| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Musik > Gruppen > C

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
ein einfach perfektes Album

Nachteile:
Messlater für die Nachfolge-Werke liegt sehr hoch




Corrs erste CD - Gelungene Verbindung aus Irish Folk und Rock-Pop
Bericht wurde 1597 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

"Forgiven, Not Forgotten" ist die erste CDs der Corrs von 1995. Aufgrund einer Empfehlung aus einer Internet-Newsgroup habe ich mir das Teil damals bei einem London-Besuch besorgt, da es anfangs in Deutschland weder bei Plattenläden noch bei Online-Händlern zu kriegen war. Tja, auch heutige Superstars haben mal klein angefangen :-)

Falls es wirklich noch jemanden gibt, der die Corrs noch nicht kennt: Es handelt sich hierbei um 4 Geschwister (3 Schwestern und ihr älterer Bruder) aus Irland, die eine gelungene Mischung aus Elementen des traditionellen keltischen Folks und Rock/Pop spielen.

Schon auf dem hier besprochenen Erstling dieser Band finden sie genau das richtige Maß um einen "alten" Folk-Fan wie mir immer wieder vertraute Töne von Geige, Flöte und der Bodhran, der keltischen Trommel, in den Ohren klingen zu lassen; haben aber gleichzeitig durch Gitarren- und Schlagzeugklänge auch genauso viele Elemente aus Rock-/Pop-Ecke in ihrer Musik. Dazu der hervorragende Gesang und eine gute Mischung aus schnellen Nummern und Balladen. Selten haben ich eine Erstlings-CD gehört, die schon so perfekt ist, wie "Forgiven, Not Forgotten". Songs wie der Titeltrack, „Love to love you“ oder „Closer“ kann man mittlerweile als Klassiker bezeichnen und sie tauchen immer wieder im Radio auf oder begegnen einem als Hitergrundmusik in Dokumentationen, Werbespots etc.

Wenn mein CD-Player Kilometergeld kriegen würde, wäre er in den letzten Jahren an dieser CD reich geworden :-)

Gerade weil diese erste CD so gut ist und sich das auch beim Nachfolge-Album und der Unplugged-Scheibe fortsetzt, habe ich etwas Probleme mit den neueren CD der Corrs. Diese sind wirklich gute Popalbum, aber der besondere Kick, diese gelungene Verbindung von traditioneller irischer Musik und modernem Rock-Pop die auf "Forgiven, Not Forgotten" geschaffen wurde, kommt auf den aktuellen Platten zu selten "rüber".

Somit kann ein „perfektes“ erstes Album, wie es „Forgiven, Not Forgotten“ ist, auch eine schwere Last für eine Band sein, da die Maßstäbe sofort sehr hoch gelegt werden.


Geschrieben am: 05. Jan 2002, 15:22   von: emty



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download