| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Festnetz > Telefon > Analog > Samsung SP-R 6100

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
siehe Text

Nachteile:
siehe Text




Mein kleiner Freund
Bericht wurde 1985 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo lieber Leser.

Es ist kaum zu glauben, aber unser schnurloses Telefon hat seinen Dienst versagt. Einfach so, ohne Vorwarnung ist es von uns gegangen.

Aber da es eh ein blödes Telefon war, sind wir froh, daß wir uns jetzt ein neues kaufen dürfen. Aber welches nur? Die Auswahl ist einfach riesig. So stehen wir, daß sind Frau goedefeld und ich, also vor dem Regal bei Kaufdoof und können uns nicht entscheiden. Wobei ich einfügen muß, daß das am weiblichen Teil der Einkaufsgemeinschaft liegt.

Doch plötzlich, ganz plötzlich fällt unser Blick auf ein Handy inmitten der Schnurlostelefone im Regal. Es sticht förmlich aus der Reihe der langweilig schwarzen und klobig wirkenden Telefone heraus. Ja, es scheint uns anzuschreien "seht mich an!". Mein Schatz und ich sind völlig irritiert ob der Tatsache, daß ein Handy dort steht, wo sonst nur langweilige Telefone angeboten werden.

Vorsichtig halten wir eine Telefonfachverkäuferin an und fragen mit einem zweifelndem Gesichtsausdruck nach dem kleinen Handy, daß offensichtlich ein Schnurlostelefon sein soll. Die Verkäuferin erklärt uns, daß es sich tatsächlich um ein Schnurlostelefon für die Wohnung handelt. Mit vielen Extras!
Wir sind erstaunt.

Sollte es wirklich noch Hersteller geben, denen es gelungen ist, die eintönige Tristes der schwarzen klobigen Telefone mit ihren ebenso großen Ladestationen zu umgehen und ein optisch wie technisch hervorragendes Telefon zu entwickeln? Ja, es gibt ihn und er heißt "Samsung". Auch wenn ich bis heute nie etwas von dieser Marke gekauft habe, so greifen wir doch zu. Ein reine Bauchentscheidung und immerhin haben wir eine Woche Zeit das Telefon zu testen, sonst nimmt Kaufdoof es zurück.

Doch wie sieht das Ding denn nun aus? Also, daß Gerät ist silbergrau (gibt´s auch in dunkelblau). Eine Ladestation, die der Form einer Welle nachempfunden ist, beherbergt das Telefon, welches die Größe und Form eines Handys hat. Mit gerade mal 95g Gewicht (Ladestation 125g, trotzdem gute Bodenhaftung) ist es sogar sehr leicht! Es besitzt ein großes Display. Unter dem Display befindet sich eine Klappe, die, wenn man sie denn öffnet, die Tastatur freigibt.

Dazu ist zu sagen, daß man die Klappe nicht mal öffnen muß, wenn Anrufe eingehen und das Telefon wie gewöhnlich auf der Ladestaion liegt. Da das Telefon gerade mal 11,5 cm hoch und 4,6 cm breit ist, sollten Personen mit dicken Fingern nicht weiter über den Erwerb dieses Gerätes nachdenken.
Jeder Mensch, der heutzutage ein Handy besitzt, kommt mit der Bedienung sofort klar. Diese Telefon wird wie ein Handy bedient, nur eben als Festnetztelefon.
Die Ladestation wird wie jedes Schnurlostelefon mit der Steckdose und dem Telefonkabel verbunden.

Auflegen und Wählen einer Nummer erfolgt über eine einzige Taste. Ich kann jetzt in einer Telefonbuchoption sogar 70 Rufnummern mit Namen speichern. Und wenn das Telefonnetz es unterstützt, sehe ich auch im Display, wer mich anruft. Das hat Vorteile.

Die Bedienung lernt man aber auch sonst sehr schnell, da die gute Bedienungsanleitung und die ebenfalls gute Bedienführung keine Rätsel aufgeben.
Es gibt nur eine Nachteil bei der Menüführung. Man kann nur von oben nach unten durchblättern. Das heißt im Fall des versehentlichen überblätterns eines Punktes, erneutes durchblättern. Das kann nerven.

