ein
Das Feur wäscht die Seele rein
und übrig bleibt ein Mund voll

Asche

Ich komm wieder, in zehn Tagen
Als dein Schatten, und werd dich jagen
Heimlich werd ich auferstehn
und du wirst um Gnade flehn
dann knie ich mich in dein Gesicht
und steck den Finger in die

Asche

Asche, Asche, Asche,

Asche zu Asche
Asche zu Asche
Asche zu Asche

und Staub zu Staub

Heimlich werd ich auferstehen
und du wirst um Gnade flehen
dann knie ich mich in dein Gesicht
und steck den Finger in die

Asche

Asche zu Asche
Asche zu Asche
Asche zu Asche

und Staub zu Staub

Asche zu Asche
Asche zu Asche
Asche zu Asche

und Staub zu Staub

Asche zu Asche
Asche zu Asche
Asche zu Asche

und Staub zu Staub

Asche zu Asche
Asche zu Asche
Asche zu Asche

und Staub zu Staub

zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub, zu Staub,



Seemann

Komm in mein Boot
ein Sturm kommt auf / und es wird Nacht
Wo willst du hin
so ganz allein / treibst du davon
Wer halt deine Hand
wenn es dich / nach unten zieht

Wo willst du hin
so uferlos / die kalte See
Komm in mein Boot
der Herbstwind hält / die Segel straff

Jetzt stehst du da an der Laterne
hast Tranen im Gesicht
das Abendlicht verjagt die Schatten
die Zeit steht still und es wird Herbst

Komm in mein Boot
die Sehnsucht wird / der Steuermann
Komm in mein Boot
der beste Seemann / war doch ich

Jetzt stehst du da an der Laterne
hast Tranen im Gesicht
das Feuer nimmst du von der Kerze
die Zeit steht still und es wird Herbst

Sie sprachen nur von deiner Mutter
so gnadenlos ist nur die Nacht
am Ende bleib ich doch alleine
die Zeit steht still
und mir ist kalt



Du riechst so gut

Der Wahnsinn
Ist nur eine schmale Brucke
Die Ufer sind Vernunft und Trieb
Ich steig Dir nach
Das Sonnenlicht den Geist verwirrt
Ein blindes Kind das vorwarts kriecht
Weil es seine Mutter riecht

Die Spur ist frisch und auf die Brucke
Tropft dein Schweiss Dein warmes Blut
Ich seh Dich nicht
Ich riech Dich nur Ich spure Dich
Ein Raubtier das vor Hunger schreit
Witter Ich Dich meilenweit

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde Dich
So gut
Ich steig Dir nach
Du riechst so gut
Gleich hab Ich Dich

Ich warte bis es dunkel ist
Dann fass Ich an die nasse Haut
Verrate Mich nicht
Oh siehst Du nicht die Brucke brennt
Hor auf zu schreien und wehr Dich nicht
Weil Sie sonst auseinander bricht

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde Dich
So gut
Ich steig Dir nach
Du riechst so gut
Gleich hab Ich Dich
Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde Dich
So gut
Ich fass Dich an
Du riechst so gut
Jetzt hab Ich Dich
Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher



Das alte Leid

Auf der Bohle und in das Licht
ein Wesen mich zu gehen drangt
fur die selbe Sache und das alte Leid
meine Tranen mit Gelachter fangt
und auf der Matte fault ein junger Leib
wo das Schicksal seine Puppen lenkt
fur die selbe Sache und das alte Leid
weiss ich endlich hier wird nichts verschenkt

Auf der Bohle und in das Nichts
weiss jeder was am Ende bleibt
die selbe Sache und das alte Leid
mich so langsam in den Wahnsinn treibt
und auf der Matte tobt der selbe Krieg
mir immer noch das Herz versengt
dieselbe Sache und das alte Leid
weiss nun endlich

Ich will ficken!

