| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Nokia > Nokia 5510

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Alles dran, alles drin, das Multimediatalent

Nachteile:
ungewohnte Tastatur, gewöhnungsbedürftige Nummerneingabe, etwas zu teuer




Nebenbei auch zum Telefonieren geignet
Bericht wurde 1832 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Was auf den ersten Blick wie eine missratene, zweigeteilte Tastatur im Kleinformat aussieht, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als neues Nokia-Handy mit reichlich Multimedia-Funktionen

Durch einen erstaunlichen Zufall, oder wie auch immer, brachte mein Sohn eines Tages dieses Prachtstück nach Hause und erklärte mir, das dieses Teil jetzt sein Eigen ist. Da staunt der Vater, ob der logistischen Ader seines Juniors…

Die transportsichere Verpackung enthält neben dem eigentlichen GSM 900/1800 Mobiltelefon jede Menge Zubehör. Außer einem 80 Seiten dicken deutschen Handbuch, je einer Programm- und Musik-CD, einem Freisprech-Set, dem Ladegerät, USB- und Audioadapterkabel findet sich auch eine Beschreibung für die Öffnung des Akkufachs. Es bedarf einiges an Fantasie und Fingerfertigkeit, den Akku und die kleine SIM-Karte einzustecken, sollte dieses Zettelchen fehlen.

Insgesamt fühlt sich das Nokia 5510 nicht hochwertig an, dafür sieht es aber umwerfend aus. Mit deutschem Tastatur-Layout ist auch das „Y“ leicht gefunden.
Die 155 Gramm machen das Handy für das Businesshemd etwas zu schwer, dennoch hat jedes Gramm seine Daseinsberechtigung. Tatsächlich wirkt das Gerät auf Bildern größer als es in Wirklichkeit ist. Nur 134 x 58 x 28 Millimeter misst das Unterhaltungs- und Kommunikationstalent.

Während der knapp 4 Stunden Ladezeit des 950-mAH-Lithium-Ionen-Akkus ist Lektüre angesagt. Das Telefonieren ist – wie von Nokia gewohnt – einfach. Spracheingabe für acht Rufnummern und die Navigationstaste NAVI-key lassen die für ein Handy ungewohnte Zahlenanordnung schnell vergessen. Die wichtigsten Funktionen sind auch mit einer Hand bedienbar, die direkte Rufnummerneingabe erfordert allerdings gelenkige Finger.

*** Klasse Sound und viele Optionen ***

Doch die Klientel des Nokia 5510 will nicht nur telefonieren. Da wäre das eingebaute UKW-Radio, Stereo selbstverständlich, mit zehn Stationsspeichern. Direkte Frequenzeingabe, Sendersuchlauf, automatische Stummschaltung bei Anruf und der Klang über das Headset erinnern an die heimische Wohnzimmeranlage. Damit nicht genug, lässt sich die Musik des Lieblingssenders auf die 64 MB Speicher des eingebauten MP3-Rekorders aufnehmen.

Über die beigelegten Anschlusskabel für eine Hifi-Anlage können gut zwei Stunden Musik in CD-Qualität gespeichert werden. Bei bereits auf dem PC gespeicherten MP3-Files sorgt das USB-Kabel und die Software Aidio-Manager für den reibungslosen Musiktransfer. Die Software laüft ab Windows 98 aufwärts bis zu Windows 2000.
Auch unter Windows XP fielen keine Mängel auf, obwohl Handbuch und Internet diesbezüglich keine Angaben machen.

Der Klang des Nokia 5510 ist mit dem Musik-Menü in neun Modi wie Jazz, Rock, Klassik, Dance oder etwa Extrabass einstellbar. Vier Songs liefert Nokia gleich zum Ausprobieren mit. Die Tasten für UKW, MP3 und Lautstärke sind an der Gehäuseseite für den rechten Daumen angebracht und gut zu erreichen. Linkshänder können diese mit dem Zeigefinger gleichfalls gut bedienen.

Bildschirmschoner sind auf dem fünfzeiligen, grafikfähigen Display ebenso möglich wie eine Vielzahl angebotener Klingeltöne für Nokia-Handys.
Die Sprachqualität ist auf gewohnt hohem Niveau. Mit dem Headset, das gleichzeitig UKW-Antenne ist, klappt die Verständigung selbst in unruhiger Umgebung. Die Bereitschaftszeit schwankt, ob der vielen Möglichkeiten, den Akku zu leeren, sowie je nach Netz, und liegt zwischen 55 und 260 Stunden. Die Sprechzeit beträgt 150 bis 270 Minuten. Vor allem Radiohören saugt am Strom, sodass ein Reserveakku für längere Touren sicherliuch nicht fehl am Platz ist.

*** Flippern, Chatten, Wappen und mehr… ***

SMS-Nachrichten mit der Tastatur zu schreiben, ist schon eine tolle Sache. Für die Chat-Funktion sind all die Tasten aber fast unabdingbar. Und unter WAP eMails zu schreiben, bedeutet mit der kleinen Qertz-Tastatur nobelste Handykommunikation. Sogar Smileys sind machbar. Das Schreiben geht flink von der Hand. Die Tasten reagieren gut auf normalen Druck.

Fehleingaben, wie doppelte Zeichen kommen sehr selten vor. Das Menü und die dazugehörigen Schalter sind, wie von Nokia gewohnt, gut strukturiert und sehr einfach zu bedienen. Ein Verirren in den Untermenüs ist so kaum möglich.

Fast schon Standard ist die Taschenrechnerfunktion und die Uhr mit Wecker. Auch die fünf integrierten Spiele, die über den Nokia-Club-Zugang für weitere Levels kostenpflichtig erweitert werden können, ist die Tastatur eine Bereicherung. Ähnlich den Gamepads einer Spielkonsole wird die Tastatur zur Steuerung des Geschehens verwendet. Beim Flippern, beidhändig versteht sich, können sogar Stöße bis zum berühmten „Tilt“ des Tisches simuliert werden.
Highscores lassen sich im Nokia-Club hinterlegen, der auch einen speziellen Servicebereich für registrierte Kunden besitzt.

Nicht zu vergessen: Telefonieren kann man mit dem Nokia 5510 auch !!

Mein Fazit:
Das Dualband Handy 5510 von Nokia ist ideal für die Zielgruppe von 14 – 25 Jahre, die Musik, Fun und Chat will und ansonsten nur im Notfall telefoniert.
Angesichts der Ausstattung mit MP3-Player, Radio sowie einem nahezu kompletten Lieferumfang würde ich es als Schnäppchen bezeichnen.

Ein paar Kleinigkeiten, wie zum Beispiel das Akkufach, sollten beim Nachfolgemodell verbessert werden.

Ohne Vertrag wird dieses Gerät zwischen 350 und 400 €URO gehandelt, mit Vertrag ist es schon wesentlich günstiger zu haben. Hier sind auf jeden Fall Vergleiche angebracht.
Mein Sohn hat zum Bsp. 99 €URO von seinem Taschengeld gelöhnt.....

...das war vor rund einem Jahr, wie die aktuellen Preise sind kann ich allerdings nicht genau sagen, da ich mich nicht mehr darum gekümmert habe


Geschrieben am: 19. Feb 2003, 01:00   von: Duffy_2000



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download