| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > Kinofilme > Thriller > Das Experiment

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
spannend, Moritz Bleibtreu,

Nachteile:
teilweise übertrieben




Wie aus normalen Menschen kleine Nazis wurden ...
Bericht wurde 1683 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 4 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Das Experiment

Die Story:

Der Wissenschaftler Professor Thon hat sich ein Experiment (siehe Filmtitel) ausgedacht, dass sich um die Verhaltensweisen der Menschen dreht. In einer Zeitung schreibt er eine Anzeige aus, in der er 20 freiwillige Kanidaten für sein Experiment sucht und bietet ihnen für die Dauer von vierzehn Tagen 4000 DM. Natürlich melden sich sofort 20 Freiwillige, die sich auf ein Experiment einlassen wollen, im Vordergrund steht für sie natürlich nicht die Erfahrung, sondern das schnelle Geld. Nach einigen psychischen Tests werden die 20 in einen Gefängnis ähnlichen Keller geschickt, davor loste der Computer aus, welche Wärter und welche Gefangene spielen müssen. Für die Gefängnissituation stehen gewissen Regeln auf dem Plan, die wichtigste davon ist, dass Gewalt verboten ist. Wer Gewalt anwendet der fliegt sofort raus.

Und so nimmt das Experiment seinen Lauf....

Wie man sich denken kann, läuft das Experiment nicht so ganz harmlos ab. Der Journalist Tarek hat sich in das Experiment eingeschmuggelt und versucht mit Hilfe seiner Kamera Brille heiße Bilder einzufangen und provoziert dafür die Wächter ständig. Durch diese Provokation werden die Wächter immer weiter herausgefordert und die Situation schein zu eskalieren......

Weiter erzähl ich die Story lieber nicht weiter, denn ich kann euch versprechen es bleibt noch spannend, wie es zu Ende geht.

Hauptdarsteller:
Moritz Bleibtreu spielt den Journalisten Tarek
Edgar Selge spielt den Professor Thon

Für mich ist „das Experiment“ einer der besten, wenn nicht der beste deutsche Kinofilm der letzten Jahre. Er ist spannend und zeigt wirklich richtige menschliche Abgründe. Das Experiment basiert auf einem realen Gefängnis – Versuch. Allerdings muss ich hier auch Kritik anbringen. Man muss hier deutlich unterscheiden, dass das Experiment auf einer wahren Begebenheit beruht, allerdings nicht der Ausgang des Versuchs, denn das ist natürlich im Film „das Experiment“ äußerst überspitzt dargestellt, denn es endet ohne zuviel zu verraten äußerst blutig und dass es soweit kommen konnte wage ich schon zu bezeifeln.

Allerdings zeigt der Film auch sehr deutlich wie weit Menschen gehen können, wenn sie die Macht dazu haben. So wandelt sich der Chef – Aufseher vom stillen Außenseiter zum sadistischen Menschen. Diese Person nutzt seine Macht gnadenlos aus und lässt seine Willkür unter den Gefangenen walten, obwohl das ganze nur ein Experiment bzw. ein Spiel bzw. ein Job für vierzehn Tage ist. Mich hat dieser Wärter sehr stark an Hitler erinnert, denn erstens hat er eine ähnliche Figur und zweitens ist er auch ein kleiner Stiller, der sich dann zum großen Entpuppt und absolut den Hass – Faktor auf den Seiten des Publikums hat. Man wartet eigentlich den ganzen Film darauf, wann es ihm endlich an den Kragen geht.

Also Fazit, ein absolutes Muss, denn dieser Film kann echt hundertprozentig mit den teuren Hollywood – Filmen mithalten, in wirklich allen Sparten. Die Hauptdarsteller, allen voran Moritz Bleibtreu glänzen in ihren Rollen, die Story ist ausgereift und sehr sehr gut inszeniert.

Viel Spaß im Kino...


Geschrieben am: 12. Sep 2001, 15:20   von: AliAsAliAs



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download