| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Sony > Sony CMD-J5

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Das CMD-J5 ist einfach anders
Bericht wurde 1437 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Also jetzt hab ich mir doch das CMD-J5 von Sony zugelegt und ich muß sagen, ich bin etwas gespaltener Meinung.

Jetzt komme ich aber erstmal zu den Fakten:

Daten:
Es wiegt 85 Gramm, hat eine Standby-Zeit von bis zu 150 Stunden, eine Sprechzeit von ca. sechs Stunden.

Der Lieferumfang:
Das Handy, ein Litthium-Ionen Akku + ein gutes und hilfreiches Handbuch und ein Ladegerät.

Funktionen und Features:
Bis zu 500 Kontakte kann man neben dem Speicher auf der SIM-Karte im Telefon speichern. Jedem Kontakt kann man drei Telefonnummern und zwei Textfelder, z.B. für die E-Mail-Adresse zuweisen.

Man kann den Klingelton selbst aufnehmen. Das ist schon etwas sehr besonderes, wenn plötzlich das Handy miau macht, weil man vorher seine Katze aufgenommen hat. Die Töne sind 2 stimmig. Steuern läßt sich das Handy mit dem schon vom CMD-Z5 bekannten Jog Dial, einem kleinen Drehrad.

-Kalender und einen Zeitplaner

-T9-Software von Tegic zum einfachen Verfassen von SMS-Kurzitteilungen

-Möglichkeit SMS-Kurzmitteilungen mit Icons zu verschicken

-integrierte Freisprechanlage mit Lautsprecher im hinteren Teil des Telefons

- für das Surfen im WWW besitzt das Sony einen WAP-Microbrowser der Version 1.1 und einen Microsoft Mobile Explorer zur Navigation auf HTML-Seiten, die nicht in der für WAP notwendigen WML verfasst sind.

- Verzeichnis mit Platz für 500 Kontakte

- internationale Uhrzeit mit Zeitzonen der Metropolen. Der Uhr kann ein Ton zugeordnet werden, der jede volle Stunde bekanntgibt.

- Taschenrechner und Währungsumrechner

- vier Spiele (Bananas, PicPuz, Minblaster, Sandart.

- Countdown.

- 22 verschiedene Sprachen in denen das Menue angezeigt werden kann.

Was stört mich:
Das Display ist sehr groß aber einfach zu farblos. Die Beleuchtung ist viel zu schwach, um die enorme Zahl an Features wirlich genießen zu können. Der Akku auf der Rückseite des Handys verschiebt sich leicht, so daß oft Eigengeräusche zu hören sind. Die Sprachqualität ist sehr gut und wirkt natürlich, mehr Lautstärke täte dem Handy trotzdem gut. Das Gehäuse wirkt auf mich im Gegensatz zu meinem alten C35i etwas zerbrechlich. Ich möchte es zum Test lieber nicht fallenlassen, um festzustellen, was es aushält. Außerdem ist die Scheibe des Displays aus sehr weichen Plastik. Es verschrammt äußerst leicht. Glas wäre hier die bessere Lösung gewesen. Leider muß ich jetzt doch das tolle Design des Handys in eine Handytasche verstecken. Schade!

Was super ist:
Das Design, die Größe des Displays, die Sprachqualität, das Gewicht und die Freisprecheinrichtung. Auch die ganzen Features, die das Handy bietet sind überragend. Die Töne, die das Handy abspielen kann sind natürlich der Hammer. Zwar sind sie etwas blechernd aber dennoch ausdrucksstark und einfach anders als bei den üblichen Handys.

Über die Wap-Funktion kann ich nicht viel schreiben, weil ich es schon bei meinem C35i gemerkt habe, daß das mehr Spielerei ist und viel zu teuer ist.

Fazit: Das Handy sieht toll aus und hat für den Preis von 599 ohne Vertrag einiges zu bieten. Trotz der aufgezählten Schwächen war es kein Fehlkauf.




Geschrieben am: 21. Oct 2001, 21:30   von: Zantara



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download