| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > Kinofilme > Fantasy > Der Herr der Ringe - Die Gefährten

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
einer der besten Film aller Zeiten, 4 Oscars

Nachteile:
-




Ring frei für Runde 1
Bericht wurde 1641 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Story:
------------------------------
In grauer Vorzeit schmiedete der dunkle Herrscher Sauron Ringe der Macht und dabei auch den Einen, den Meisterring, der über alle anderen Ringe Macht hat.
Doch Elben und Menschen verbündeten sich und konnten Sauron schließlich bezwingen. Doch der Ring wurde nicht zerstört, sondern ging verloren, weswegen auch Sauron nicht vollständig besiegt wurde. Nach Hunderten von Jahren geriet der Ring in die Hände des Hobbits Bilbo Beutlin (Ian Holm), der an ihm nur die Fähigkeit nutzte, sich damit unsichtbar machen zu können. Doch als der Ring an seinen Neffen Frodo (Elijah Wood) übergeht, erahnt der Zauberer Gandalf (Ian McKellen), um was es sich bei dem Schmuckstück handelt. Da die finsteren neun Ringgeister, schwarze Reiter, bereits nach dem Ring Ausschau halten, rät Gandalf Frodo, den Ring in das Elbenheim Bruchtal zu bringen, wo über sein weiteres Schicksal entschieden werden soll. Also macht sich Frodo mit seinen Gefährten Sam (Sean Astin), Merry und Pippin auf die gefahrvolle Reise, auf der sie von dem geheimnisvollen Waldläufer Streicher (Viggo Mortensen) Hilfe finden. Doch das ist er der Auftakt zu einem großen Abenteuer, das zur Gründung der neunköpfigen Gemeinschaft des Rings führt, einer Abordnung, die Saurons Fluch zerstören soll...

Kritik:
------------------------------
Ich traute meinen Ohren nicht, als ich hörte, dass Peter Jackson, Erschaffer von Blutorgien wie „Braindead“ oder „Bad Taste“, den Platz auf dem Regiestuhl von der Realverfilmung von „Der Herr der Ringe“ einnehmen wird. Das steigerte die Spannung auf das Ergebnis noch erheblich...
Immerhin verschlang die Trilogie mehr als 600 Millionen Dollar, da können die Produzenten von „Titanic“ oder „Pearl Harbor“ nur neidisch werden. Und ich kann sagen, der Streifen war seine etlichen Millionen Dollar Wert.
Durch modernste Visuelle- und Masken-Effekte schufen die Macher von „Der Herr der Ringe“ eine Fantasy-Welt, wie sie realer nicht wirken könnte und sie es noch nie gab.
Mächtige Gebäude, Schlachten, Städte, Monster und Dämonen entstanden am Rechner und der Lohn für diese Mühen wird wohl auch ein Oscar sein.
Aber nicht allein den Special-Effects Machern ist es zu verdanken, dass der Film so überragt. Einen großen Anteil haben auch die Darsteller, die in manchmal stundenlanger Tortur vor den Schminkspiegeln sitzen mussten, um ein Hobbit, Ork oder Elbe zu werden.
Wie auch Elija Wood, der durch „the Faculty“ und „Deep Impact“ bekannt wurde, nahm dieses auf sich, um im „Film des Jahrezehnts“ mitwirken zu können. Mit dabei sind unter anderem auch Sean Bean, Ian McKellen, Liv Tyler und „Goonie“ Sean Astin.

Fazit:
------------------------------
Ich hatte große Erwartungen......und sie wurden weit mehr als übertroffen.
„Der Herr der Ringe“ ist ohne zu übertreiben „der beste Film des Jahrzents“, vielleicht auch der beste Film aller Zeiten. Packender, spannender und Bildgewaltiger kann ein Film nicht sein.
Bleibt jetzt nur noch das Warten auf die Fortsetzung „the Two Towers“, die im nächsten Dezember in die Kinos kommt.

USA 2001
Regisseur: Peter Jackson
Darsteller: Elija Wood, Ian Holm, Ian McKellen, Viggo Mortensen, Sean Bean, Liv Tyler, uva...
Laufzeit: 174 min.


Geschrieben am: 30. Mar 2002, 15:34   von: filmorama.de



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download