Nie mehr - das alte Leid

Auf der Bohle und in das Licht
ein Wesen mich zu gehen drangt
fur die selbe Sache und das alte Leid
meine Tranen mit Gelachter fangt
und auf der Matte fault ein junger Leib
wo das Schicksal seine Puppen lenkt
fur die selbe Sache und das alte Leid
weiss ich endlich

Nie mehr - das alte Leid



Heirate mich

Man sieht ihn um die Kirche schleichen
seit einem Jahr ist er allein
die Trauer nahm ihm alle Sinne
schlaft jede Nacht bei ihrem Stein

Dort bei den Glocken schlaft ein Stein
ich alleine kann ihn lesen
und auf dem Zaun der rote Hahn
ist seinerzeit dein Herz gewesen
Die Furcht auf diesen Zaun gespießt
geh ich nun graben jede Nacht
zu sehen was noch ubrig ist

von dem Gesicht das mir gelacht

Dort bei den Glocken verbring ich die Nacht
dort zwischen Schnecken ein einsames Tier
tagsuber lauf ich der Nacht hinterher
zum zweiten Mal entkommst du mir

Heirate mich

Mit meinen Handen grab ich tief
zu finden was ich so vermißt
und als der Mond im schonsten Kleid
hab deinen kalten Mund geküßt
Ich nehm dich zartlich in den Arm
doch deine Haut reißt wie Papier
und Teile fallen von dir ab
zum zweiten Mal entkommst du mir

Dort bei den Glocken verbring ich die Nacht
dort zwischen Schnecken ein einsames Tier
tagsuber lauf ich der Nacht hinterher
zum zweiten Mal entkommst du mir

Heirate mich

So nehm ich was noch ubrig ist
die Nacht ist heiß und wir sind nackt
Zum Fluch der Hahn den Morgen grüßt
ich hab den Kopf ihm abgehackt



Herzeleid

Be-wahret ein-ander
vor Herz-leid
denn kurz ist die Zeit
die ihr bei-sammen seid
denn wenn euch auch
viele Jahre ver-einen
werden sie wie
Mi-nuten euch scheinen

Herzeleid

Be-wahret ein-ander
vor der Zwei-sam-keit



Laichzeit

Er liebt die Mutter
und von der Seite
den Fisch gibt er ihr selbst
dieser hautet sich vor leerem Hoden
die alte Haut fallt auf den Boden

Er liebt die Schwester
und von hinten
der Fisch frißt sich zum Mund
die Kiemen blutig noch vom saugen
an den roten großen Augen

Laichzeit
es ist Laichzeit

Er liebt den Hund
oh Gott von oben
der Fisch jetzt mit der Zunge küßt
speit tote Milch dir ins Gesicht
ihn anzufassen wagst du nicht

Laichzeit
uberall Fischmilch
es ist Laichzeit

Die Mutter hat das Meer geholt
Laichzeit
die Schwestern haben keine Zeit
Laichzeit
der Hund steht winkend am Gestade
Laichzeit
der Fisch braucht seine Einsamkeit
Laichzeit




Rammstein

Rammstein Ein Mensch brennt
Rammstein Fleischgeruch liegt in der Luft
Rammstein ein Kind stirbt
Rammstein die Sonne scheint

Rammstein ein Flammenmeer
Rammstein Blut gerinnt auf dem Asphalt
Rammstein Motter schreien
Rammstein die Sonne scheint

Rammstein ein Massengrab
Rammstein kein Entrinnen
Rammstein kein Vogel singt mehr
Rammstein die Sonne scheint

------------------------------------


Das Album Sehnsucht

Das Album Sehnsucht, welches 1998 herausgebracht wurde besteht aus 11 Titeln.
In dem beiligendem Heftchen sind alle Köpfe der Bandmitglieder in einem futuristischem Outfit dargestellt. Die Bilder sind einfach der Hammer.
Ich finde das die Texte (weiter unten zu lesen) sehr gut verfasst sind, und das hinter dem einen oder anderen ein tiefer Sinn versteckt ist.

Die Titel des Albums "Sehnsucht" von der Gruppe "Rammstein"

01. Sehnsucht
02. Engel
03. Tier
04. Bestrafe mich
05. Du hast
06. Bück dich
07. Spiel mit mir
08. Klavier
09. Alter Mann
10. Eifersucht
11. Küss mich (Fellfrosch)




Texte der Lieder:

01. Sehnsucht

Laß mich deine Träne reiten
übers Kinn nach Afrika
wieder in den Schoss der Löwin
wo ich einst zuhause war
Zwischen deine langen Beinen
such den Schnee vom letzten Jahr
doch es ist kein Schnee mehr da

