| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > TV > Celebrity Deathmatch

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Witzig gemacht

Nachteile:
Nicht ganz so knackig in der deutschen Übersetzung




Pow - Ouch - Splat - Crunsch!
Bericht wurde 3142 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ahoi liebe Leser und Leserinnen!

POW!
OUCH!
SPLAT!
CRUNSH!

...so klingen die Laute aus meinem Fernseher, und das immer Donnerstags so gegen 23 Uhr.

Knirsch - und schon wieder fliegt ein abgerissenes Bein in die Menge der jubelnden und johlenden Zuschauer...

Platsch - Blut spritzt in die Gesichter des Publikums...

Krack - gerade eben wurde ein Kopf abgerissen, das dürfte das Ende des Spektakels sein.

Jetzt fragt ihr euch, was ich mir da ansehe?
Einen Splatterfilm vom feinsten?
Einen Lehrfilm der Schlachterfachbetriebe Bottrop?
Oder vielleicht einen Trailer zum Kinofilm Nightmare bei den Teletubbies?

Nein - ich gucke MTV’s Kultserie CELEBRITY DEATCHMATCHES!


*°*°*°*°Was ist das??*°*°*°*°

Celebrity Deatchmatches - das Wort sagt es eigentlich schon.
„Celebrity“ bedeutet Prominenter, Berühmter.
„Deathmatches“ bedeutet Todeskampf.
Also, bei den Celebrity Deathmatches steigen Prominente gegeneinander in den Wrestlingring in einem Kampf auf Leben und Tod.
Keine Bange, natürlich werden wir hier nicht die echten Menschen sehen, sondern hervorragend modellierte Figuren aus Knetmasse.


*°*°*°*°Wer kämpft?*°*°*°*°

Die Macher der Celebrity Deathmatches lassen sich einiges einfallen.
Normalerweise werden den Zuschauern Kämpfe präsentiert, bei denen man sehr schnell feststellt, warum diese Leute gegeneinander kämpfen.
Meistens sind es Prominente, die auch im „echten" Leben nicht gerade die besten Freunde sind.
Als Beispiele kann ich hier mal folgende Matches nennen:

Monika Lewynski gegen Hillary Clinton
Bnritney Spears gegen Christina Aguilera
Steve Austin gegen Vince McMahon

Es kämpfen aber auch Prominente gegeneinander, die im „echten" Leben nur Konkurrenten sind, aber keine Todfeinde ;o)

Backstreet Boys gegen N’SYNC
Arnold Schwarzenegger gegen Sylvester Stallone
Spice Girls (Girlygroup) gegen Hansons (noch ne Girlygroup, zumindest laut Celebrity Deatchmatch)


*°*°*°*°Wie wird gekämpft??*°*°*°*°

Gekämpft wird mit allen Regeln der Kunst - und darüber hinaus.
Hilfsmittel sind erlaubt.
Gekämpft wird, bis daß einer der Kontrahenten kampfunfähig (sprich tot) ist.
Dabei werden zum Teil die surrealistischsten Hilfsmittel benutzt: Kettensägen, brennende Zigarren, Boygroups verwandeln sich in tödliche Kampfroboter ...

Die Kämpfe sind brutal und sehr blutig, abgerissene Beine, Arme, Köpfe etc sind normal. Verstümmelungen etc sind an der Tagesordnung.
Aber keine bange, das ganze ist satirisch gemeint. Sieht man sich die Schlammschlachten an, die sich einige Promis in der Öffentlichkeit liefern, ist das Celebrity Deatchmatch fast schon harmlos.

Kommentiert werden die Kämpfe übrigens von zwei Knetfiguren,die sich Nick Diamond und Jonny Gomez nenne.
Gastkommentatoren sind Steve Austin und der Undertaker (beides amerikanische Wrestler der Superklasse)


*°*°*°*°Die Sprachen*°*°*°*°

Ich habe mich mal entschlossen, diesen Abschnitt so zu nennen.
Die Celebrity Deathmatches laufen auf MTV und wurden in den USA hergestellt.
Daher ist die Sprache, obwohl es in Deutschland läuft, Englisch - und das ist ganz gut so, denn wie in den allermeisten Fällen geht der Witz des Originals in der deutschen Übersetzung flöten!

Nun hat sich MTV dazu entschlossen, auch deutsche Folgen der Deatchmatches zu produzieren, in deutscher Sprache und mit deustchen Prominenten.
Gezeigt wurden unter anderem folgende Kämpfe:

Boris Becker gegen Michael Schumacher
Joschka Fischer gegen Gerhard Schröder
Stefan Raab gegen Harald Schmidt
Stefan Kretschmer gegen Mario Basler
Udo Lindenberg gegen Harald Junkhe

Leider leider ist es tatsächlich so, daß in der deutschen Version sowohl die Kämpfe als auch die Kommentare eher langweilig waren, wenn man sie mit dem Original vergleicht.
Daher hat man sich bei MTV dazu durchgerungen, die amerikanischen Kämpfe zu synchronisieren. Diese Lösung ist zwar mines Erachtens auch nicht ganz so gut wie die amerikanischen Originalkommentare, aber sie ist doch wesentlich besser als die in Deutschland produzierten Kämpfe.
Highlight ist aber sicher die Tatsache, dass man für die Synchronisation einige namhafte deutsche Synchronsprecher gewinnen konnte. Der Kampf zwischen Keanu Reeves und Brad Pitt gewann zum Beispiel dadurch an Klasse, dass die original Synchronsprecher den Figuren Autenzithät verliehen!


*°*°*°*°Meine Meinung*°*°*°*°

Celebrity Deatchmatches sind absolut witzig und cool!
Klar, sie sind brutal und gewalttätig, aber das sind Bud Spencer-Filme auch, wenn man es genau nimmt.
Genial finde ich vor allem, daß Persönlichkeiten aus dem Rampenlicht gegeneinander antreten, und daß der Zuschauer den Grund der Kämpfe in den meisten Fällen kennt.So kommt so eine Art von realitätsnahem Feeling auf!

Also, wenn ihr demnächst an einem Donnerstag Abend um 23 Uhr nichts anderes zu tun habt - guckt doch mal rein! ;o)


Geschrieben am: 14. Jan 2003, 16:31   von: DERWUNDERBARE



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download