| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Zeitschriften > Mopped

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Nachteile:
grausamer Stil




Die etwas andere Motorrad-Zeitschift
Bericht wurde 1514 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Schon seit mehreren Jahren liebäugle ich mit dem Kauf eines Motorrades, doch da mir noch der entsprechende Führerschein dazu fehlt und ich aufgrund meiner Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst bettelarm bin, beschränke ich mich auf den gelegentlichen Kauf von entsprechenden Zeitschriften.
So km es auch, dass ich mir eine Zeitschrift kaufte, die den Namen MOPPED trägt und die deshalb meine Aufmerksamkeit weckte, da auf ihrem Titel die Worte „Die etwas andere Motorrad-Zeitschrift“ stehen.



ALLGEMEINES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Das Motorradmagazin MOPPED erscheint monatlich im Motor-Presse Verlag mit Sitz in Stuttgart und ist im Handel recht weit verbreitet. Der Preis für eine Ausgabe dieser Zeitschrift beträgt 1,80 €, der Jahrespreis für das Abonnement liegt bei 24,60 € (somit ist das Abonnement also teurer als die Summe der 12 Einzelpreise für das Heft).



INHALT & ANMERKUNGEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Der Inhalt dieses mit etwa 62 Seiten nicht sehr umfangreichen Magazins ist in folgende Abschnitte gegliedert:

TEST & TECHNIK
In diesem Abschnitt finden sich Vorstellungen von Motorrädern, Testberichte (sowohl Einzel- als auch Vergleichstests, Messeberichte und ähnliches. Darüber hinaus wird hier auch häufig die Funktionsweise von Motorradkomponenten erläutert.

MAGAZIN
Dieser Abschnitt befasst sich mit Themen wie dem Eigenimport von Motorrädern, Reportagen über Motorradtreffen, Rennen und anderen Veranstaltungen und ähnlichem, aber auch News aus allen Bereichen, die mit dem Motorrad in Verbindung stehen, werden hier behandelt.

SERVICE
In diesem Abschnitt finden sich Artikel über Neuigkeiten aus dem Bereich der Motorräder, Buchvorstellungen zum Thema Motorräder, ein Poster sowie Artikel über Kult-Motorräder und ähnliches.

RUBRIKEN
Wie in nahezu jeder Zeitschrift/jedem Magazin finden sich hier die in jedem Heft vertretenen Standards wie das Impressum, Leserbriefe, ein Preisrätsel, Kleinanzeigen und ähnliches.

So ist die Themenzuordnung zu den Abschnitten fließend, insgesamt ist die Aufteilung in die vier Abschnitte des Hefts allerdings weitestgehend sinnvoll und logisch aufgebaut.
Teilweise ist mir allerdings die Themenauswahl ein wenig suspekt. So fanden sich in der MOPPED schon Testberichte über Dosenbier oder Glühwein, was mir in einer Zeitschrift dieses Genres ein wenig deplaziert und unpassend scheint.
Die Tests, Artikel und Reportagen wirken inhaltlich fundiert und die Testergebnisse sind meist auch für Laien nachvollziehbar, allerdings fallen die wenigsten Artikel durch bemerkenswerte Ausführlichkeit auf.
Einen enormen Störfaktor stellt aber meines Erachtens der Schreibstil der Redakteure dar. Hier wird bewußt eine sehr „flapsige“ Sprache verwendet, die wohl eine jüngere Käuferschicht ansprechen soll, auf mich häufig aber einfach nur peinlich wirkt („... zwar keine Männerschaltung, sondern Automatik ...“). Durch diesen Gebrauch der Sprache verliert die Zeitschrift so stark an Seriosität, dass ich gelegentlich die zweifellos vorhandene fachliche Kompetenz übersehe, bzw. überlese. So erweckt MOPPED auch den Eindruck, mehr der Unterhaltung, als der Information dienen zu wollen.



DRUCK, PAPIER, ...
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Die Qualität des verwendeten Papiers liegt auf durchschnittlichem Niveau und bietet keinen wirklichen Anlass zur Kritik, was uneingeschränkt auch für die Qualität des Drucks gilt (ein Hochglanzmagazin darf bei diesem Preis und der angestrebten Zielgruppe wohl auch niemand wirklich erwarten).
Positiv fällt dagegen die reiche Bebilderung der Artikel, Reportagen und Test auf. Mit Ausnahme des Kleinanzeigenteils findet sich im Heft wohl keine Seite, auf der nicht mehrere (meist recht gelungene) Fotografien zu sehen sind (allerdings bedeuten viele Bilder hier gleichzeitig auch weniger Text).



SCHLUSSWORTE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Scheinbar bin ich der Zielgruppe der MOPPED deutlich entwachsen, denn mit dem betont jugendlichen sprachlichen Stil kann ich eher wenig anfangen. Auch scheint mir ein Umfang etwas arg gering, so daß ich die MOPPED hier nicht guten Gewissens empfehlen und auch nicht mit einem positiven Urteil versehen kann.





Geschrieben am: 05. Mar 2003, 17:01   von: rider-of-apocalypse



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download