| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > Kinofilme > Thriller > Pakt der Wölfe

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Darsteller, Spannung pur




Wenn "Sleppy Hollow" und "Matrix" sich treffen
Bericht wurde 2246 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Pakt der Wölfe


Ich war einmal wieder im Kino. Der Kinotag lockte mich als Studenten ins nahegelegene UFA-Kino. Ich und ein Kumpel wollten uns den Film "Pakt der Wölfe" ansehen.

Warum??

Ich war schon von dem Plakat und der Vorschau fasziniert. Das geheimnisvolle Plakat hat mich irgendwie angesprochen - zwei Personen, deren Gesichter verhüllt sind, schauen zum Betrachter. Dieses Plakat wird wohl in naher Zukunft an einer meiner Wände seinen Platz finden - neben seinen 11 Kollegen.
Aus der Vorschau und einer Kinosendung konnte ich entnehmen, dass es sich um einen Genremix handelt. Der Film vereint Western, Krimi, Thriller, Horror und Action und ist dazu noch gesellschaftskritisch. Außerdem soll er auf der Wahrheit beruhen. Das alles machte mich einfach nur neugirig.

Inhalt
`°`°`°`°
Der Film wird von einer Person erzählt, diese tritt so aber nur am Anfang und am Ende auf. Es handelt sich um eine hohe politische Persönlichkeit, welche gebeten wird zu fliehen, stattdessen schreibt er lieber diese Geschichte nieder.

Chevaliers de Fronsac und sein Freund Mani - ein Indianer - sind auf der Reise, schlechtes Wetter ist ihr Begleiter.
Ein alter Mann und eine junge Frau - Vater und seine Tochter - werden von einigen Männern gefolgt und niedergeschlagen, doch da tauchen unsere beiden Reisenden auf. Mani sitzt ab - noch sind die Reisenden vermummt, wie auf dem Plakat - mit ruhigem Schritt tritt Mani den Männern entgegen. Mit einer Gelassenheit, die man noch nie gesehen hat, welche mich aber irgendwie beeindruckte, kämpfte er gegen die Männer. Ein Tritt und einer der Männer flog mehrere Meter davon. Die Kameraführung in diesem Moment ist genial. Männer fliegen in den Matsch, Regentropfen prasseln auf den Boden, Blut spritzt und Mani kämpft als hätte er weder den nassen Mantel am Körper, noch würden die Tritte ihn Anstrengung kosten.
Die beiden sind aber aus einem anderem Grund in der Gegend. Sie sollen sich um die legendäre Bestie von Gévaudan "kümmern". Chevaliers de Fronsac ist Naturforscher, er soll die Bestie irgendwie zur Strecke bringen und preparieren, um sie dann zu Forschungszwecken nach Paris zu schaffen.
Bei der Bestie soll es sich um einen Wolf handeln. Aber der erste Auftritt der Bestie läßt etwas anderes vermuten. Eine junge Frau rennt über Wiesen und Steine. Selbst ein Sturz, der ihr das Blut ins Gesicht rinnen läßt, scheint sie nicht vom rennen abzuhalten. Jedem ist klar die Bestie ist hinter ihr her und schnappt sie auch, wirbelt sie umher. Die Bestie ist zwar nicht zusehen, aber ich denke, jedem im Kino war klar, dass es sich nicht um einen Wolf handeln kann.

Kurz zum weiteren Inhalt
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°
Die Beiden reisen zu dem Fleckchen Erde, wo die Bestie ihr Unwesen treibt. Sie befragen Zeugen, schauen sich "Tatorte" an und Chevaliers de Fronsac macht sich ein Bild von der Bestie und bringt dieses Bild zu Papier, da sieht man nun ein Monster. Aber die anderen glauben immer noch, dass es sich um einen Wolf handelt. Aus diesem Grund wird eine Hetzjagd veranstaltet - viele viele Wölfe werden erlegt. Natürlich stoppt dies die Bestie nicht. Nach dem ersten "Mord" nach der Hetzjagd wird der Verantwortlich, wegen mangelndem Erfolg nach Paris geschickt und ein neuer angefordert.
Wer nun denkt, der Film sei nun aus, liegt falsch: Der neue "Retter" erlegt nur einen einfachen Wolf und zwingt Chevalier de Fronsac den Wolf so zu preparieren, dass er nach einem Monster aussieht. Das Produkt wird nach Paris geschafft.
Chevalier de Fronsac kehrt aber aus eigenem Willen wieder zurück. Eine erneute Jagd beginnt.

Der Film ist extrem spannend. Um die Spannung aufrechtzuhalten, kann ich leider nicht mehr erzählen, ihr sollt ja schließlich auch was von eurem Kinobesuch haben.

Liebe im Film
°`°`°`°`°`°`°`°
In jedem Film gehört eine Liebe - so dachte ich mir. Schon ziemlich zeitig scheint sich die erste Liebesgeschichte anzubahnen, Mani schaut die junge Frau, die er am Anfang rettet mit "so einem Blick" an. Die Liebe geht aber nur von einer Seite aus und birgt für Mani eine Riesengefahr.
Auch für Chevalier de Fronsac ist eine Liebesgeschichte drin, vielleicht auch zwei *g*. Für ihn ist es eine schwere Angelegenheit, denn das Herz einer Frau muß erobert werden und das kann dauern.

Erinnerungen
°`°`°`°`°`°`°`°
Wie schon gesagt ist der Film eine Mix von vielen Genres. Man erkennt Elemente aus Sleepy Hollow, Matrix und in gewisser Weise von Blade. Der Letzten Mohikaner wird auch noch hinein gemischt.
Cinema bezeichnet "Pakt der Wölfe" als "soghaften Mix aus Action, Horror, Liebes-, Verschwörungs- und Kostümdrama."

Daten zum Film
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°
Für den Film wurden 35,5 Millionen Euro ausgegeben, was für einen europäischen Film sicherlich ne Menge ist. Es wurde an 86 Drehorten mit zahllosen Statisten gearbeitet - bis zu 200 Leute arbeiteten am Set. Auch dieser Film kommt nicht ohne Computertricks aus.
Regie: Christophe Gans
Darsteller: Samuel Le Bihan Mark Dacascos Emilie Dequenne Vincent Cassel Monica Bellucci Jeremie Renier Jean Yanne Jean-François Stevenin Hans Meyer Edith Scob Jacques Perrin Johan Leysen

RengerT zieht sein Fazit
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°
Mir hat der Film sehr gefallen. Auch wenn er in den Szenen, wo nur geredet wird, seine Längen hat, bleibt er dennoch zu jedem Zeitpunkt spannend. Es ist bis zum Schluß unklar um was es sich bei dem Biest handelt und wer dieses befiehlt.
Ich denke jedem, dem Filme wie Sleepy Hollow und Matrix gefallen, wird auch dieser Film zusagen. Dadurch dass der Film 1756 spielt ist er mal eine Abwechslung.
Ich wünsche euch viel Spaß bei eurem Kinobesuch.

RengerT 04.03.2002


Geschrieben am: 19. Mar 2002, 12:22   von: RengerT



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download