| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > DVD > K > Klient, Der

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Besetzung ! Story interessant ! Ende wird noch spannend !

Nachteile:
Im Grunde zu ruhig und zu wenig bis gar keine Action ! Kein Bonus, kein Dolby Digital !




So als Zeuge hat man es nicht leicht!
Bericht wurde 2549 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Vorwort
-----------------

Ich habe einen Film ausgeliehen bekommen von einem bekannten auf DVD und über genau diesen möchte ich nun berichten. Es ist der Film "Der Klient" und da ich ihn noch nicht gesehen hatte, jedoch schon viel drüber gehört, musste ich ihn mir aus Neugier einfach mal ansehen. Daher nun viel Spaß mit meiner Meinung zu diesem Streifen!

Kurze Infos zum Film bzw. zur DVD
------------------------------------------------------

Preis bei Amazon.de 9,95 Euro
Regisseur Joel Schumacher (Batman Forever, Bad Company)
DVD-Erscheinungstermin 8. August 2002
Spieldauer ca. 116 Minuten
Freigegeben ab 12 Jahren
Studio Warner Home Video
Genre Justiz-Thriller
Kinostart 22. September 1994
Originaltitel The Client
Drehbuch Akiva Goldsman

Die Schauspieler
-------------------------------

Brad Renfro spielt Mark Sway
Susan Sarandon spielt Reggie Love
Tommy Lee Jones spielt "Reverend" Roy Foltrigg
Mary-Louise Parker spielt Dianne Sway
Anthony LaPaglia spielt Barry Muldano
J. T. Walsh spielt Jason McThune
Anthony Edwards spielt Clint Von Hooser
Will Patton spielt Sergeant Hardy
Bradley Whitford spielt Thomas Fink
Anthony Heald spielt Larry Truman
Kim Coates spielt Paul Gronke
Kimberly Scott spielt Doreen
David Speck spielt Ricky Sway
William H. Macy spielt Dr. Greenway
Ossie Davis spielt Richter Harry Roosevelt
Amy Hathaway spielt Karen
Jo Harvey Allen spielt Claudette
Ron Dean spielt Johnny Sulari
William Richert spielt Harry Bono
Will Zahrn spielt Gill Beale
Mark Cabus spielt Detective Nassar
Dan Castellaneta spielt Slick Moeller
John Diehl spielt Jack Nance
Walter Olkewicz spielt Jerome "Romey" Clifford

Zwar hat der junge Brad Renfro als Mark Sway hier ganz klar die Hauptrolle, doch an seiner Seite stehen jede Menge bekannter Schauspieler, die natürlich seine tolle Rolle nur bestärken. Er spielt sie klasse für seine jungen Jahre, genauso wie sein kleiner Bruder, der jedoch am Ende nicht mehr stark involviert ist, da er ja im Koma liegt aufgrund des Schocks und das bis zum Ende des Films. Mark ist quasi die Hauptrolle in diesem Streifen und an seiner Seite selbstverständlich insbesondere ihre Anwältin, die von Susan Sarandon gespielt wird. Selbst für den jungen Brad Renfro ist es nicht seine erste Rolle, war er schon in Sleepers zu sehen aber vor allem ist Sarandon bekannt und zwar aus Filmen wie Alfie, Darf ich bitten oder Thelma & Louise. Also schon eine sehr bekannte Schauspielerin und vor allem ein bekannter Name wie ich finde, das kann man auch von Tommy Lee Jones wahrlich behaupten. Er ist eher der Gegenpart, spielt einen unbeliebten Charakter nämlich den vom FBI und ihn kenne ich ganz sicher vor allem aus Men in Black, ganz klar. Volcano oder Space Cowboys wären dann noch weitere Filme mit ihm, er ist absolut bekannt und beliebt, sehe ihn auch gerne muss ich gestehen. Ansonsten sagt mir noch J. T. Walsh etwas vom Namen her und er ist ebenso ein Bösewicht, aber im Großen und Ganzen lässt die Besetzung schon einiges von diesem Streifen erhoffen!

Die Handlung
------------------------

Der junge Mark Sway spielt mit seinem kleinen Bruder Ricky im Wald und zwar eher heimlich, denn Mark hat von seiner Mutter eine Zigarette geklaut und beide wollen diesen nun zusammen rauchen ohne das es einer mitbekommt. Eigentlich ja noch eine harmlose Situation, auch wenn die beiden noch viel zu jung dafür sind, doch in dem jugendlichen Leichtsinn tut man so etwas halt. Viel schlimmer ist jedoch die Tatsache wie Mark ein Auto sieht und einen Mann, der versucht sich selbst umzubringen. Er lässt einen Schlauch vom Auspuff in den Innenraum, damit er an den Abgasen erstickt, doch Mark will dies nicht zulassen das der Mann sich umbringt und nimmt den Schlauch heraus. Leider wird er beim zweiten Mal erwischt und landet nun mit ihm im Auto und wird bedroht und soll nun mit ihm sterben. Sein kleiner Bruder hat zu große Angst um etwas zu tun und somit scheint es Mark´s Schicksal zu werden...

