| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > DVD > E

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Lustig und herzerfrischend

Nachteile:
Keine




Eve und der letzte Gentleman
Bericht wurde 1504 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Einen lustigen Film, der für Männlein und Weiblein gleichermassen unterhaltsam ist, möchte ich hier mal vorstellen.
Ich habe den Film auf DVD gesehen, genau um diese Fassung geht es hier auch.

Die Handlung
**************
Wir befinden uns im L.A. des Jahres 1962. Es herscht die Kubakrise sowie Angst vor einem Atomangriff.
Der Wissenschaftler Webber (Christopher Walken) hat einen riesigen Atombunker unter seinem Haus gebaut. In diesen flüchtet er samt seiner hochschwangeren Frau (Sissy Spacek), um dem angeblichen Amtomschlag zu entkommen.
Das Zeitschloß, eingestellt auf 35 Jahre, schliesst alle Türen....
Ein paar Monate später bekommt das Ehepaar im Bunker einen kleinen Sohn.
Er trägt den Namen Adam.
Die 3 führen von nun an ein Leben zu dritt in dem unterirdischen Bunker.
Adam bekommt von seinen Eltern alles beigebracht, was man zum Leben so wissen sollte oder auch nicht.
Adam wächst zu einem stattlichen jungen Mann heran, die Jahre vergehen.
Im Jahre 1997, genau nach 35 Jahren, öffnet die Zeituhr die Türen des Bunkers.
Adams Vater steigt hinauf in die Welt, ist jedoch zutiefts erschreckt, als er von einer Transe angemacht wird, und flüchtet wieder in den Bunker.
In Panik erzählt er seiner Frau, das oben auf der Erde, Mutanten herschen, die alles gleichzeitig sein können, sowohl Mann als auch Frau.
Er erleidet einen Herzanfall.
Nun muß Adam hoch in die Welt, Vorräte besorgen, da diese nach 35 Jahren Bunker fast aufgebraucht sind.
Er macht sich auf den Weg, Vorräte sowie eine Frau zu suchen....

Die Schauspieler
****************
-Brendan Fraser
Als Adam Webber spielt er seine Rolle wirklich überzeugend.
Als 35 jähriger, der keine Ahnung vom Leben hat, stolpert Adam von einem Fettnäpfchen ins nächste, macht sich aber nichts draus, sonder nimmt alles nur erstaunt zur Kenntnis.
Doch er lernt schnell, und schon bald fliegen alle Frauen auf den "letzten Gentleman"!

-Alicia Silverstone
Als Eve spielt sie eine eingebildtete Zicke, die nur gut aussieht und auf Geld aus ist.
Im Laufe des Films ändert sie sich jedoch von einer oberflächlichen Tussi zu einer netten, hübschen Frau, die erkennt, das Adam etwas ganz besonderes ist.

Diese 2 spielen die Hauptrollen, die anderen spielen eine weniger wichtige Rolle, alle sind jedoch gut besetzt.

Die DVD
**********
Neben dem Hauptfilm gibts noch folgende Special Features:
- Interviews, Filmographien und Biographien von fast allen Schauspilern.
- Rausgeschnittene Szenen
- B-Rolle
- Sowie Filmtrailer

Der Hauptfilm ist in 24 Kapitel eingeteilt, man findet einzelne Szenen sehr schnell.
Die Bildqualität ist sehr gut, ebenso der Ton.
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Dolby Digital 5.1 in Deutsch+Englisch(mit dt. Untertiteln)
Filmlänge 98 Minuten.
Ländercode 2(Europa)
Freigegeben ist der Film ab 6 Jahren.

Regie: Hugh Wilson

Fazit
********
Diese herzerfrischende Komödie kann ich auf jeden Fall empfehlen. Es sind viele lustige Szenen in ganzen Film verteilt, man lacht sich zwar nicht kaputt, eher schmunzelt man leise mit.
Gerade aus der Idee, das ein Mann erst nach 35 Jahren das Licht der Erde erblickt, kann man viel machen, und genau das wurde hier getan.
Ein Film für die ganze Familie!
Oder aber auch für verliebte Pärchen....
Vielen Dank fürs lesen.
Gruß Olli


Geschrieben am: 11. Nov 2001, 16:26   von: oboersie



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download