| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > TV

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
viel Aktion, einfach toll

Nachteile:
keine




Der Held im Weltall
Bericht wurde 2734 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wie lange gibt es die Serie eigentlich schon ? Ich hab sie schon als kleiner Junge gesehen und finde die Serie immer noch absolut gut.Ich glaube 1978 oder 1979 lief sie das erste mal im Fernsehen.Im ZDF war es. Jahrelang war sie ja aus dem Programm verschwunden, bis sie vor ein paar Jahren wieder auftauchte.
Die Story ist im Gegensatz zu anderen Zeichentrickserien ausnahmsweise mal nicht immer mit jeder Folge abgeschlossen, sondern es zieht sich durch die einzelnen Episoden . Aus diesem Grund sollte man die Serie auch regelmässig sehen, da vieles auf vorangegangenen Folgen aufbaut.

Die Personen
==============
Der Captain spielt natürlich die Hauptrolle. Er ist der Sohn des Wissenschaftlers Roger Newton und heißt eigentlich Curtis. Die Eltern des Captains sterben früh, denn sie fallen dem bösen Vul Kuuolon zum Opfer. Grag und Otto kümmern sich fortan um die Erziehung des Jungen. Während seines Heranwachsens beschließt dieser, all seine Energie für das Gute zu opfern.

Grag ist ein Roboter, den Captain Futures Vater kurz vor seinem Tod geschaffen hat. In vielen Situationen nimmt Grag eine väterliche Rolle ein.
Grag benötigt keinen Sauerstoff und ist unvorstellbar stark - in vielen Missionen also eine unentbehrliche Hilfe.

Otto ist Androide, also ein künstlich geschaffener Mensch. Er ist ebenfalls eine Schöpfung des verstorbenen Vaters von Captain Future.
Otto besteht hauptsächlich aus Gummi und kann sich deshalb problemlos in andere Charaktere verwandeln. Er verfügt noch über weitere Eigenschaften, die ihn für das Team so wertvoll machen: Mut, Warmherzigkeit und ein ausgeprägter Orientierungssinn.

Simon Wright
Er ist eine genialer Wissenschaftler, dessen Gehirn kurz vor seinem Tod von Roger Newton(Captain Futures Vater) in einen Spezialbehälter erhalten wurde.Er war, und ist es auch noch, der beste Freund der Familie. Seit dieser Zeit ist er nun das lebende Gehirn.


Ezella Garnie
Ist Kommandant der Planeten-Patrouille und ein enger Freund des Captains.

Joan Landor ist Mitglied der Planetenpolizei und gehört somit fest zum Captain Future Team.
Joan ist irgendwie scharf auf den Captain, und umgekehrt ist das wohl genauso. Doch beide lassen sich das nicht anmerken.



Die Story
============
Die Geschichten drehen sich um Captain Future und seiner Mannschaft.Als seine Eltern getötet wurden war der Captain noch ein kleines Kind.Seine heutige Mannschaft(otto Grag usw.) zog ihn groß. Der Weltraum ist besiedelt und es gibt natürlich auch Bösewichte.Captain Future und seine Mannschaft sorgen wieder für Recht und Ordnung.Dies ist im groben die Handlung.Es kommt natürlich noch viel mehr darin vor,nur ist es so viel das man gar nicht alles aufschreiben kann.Am besten erkläre ich mal meine Lieblingsgeschichte von Captain Future.Die im Fernsehen in drei Teilen gesendet wurden.

Mitgefangen im Weltall
=========================
Ein Transport Schwerverbrecher wird auf den Planeten Kertex deportiert. Captain Future erfährt von einem geplanten Ausbruch. Da Joan und Ezella den Transport begleiten, geht auch die Future-Mannschaft an Bord. Da gelingt Kim Iwan, dem Anführer der Gefangenen, der Ausbruch.Die Sträflinge haben unter Kim Iwans Führung Captain Future und seine Crew gefangengenommen. Sie übernehmen die Kontrolle über das Raumschiff. Bei einer Notlandung zerschellt das Schiff auf einem vom Untergang bedrohten Planeten.Captain Future ist mit seiner Crew und den Schwerverbrechern auf einem dem Untergang geweihten Planeten gestrandet. Gemeinsam bauen sie ein neues Schiff, um dem sicheren Tod zu untergehen. Doch sie brauchen Calcium, um das Cyclotron zu kontrollieren. Einer von ihnen muß sein Leben opfern. Wer wird das wohl sein?Mehr verrate ich nicht.
Wie man schon in dieser Folge sehen kann ist sehr viel aktion vorhanden.Aber nicht nur das auch Gefühle und Witze kommen nicht zu kurz.So ist es bei den anderen Folgen natürlich auch.

Der Ursprung dieser genialen Science- Fiction Serie begründet sich
in einem amerikanischen Comic- Heft "Mr Future" aus den Vierzigern. In den Siebzigern gibt es eine neue Variante die dem heutigen Captain Future bereits sehr Nahe kommt, mit dem Titel "die Abenteur des Captain" Nach diesem Vorbild wurde die Serie dann Ende der Siebziger in Japan für den Europäischen Markt verfilmt. So entstanden 52 Zeichentrick Folgen die in 13 Episoden zusammengefasst wurden
Die deutsche Fassung erschien Anfang der Achziger und wurde auf 40 Folgen zusammen geschnitten.
Und das in einer sehr guten Quallität die sich heute noch sehen läßt.
Der Sound zu der deutschen Fassung kam von Christian Bruhn und ist absolut hörenswert.
Die Serie ist einfach super und wer sie nicht kennt, sollte sie sich unbedingt mal ansehen.
Ab Anfang 2002 wird Captain Future wieder bei Premiere World zu sehen sein.Mo-Fr.16.45Uhr auf Sci-Fi.



Geschrieben am: 16. Feb 2002, 20:12   von: Faceman28de



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download