| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > Kinofilme > Drama > Pearl Harbor

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
spitzenmäßige Specialeffects, klasse Actionsequenzen


Nachteile:
völlig unglaubwürdige Lovestory





Es geschah an einem Sonntag morgen
Bericht wurde 1194 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung:  nicht bewertet

Story:
------------------------------
New Jersey 1941. Rafe McCawley (Ben Affleck) und Danny Walker (Josh Hartnett) sind seit ihren Kindertagen beste Freunde. Wie Brüder sind sie aufgewachsen und das Fliegen war schon immer ihre große Leidenschaft. Inzwischen sind sie waghalsige junge Piloten im U.S. Army Air Corps. Bis eine eigenmächtige Entscheidung Rafes ihre Freundschaft auf die Probe stellt: Er hat sich als Freiwilliger zum "Eagle Squadron" gemeldet, einer Gruppe amerikanischer Soldaten, die auf Seiten der Engländer kämpft. Rafe lässt nicht nur seinen besten Freund zurück, sondern auch seine große Liebe Evelyn (Kate Beckinsale). Sie ist eine mutige junge Frau, die Rafe im Militärkrankenhaus kennen lernte, in dem sie als Krankenschwester arbeitet. Während Rafe in England sein Leben aufs Spiel setzt, werden Evelyn und Danny nach Pearl Harbor auf Hawaii versetzt....

Kritik:
------------------------------
Wie dreht man ein erfolgreiches Kriegs-Epos mit „titanischen“ ausmaßen?:
Zuerst nehme man sich einen Regisseure, der sich mit Actionfilmen auskennt und der schon oft erfolgreiche Filme gedreht hat. In diesem Falle ist es Michael Bay, der Action-Spektakel wie „Armageddon“, „the Rock“ oder „Bad Boys“ in die Kinos brachte.
Dann brauch man noch einen Produzenten, der die Millionen vorlegen kann: Jerry Bruckheimer, Produzent von „Armageddon“ und von „Nur noch 60 Sekunden“.
Als nächstes werden die Schauspieler gecastet. Gesucht werden Gesichter, die man kennt und mit denen man Zuschauer in die Kinos locken kann. Gefunden wurden Ben Affleck („Dogma“) und Josh Artnett („Halloween H20“, „the Faculty“).
Als Bonus noch ein paar Oscarpreisträger und Newcomer: Kate Beckinsale, Jon Voight und Cuba Gooding jr. .
Außerdem benötigt man noch zukunftsweisende Special-Effects und ein bis dato noch nie zuvor überstiegenes Budget.

Bis dahin ist alles bestens gelungen, wenn man nicht noch ein gutes Drehbuch benötigte. Denn leider fiel die Wahl eines Drehbuchs von „Braveheart“-Autor Randal Wallace unglücklich aus:
Die Liebesgeschichte ist unglaublich, wie ich es zuvor noch nie gesehen habe...
Außerdem will Komik erzeugt werden, indem ein stotternder Soldat seine Kameraden vor dem Angriff der Japaner warnen will. Das war mehr als Fehl am Platz. So etwas kann man machen, wenn die erzählte Story nicht wirklich geschehen ist. Aber nicht bei so einen traurigen Teil der Weltgeschichte, wie diesem.
Hätte Michael Bay, der übrigens einer meiner Favoriten auf dem Regiestuhl ist, das Script besser ausgesucht und überarbeiten lassen, hätte man mit den zufüge gestandenen Mitteln einen „Titanic“- artigen Film drehen können. Nur leider war das nicht der Fall.


Fazit:
------------------------------
Alles in allem ist der Film doch zu empfehlen, obwohl die Story ab und zu auch ziemlich lächerlich wirkt. Unterhalten wird man auf jeden Fall sehr gut.
Die Angriffs-Sequenz der Japaner auf Pearl Harbor ist atembraubend. Außerdem sind die Special-Effects zukunftsweisend und die Schauspieler wurden gut ausgewählt.
Der Weg in die Videothek lohnt sich allemal, auch wenn der Streifen nicht so geworden ist, wie man sich das vorher gedacht hat.

USA 2001
Regisseur: Michael Bay
Darsteller: Ben Affleck, Josh Artnett, Kate Beckinsale, Cuba Gooding Jr., Alec Baldwin, Jon Voight,
Produzent: Jerry Bruckheimer
Laufzeit: 160 min.


Geschrieben am: 01. Apr 2002, 18:07   von: filmorama.de



Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download