Lass mich deine Träne reiten
über Wolken ohne Glück
der grosse Vogel schiebt den Kopf
sanft in sein Versteck zurück
Zwischen deine langen Beinen
such den Sand vom letzten Jahr
doch es ist kein Sand mehr da

Sehnsucht versteckt
sich wie ein Insekt
im Schlafe merkst du nicht
daß es dich sticht
glücklich werd ich nirgendwo
der Finger rutscht nach Mexiko
doch er versinkt im Ozean
Sehnsucht ist so grausam
Sehnsucht

(Das Lied "Sehnsucht" ist ein schnelles Lied, welches immer wieder hämmernde Gittarenpassagen beherbergt)

02. Engel

Wer zu Lebzeit gut auf Erden
wird nach dem Tod ein Engel werden
den Blick 'gen Himmel fragst du dann
warum man sie nicht sehen kann

erst wenn die Wolken schlafengehn
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein
Gott weiss ich will kein Engel sein

Sie leben hinterm Sonnenschein
getrennt von uns unendlich weit
sie müssen sich an Sterne krallen
damit sie nicht vom Himmel fallen

erst wenn die Wolken schlafengehn
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein
Gott weiss ich will kein Engel sein

(Das Lied "Engel" ist fängt mit einer pfeifenden Melodie an, die dann von Gittaren abgelöst wird. Es wird in einer ruhigen Gangart gespielt.)

03. Tier

Was macht ein Mann
was macht ein Mann
der zwischen Mensch und Tier
nicht unterscheiden kann
was

Er wird zu seiner Tochter gehen
sie ist schön und jung an Jahren
und dann wird er wie ein Hund
mit eigen Fleisch und Blut sich paaren

Was - tust du
Was - fühlst du
Was - bist du
doch nur ein Tier

Was macht die Frau
was macht die Frau
die zwischen Tier und Mann
nicht unterscheiden kann

Sie taucht die Feder in sein Blut
schreibt sich selber einen Brief
entseelte Zeilen an die Kindheit
als der Vater bei ihr schlief

Was - tust du
Was - fühlst du
Was - bist du
doch nur ein Tier

(Das Lied "Tier" ist wieder eines, welches mit schnelleren Gittarenpassagen bestückt ist. Das Lied meiner Meinung nach eine Kindsvergewaltigung ("Er wird zu seiner Tochter gehen
sie ist schön und jung an Jahren
und dann wird er wie ein Hund
mit eigen Fleisch und Blut sich paaren"), dabei schaut die Mutter nur zu.) Dieser Text zeigt die Probleme die leider oft vorkommen, man kann dazu ja viel in den Nachrichten sehen.

04. Bestrafe mich

Bestrafe mich
bestrafe mich
Stroh wird Gold
und Gold wird Stein
deine Grosse macht mich klein
du darfst mein Bestrafer sein ja

Der Herrgott nimmt
der Herrgott gibt

Bestrafe mich
bestrafe mich
du meinst ja
und ich denk nein
schliess mich ein in dein Gebet
bevor der Wind noch kalter weht

Deine Grosse macht mich klein
du darfst mein Bestrafer sein
du darfst mein Bestrafer sein

Deine Grosse macht mich klein
du darfst mein Bestrafer sein
deine Grosse macht ihn klein
du darfst meine Strafe sein
Der Herrgott nimmt
der Herrgott gibt
doch gibt er nur dem
den er auch liebt
bestrafe mich

(Das Lied "Bestrafe mich" wird die ganze Zeit durch die Gittaren begleitet. Der Gesang wechselt ab und zu in dem Refrain. Die etwas härtere Stimme wird dann durch eine weichere ersetzt.)

05. Du hast

Du
Du hast
Du hast mich

Du
Du hast
Du hast mich

Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt und ich hab nichts gesagt

Willst du bis der Tod euch scheidet
treu ihr sein für alle Tage...

NEIN

Willst du bis zum Tod der Scheide
sie lieben auch in schlechten Tagen....