Die Rufton- und Sprachlautstärke lassen sich separat per Knopfdruck am Telefongehäuse verstellen. Wie bei einem Handy eben. Und wenn man das kleine Ding mal verschusselt, dann kann man wie bei allen Schnurlostelefonen ein Suchsignal auslösen. Meist meldet sich das Telefon dann unter der Bettdecke.

Das Beste jedoch ist, daß mein Sonnenschein ab sofort mit Ihrer Freundin telefonieren und gleichzeitig Putzen kann, denn zum Telefon gehört ein Ohrhörer.
Das heißt, ich stecke den Ohrknopf in Ohr und den Klinkenstecker ins Telefon und schon kann ich telefonieren. Ruft mich jetzt jemand an, dann drücke ich auf einen Knopf am Mikrofon und die Leitung steht. Wenn jetzt mein Schatz das Telefon noch in die Tasche steckt, dann hat sie mit dem optionalen Vibrationsalarm jede menge Spaß.

Da mein Schatz sehr viel mit ihren Freundinnen telefoniert, kommt uns zugute, daß das Telefon bis zu 7 Std. Gesprächszeit bringen soll. Das konnten wir aber noch nicht testen, da sie dann doch nicht so lange telefoniert. Man kann das Tel. jedoch problemlos über Nacht aufladen, da der komplette Ladevorgang bei einem leeren Akku ca. 10 Std. in Anspruch nimmt.

Natürlich kann man sich auch zwischen einer Menge verschiedenster Klingeltöne entscheiden, man kann sogar den Vibrationsalarm mit dem Klingel verbinden. Dann klingelt das Telefon auf der Ladestation und in der Tasche vibriert es dazu noch. Und wenn ich will, dann klingelt der Anruf von Mutti anders als der von Tante Petra. Oder ich sorge dafür, daß Tante Petras Anrufe gar nicht erst durchgestellt werden. Sogar eine Begrüßung kann man selber einstellen. Dann wird man jedesmal im Display von eben diesem Begrüßungsspruch empfangen.

Für Leute mit einer Telefonalage im Haushalt ist diese Telefon ebenfalls ideal, kann man doch mehrere dieser Geräte zusammenschalten und erhält dann die üblichen Funktionen einer Hausanlage, wobei man ein beliebiges Telefon als Feststation anlegt und die anderen Geräte als Nebenanschlüsse einstellt.

Natürlich unterstüzt das Telfon bei entsprechender Einstellung auch die üblichen Telfondienstmerkmale wie z.B. das Anklopfen bei einem zweiten Anruf.
Einzig die SMS-Funktion fehlt diesem kleinen Kerl, um mit einem richtigen Handy mitzuhalten.

Überzeugt hat uns auch die Reichweite des Gerätes. Selbst außerhalb des Hauses, am Ende der Straße, so ca. 300 Meter von der Ladestation entfernt, haben wir noch sehr guten Empfang, bis die Verbindung dann plötzlich abreißt. Ich kann mein Festnetztelefon jetzt mit zum Griechen, Italiener oder zu Döner-Ali mitnehmen.

Die Sprachqualität ist selbst bei Döner-Ali noch sehr gut. Kein Rauschen oder Störungen durch dicke Wände mindern den Spaß am Telefonieren. Und das Klingeln höre ich mit Knopf im Ohr sogar beim Rasenmähen.

Ach ja, einen Wermutstropfen hat es dennoch. Der Preis.
Regulärer Verkaufspreis bei Kaufdoof war DM 379,- , ich habe jedoch mein mitleidiges Gesicht gemacht und es für DM 299,- erstanden.
Verglichen mit den angebotenen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen jedoch ein guter Preis, den zu bezahlen ich bereit bin.

Alles in allem möchte ich jedem, der auf der Suche nach einem etwas anderen Haustelefon ist, dieses Gerät wärmstens empfehlen. Viele meiner Bekannten, die dieses Gerät zunächst mit einem neuen Handy verwechselten, sind nun Feuer und Flamme für das digitale Samsung SP-R6100.

Das Urteil aus dem Hause goedefeld = kaufen. Wir zumidest haben den Kauf noch nicht bereut und sind froh über unser neues Telefon.

Viel Spaß damit....
goedefeld


Geschrieben am: 28. Sep 2001, 08:34   von: goedefeld



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download