| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Zeitschriften > PC Games

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
s.o.

Nachteile:
s.o.




Alternative zum Joker?
Bericht wurde 1897 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Der PCJoker ist tod - Er ruhe in Frieden!
Was soll man machen, wenn´s das geliebte Daddelmag nicht mehr gibt? Nun ja, ist man Fan der gedruckten Information und mag das ganze multimediale Drumherum von Internetmags nicht, muß man wohl zu einem anderen Spielemag greifen!
So griff ich zur PCGames und möchte Euch heute über diese Zeitschrift berichten.

Zuerstzum Preis : 9,90 Dm - also Jokerniveau. Beigepackt sind 2 CD´s randvoll bepackt mit Demos, Patches, Tools usw.. Was fehlt ist die geliebte Vollversion! :(

Inhaltlich ist die PCGames aufgebaut, wie jedes andere Spielemag

- Aktuelles
- Reportagen (z.B. Interviews ect.)
- Vorschau
- Tests
- Tipps und Tricks
- Hardware

In der Vorschau werden Spiele deren Veröffentlichung kurz bevor steht, auf 2-3 Seiten kurz vorgestellt. Auf einen poenziellen Hit geht man meist etwas genauer ein. Abgerundet wird das ganze durch einen "ersten Eindruck" des Testers. Die Screenshot-Text Aufteilung liegt bei einem Verhältnis von etwa 1:1. So kann man sich vom Spiel einen guten Eindruck machen.

In den Tests gibt es neben den normalen Vorstellungen auch ein "Spiel des Monats". Auf dieses geht man dann mindestens auf 10-15 Seiten ein. Für mich etwas zu viel, denn interessiert Dich dieses Spiel nicht, hast Du 5% des Mags umsonst gekauft.
In der Testbox am Ende jeden Tests findet man für jeden leichtverständlich die Spieleangaben und Anforderungen.
Der Schreibstil der Redakteure reicht von"versucht lustig" über "kompetent" bis hin zu "genial" - kann aber meiner Meinung nach nicht mit dem Jokerniveau mithalten.

Zu den Tipps und Tricks gibt es nicht viel zu sagen. Hier findet man allerlei Cheats und lösungen zu verschiedenen Spielen.

Im Hardwareteil schließlich wird jedem Laien verständlich erklärt, welches Board gerade uptodate ist, oder welche neue Grafikkarte den Weg in meinen Steckkartenplatz finden muß.

Die genialsten und unterhaltsamsten Seiten dieses Mags sind "Rossis Rumpelkammer". hier unterhalten sich die Lesr und Rossi über allerlei Sinnloses, Weltbewegendes oder einfach nur Tratsch.
Der Schreibstil und Rossis Humor ist zwar nicht jedermans Geschmack, aber auf alle Fälle ein Anlesen wert.

Insgesamt gesehen ist die PCGames für Daddelfreaks zu empfehlen, sie ist informativ und aktuell. Kleine Gimmicks, wie z.B. die "Black&White" lösungsfibel als seperates Heftchen runden das Ganze ab.
Dennoch kann sie, zumindest meiner Meinung nach den Kultstatus des "Jokers" nicht erreichen. Denn Heutzutage zählt wahrscheinlich nur noch die Zahl der Auflage und Platz für echte Eigenständikeit gibt es nicht mehr.
So verliert sich auch die PCGames im Spielemageinheitsbrei!!!

Der Madhead


Geschrieben am: 11. Dec 2001, 17:26   von: madhead



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download