NEIN

Du
Du hast
Du hast mich

(Das Lied "Du Hast" beginnt mit etwas elektronischer Musik, wird dann von hämmernden Gittaren abgelöst, die dann wiederrum vom Gesang abgelöst werden. Wenn einmal nicht gesungen wird, dann kommen die hämmernden Gittaren wieder)

06. Bück dich

bück dich - befehl ich dir
wende dein Antlitz ab von mir
dein Gesicht ist mir egal
bück dich

ein Zweibeiner auf allen Vieren
ich führe ihn spazieren
im Passgang - den Flur entlang
ich bin enttäuscht
jetzt kommt er rückwärts mir entgegen
honig bleibt am Strumpfband kleben
ich bin enttäuscht, total enttäuscht

bück dich...

das Gesicht interessiert mich nicht

der Zweibeiner hat sich gebückt
in ein gutes Licht gerückt
zeig ich ihm was man machen kann
und ich fang zu weinen an

der Zweifuss stammelt ein Gebet
aus Angst weil es mir schlecht ergeht
versucht er tief sich noch zu bücken
Tränen laufen hoch den Rücken

bück dich...

bück dich - befehl ich dir
wende dein Antlitz ab von mir
dein Gesicht ist mir egal
bück dich - nocheinmal

bück dich

(Das Lied "Bück dich" beginnt mit Gesang und leichtem Schlagzeug. Diese Elemente werden dann wieder von hämmernden Gittaren abgelöst, welche sich immer wieder mit Gesang abwechseln.)

07. Spiel mit mir

Wir teilen Zimmer und das Bett
Brüderlein komm sei so nett
Brüderlein komm fass mich an
rutsch ganz dicht an mich heran

Vor dem Bett ein schwarzes Loch
und hinein fällt jedes Schaf
bin schon zu alt und zähl sie doch
denn ich find keinen Schlaf

Unterm Nabel im Geäst
wartet schon ein weisser Traum
Brüderlein komm halt dich fest
und schüttel mir das Laub vom Baum

Spiel ein Spiel - mit mir
gib mir deine Hand und

spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - weil wir alleine sind
spiel mit mir - ein Spiel
Vater Mutter Kind

Dem Brüderlein schmerzt die Hand
er dreht sich wieder an die Wand
der Bruder hilft mir dann und wann
damit ich schlafen kann

Spiel ein Spiel - mit mir
gib mir deine Hand und

spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - weil wir alleine sind
spiel mit mir - ein Spiel
Vater Mutter Kind

(Das Lied "Spiel mit mir" wird von ruhigen Gittaren begleitet. Die ganze Zeit durch bleibt das Lied ruhig. Es tretten wieder 2 Stimmen in den Vorschein, eine zarte und eine härtere. Beide wirken im Wechsel einfach genial.)

08. Klavier

Sie sagen zu mir
Schließ auf diese Tür
Die Neugier wird zum Schrei
Was wohl dahinter sei
Hinter dieser Tür steht ein Klavier
Die sind staubig
Die Saiten sind verstimmt
Hinter dieser Tür sitzt sie am Klavier
Doch sie spielt nicht mehr
Ach das ist so lang her

Dort am Klavier
lauschte ich ihr
und als ihr Spiel begann
hielt ich den Atem an

Sie sagte zu mir
Ich bleib immer bei dir
Doch es hatte nur den Schein
Sie spielt für mich allein
Ich goss ihr Blut
Ins Feuer meiner Wut
Ich verschloss die Tür
Man fragte nach ihr

Dort am Klavier
lauschte ich ihr
und als ihr Spiel begann
hielt ich den Atem an
Dort am Klavier
Stand ich bei ihr
Es hatte den Schein
sie spielt für mich allein

Geöffnet ist die Tür
Ei wie sie schrein
Ich hör die Mutter flehen
Der Vater schlägt auf mich ein
Man löst sie vom Klavier
Und niemand glaubt mir hier
Das ich todkrank
Vor Kummer und Gestank

Dort am Klavier
lauschte ich ihr
und als ihr Spiel begann
hielt ich den Atem an
Dort am Klavier
lauschte sie mir
und als mein Spiel begann
hielt sie den Atem an

(Das Lied "Klavier" gehört auch zu den ruhigeren Liedern des Albums. Die Strophen werden mit sanften Klängen hinterlegt, bis auf ("Dort am Klavier
lauschte ich ihr
und als ihr Spiel begann
hielt ich den Atem an "), deise werden mit langsam und ruhig anmutenden Gittaren unterlegt.) Das Lied zeigt meienr Meinung nach eine Leidensgeschichte eines Kindes, die ihre Mutter am Klavier vermisst.)