Doch er kann mit sehr viel Glück entkommen und packt sich sofort seinen kleinen Bruder und verschwindet, sie können auch gerade noch so entkommen weil er etwas üppiger gebaut ist und nicht mehr hinterher kommt. Mark jedoch hat nun viele wichtige Hinweise und Beweise von ihm erhalten, insbesondere weiß er nun das Versteck einer Leiche. Und am Ende nimmt er einfach seine Waffe und erschießt sich und somit ist Mark der einzige Zeuge und sein kleiner Bruder hat nun einen Schock, aus dem er erst einmal nicht erwacht und ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Nun kommt natürlich das FBI ins Spiel und stellt Fragen und setzt ihn sogar mehr oder weniger unter Druck weil sie meinen, das er mehr weiß als er aussagt, womit sie letztlich auch Recht haben...

Da sie ihn aber unter Druck gesetzt haben und somit auch eingeschüchtert, sagt er erst Recht nichts mehr und sucht sich erst einmal einen Anwalt, wobei er letztlich bei einer Frau landet die ihn unterstützt, auch ohne viel Geld und obwohl er niemals eine Frau haben wollte die ihn vertritt wenn man das so sagen darf. Aber er ist froh das sie ihm hilft und so kämpfen sie nun zusammen gegen das Unrecht an und begeben sich später noch zur Leiche, wo sie jedoch auch in Gefahr geraten. Von hier an beginnt ein Machtkampf und ein Wettlauf mit der Zeit, um Recht und Wahrheit...

Das Bonus-Material
---------------------------------

Also in Sachen Sprachen haben wir insgesamt 3 zur Auswahl und zwar Deutsch, Englisch und Spanisch noch mit dazu, alle 3 im Tonformat Dolby Surround 2.0 verfügbar. In Sachen Untertiteln hat man folgende Sprachen zur Auswahl: Englisch, Deutsch, Spanisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Hebräisch, Französisch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch für Hörgeschädigte.

Ansonsten sind noch auf der DVD Produktionsnotizen zu finden und einige wenige animierte Menüs, das war es aber auch schon, bis auf das Größte Special selbstverständlich. Und das ist neben der einzelnen Szenenauswahl natürlich der Original-US-Kinotrailer :-)

Meine Meinung
----------------------------

Gut das ich diesen Film nur ausgeliehen bekommen habe, denn ich finde einmal Ansehen reicht und ich kann auch leider so gerne ich es auch möchte, mehr als ein "Mittel" in Sachen Bewertung vergeben. Mehr ist leider nicht drin, außer natürlich ein Empfehlenswert das ist noch mit inklusive bei dieser Bewertung, erst ab Schlecht gibt es keine Empfehlung bei mir, denn ansehnlich ist er absolut, doch es ist kein Film den ich öfters als 2x ansehen müsste. Auch reicht es wenn man ihn sich im TV anschaut denn das Tonformat ist hier gar nicht mal so wichtig weil nur Dolby Surround und auch sonst, kann man ihn sich sparen wenn man ein Surround-System zu Hause hat, finde ich zumindest. Daher reicht es ihn im TV zu sehen, da kommt er genauso rüber, weil er in meinen Augen bis zum Ende nicht sonderlich spannend ist, aber jederzeit interessant, das schon. Man möchte als Zuschauer wissen wie er endet, vor allem wenn man das Buch so wie ich dazu nicht kennt. Aber ob ich es nun kenne oder nicht, die Verfilmung ist nicht so sonderlich gelungen, obwohl es hier nicht an den Schauspielern lag, das bei Weitem nicht. Hier sind sehr bekannte Namen dabei, die man von großen Filmen her kennt, daran lag es nun wirklich nicht!

Die Story handelt halt von einem kleinen Jungen der der einzige Zeuge ist in einem Fall, wo es um eine Leiche geht und nur er weiß wo sie ist. Er lügt dabei bzw. verrät nicht jedem direkt die Wahrheit und das ist natürlich nicht gerade der Stoff der um viel Action bittet. Von daher eher ein Drama und Thriller, der nicht viel mit Action zu tun hat, höchstens am Ende merkt man das etwas Spannung aufkommt. Davor ist er grundlegend ruhig und erzählt auch genauso die Handlung dieses Films. Klar sind die Schauspieler angesagt und sind bekannt, daher kann ich ihn auch empfehlen, aber auf DVD muss man ihn sich nicht unbedingt kaufen wenn ich ehrlich bin. Bleibt jedem selbst überlassen, doch ich gehe direkt über zum nächsten Film und kann nur sagen einmal ansehen reicht aus für einen ruhig ausklingenden Abend, nicht mehr und nicht weniger!

Daher danke für euer Interesse an meinem Bericht und bis zum nächsten Film, euer Film-Freak Sky!


Geschrieben am: 28. Aug 2007, 16:25   von: Skywalkeratwork



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download