09. Alter Mann

Er wartet auf den Mittagswind
Die Welle kommt und legt sich matt
Mit einem Facher jeden Tag
Der Alte macht das Wasser glatt

Ich werf den Stein zu meinem Spass
Das Wasser sich im Kreis bewegt
Der Alte sieht mich traurig an
Und hat es wieder glatt gefegt

Im weissen Sand der alte Mann
Zitternd sein Pfeife raucht
Nur das Wasser und ich wissen
Wozu er diesen Facher braucht

Die Ahnung schlaft wie ein Vulkan
Zogernd hab ich dann gefragt
Den Kopf geneigt es schien er schlaft
Hat er bevor er starb gesagt

Das Wasser soll dein Spiegel sein
Erst wenn es glatt ist, wirst du sehen
Wieviel Marchen dir noch bleibt
und um Erlosung wirst du flehen

Den Facher an den Leib gepresst
Im Todeskrampf erstarrt die Hand
Die Finger mussten sie ihm brechen
Der Facher bleibt zurueck im Sand

Den Alten ruf ich jeden Tag
Er mochte mich doch hier erloesen
Ich bleib zuruck im Mittagswind
Und in dem Facher kann ich lesen

Das Wasser soll dein Spiegel sein
Erst wenn es glatt ist, wirst du sehen
Wieviel Marchen dir noch bleibt
und um Erlosung wirst du flehen

(das Lied "Alter Mann" wechselt immer wieder die Melodien, von weich bis etwas häftiger. Wie ein ALter Mann halt, manchmal weich und gebrechlich, und auf der anderen Seite doch erbost.)

10. Eifersucht

Bin ich schöner
Zerschneid mir das Gesicht
Bin ich stärker
Brich feige mein Genick
Bin ich klüger
Töte mich und iss mein Hirn
Hab ich dein Weib
Töte mich und iss mich ganz auf
Dann iss mich ganz auf

Bin ich ehrlicher
Beiss mir die Zunge ab
Bin ich reicher
Dann nimm mir alles
Bin ich mutiger
Töte mich und iss mein Herz
Hab ich dein Weib
Töte mich und iss mich ganz auf
Dann iss mich ganz auf
Doch leck den Teller ab

Es kocht die Eifersucht

Hab ich so glatte Haut
Zieh sie in Streifen ab
Hab ich die klaren Augen
Nimm mir das Licht
Hab ich die reine Seele
Töte sie in Flammen
Habe ich dein Weib dann
Töte mich und iss mich ganz auf
Dann iss mich ganz auf

Doch leck den Teller ab
Es kocht die Eifersucht

(Das Lied "Eifersucht" beginnt mit mit einer elektronischen Melodie, die von Gittaren abgelöst werden. Das Lied bleibt eher ruhiger.)

11. Küss mich (Fellfrosch)

Sie hält immer still
Weil sie gefingert werden will
Bläht sich auf im dürren Gras
Das feuchte Äugelein wird nass

Gefangen in der Finsternis
Sieht sie nie das Licht der Sonne
Vor Geilheit zuckend fleht sie dann
Die Zunge in dem Manne an

Küss mich

Sie beisst sich in jeder Zunge fest
Weil sie sich gerne lecken laesst
Doch weil es etwas bitter schmeckt
Wird sie selten nur geküsst

Gefangen in...

Küss mich

Die Zunge kriecht jetzt aus dem Mund
Und schlägt ihr wild und in Extase
Mehrmals heftig ins Gesicht
Sie blutet schrecklich aus der Nase

Gefangen in...

Küss mich
Auf meine feuchten Lippen
Küss mich
Auch wenn es bitter schmeckt
Küss mich

(Das Lied "Küss mich (Fellfrosch)" beginnt mit hämmernden Gittaren, die sich mit dem Gesang verschmelzen und so zu einer guten Mischung beitragen.)


Diese Musik der ganzen CD ist eher was für Fans der etwas härteren Musik. Manche Lieder können durch ihre Art, zum Wut abreagieren genutzt werden, andere aber auch zum abschalten und entspannen)

Ich selber finde diese Musik einfach SUPER. Die deutschen Texte und deren Inhalt sind einen Hinhörer wert.
Also wenn Ihr mal wieder im Musikladen seid, dann schnappt euch die CD und hört wenigstens einmal rein.


Geschrieben am: 20. Sep 2001, 23:57   von: Hackett



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download