| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Nokia > Nokia 6210

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
alles, leicht zu bedienen, große Tasten, ganz einfaches Menü durch das auch jeder durchsteigt

Nachteile:
Akku kann evtl. nach einer zeit lose werden.




Ein Handy, das einfach für jederman(n) ist
Bericht wurde 3344 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Mein erster Bericht seit einer sehr langen Pause. Komm mir vor wie ein Anfänger, aber nun ja, dass gibt sich wieder. Ich schreib jetzt mal über mein Nokia 6210, wahrscheinlich lest ihr in ein paar Wochen bzw. in einem Monat einen Bericht über mein neues Nokia 7650.

Zum Handy:
***********

Das Nokia 6210 wird sehr gerne im Geschäfts bereich genutzt. Es ist WAP fähig, hat eine Datenübertragung von 43,2 kbit/s (HSCSD), hat eine sehr lange Stand by Zeit, von 60-300 Stunden (10 Tage). Außer man kauft sich einen anderen Akku für das Handy, der diese Stand by Zeit nicht unterstützt, weil er vielleicht flacher ist als der Standart Akku. Im Business bereich, muss man sich sehr viel notieren und auch sehr viele Nummern speichern.

Das Nokia 6210 unterstützt EGSM 900 und GSM 1800 (Netze). Das Gerät ist in dem Maßen (H x B x T) 129,5 cm x 47,3 cm x 18,8 cm etwa 114 Gramm schwer, bzw. leicht, kommt drauf an wie man es sieht. Mit einem Volumen von 95 ccm, der Display hat die Maße 96 x 60 in Pixeln (grafisch). Das Handy kann 150 SMS speichern und man kann in den Kalender 220 Einträge speichern.

Da überzeugt das 6210 auch mit seiner großen Speicherkapazität. Man kann etwa 500 Rufnummern speichern + 250 weitere auf der SIM Karte für die Sprachwahl muss man sich 10 der 500 Nummern aussuchen.

Wie schon erwähnt das Handy ist sehr gut für Geschäftsleute. Denn diese könne dank WAP sich weltweit Informationen über aktuelle Aktienkurse, Wechselkurse, usw. holen, man kann auch einfach nur mal eben ein Hotelzimmer oder einen Flug buchen.

Und noch viel mehr. Das WAP funktioniert genau so wie das normale WWW.
Es gibt das Handy in drei verschieden Farben zu kaufen. Einmal in schwarz (Black Night), in Silber (Grey Dusk) und in rot (Red Sunset), dass ich hab. Interessant ist auch noch das man dank der Infrarot-Schnittstelle drahtlos mit einem PC, einem Drucker oder einem anderen kompatiblen Mobiltelefon kommunizieren kann.

Wie bei 3310 kann man auch beim 6210 die voice dialing funzion nutzen. Das heißt man drückt eine Taste, sagt den Namen des gewünschten Gesprächspartner und schon ist das lästige suchen im Telefonbuch übersprungen.

So jetzt möchte ich euch mal das Menü zu gemühte führen und einige undeutigkeiten erklären. Solltet ihr noch fragen dazu haben, einfach einen Kommentar schreiben ich versuch sie zu beantworten.

Erklärung des Hauptverzeichnisses:
***********************************

1. Mitteilungen
2. Anruflisten
3. Profile
4. Einstellungen
5. Rufumleitung
6. Spiele
7. Rechner
8. Kalender
9. Infrarot
10. Dienste
11. D2-Services

1. Mitteilungen:
*****************
Das Menü Mitteilungen, ist wie folgt aufgebaut. Natürlich kommt als erstes Verfassen, man soll ja auch SMS schreiben. Ist halt so ein typischer Trick von dem Hersteller, dass dem Netzbetreiber auch Geld bringen soll. Danach folgt der SMS Eingang, dann Ausgang. Im Archiv kann man sich wichtige Sachen abspeichern. Die Vorlagen, ist klar alles vorgegeben man muss nur noch etwas einsetzen z.B. die Uhrzeit, wann man sich trifft oder wann man einen Anrufen soll.

Im Eigenen Ordner, kann und soll man persönliche Sachen abspeichern. Aber vorher muss man noch einen Extra-Ordner erstellen. Für verschiedene „Bereiche“, z.B. Beruf, Privat, usw.
Dann kann man noch alles löschen, was man an Mitteilungen auf der Karte und dem Handyspeicher hat. Unter Mitteilungseinstellungen, kann man die SMS-Zentralrufnummer einstellen. Die ist besonders wichtig, wenn man SMS verschickt. Wenn die nicht stimmt geht auch keine SMS raus.

Man kann noch einstellen, als was die SMS verschickt werden soll. Ob sie als normaler Text, Pager-Ruf, Fax oder E-Mail. Es kann auch die Geltungsdauer der SMS eingestellt werden, da sollte man die Maximale Zeit einstellen. Sowenig hierzu!!!

2. Anruflisten:
****************
Tja, soviel muss ich dazu wohl nicht sagen, das Wort beschreibt die Funktion ja schon. Hier kann man mal abschecken wer angerufen hat, als man nicht abnehmen wollte oder halt als man das Handy nicht gehört hat. Aber nicht nur das, man kann auch gucken, wer einen angerufen hat mit dem man auch gesprochen hat. Wer wissen möchte, welche Nummer man gewählt hat, wen man also angerufen hat, der kann das hier auch tun unter gewählten Rufnummern.

Man kann auch die ganzen Anruflisten wieder auf null stellen, also alles löschen. Aber es können auch einzelne Nummer gelöscht werden. Wer wissen möchte wie lange er telefoniert hat, kann das auch unter den Anruflisten anzeigen lassen. Aber man kann auch gleich nach dem Telefonat auf den Display gucken, da wird das beim 6210 angezeigt, nachdem man aufgelegt hat. Man kann sich auch noch die Anrufkosten anzeigen lassen, aber ich glaube das hängt von dem Netzbetreiber ab.

3. Profile:
************
Bei dem 3310 gibt es ja eine extra Funktion die sich Klänge Töne nennt. Da konnte man immer einstellen, welchen Klingelton man haben möchte und welche Lautstärke. Das ist bei dem 6210 nicht so, hier musste ich selber noch ein wenig suchen. Aber dann hab ich es letzt endlich gefunden. Man geht unter Profile, und dort such man sich halt das gewünschte Profil aus.

Z.B. Allgemein, dann geht man unter Optionen und dann kann man auswählen ob es Aktiviert werden soll oder ob man es Anpassen möchte (Einstellen). Dann kann man auswählen wie das Anrufsignal sein soll, Rufton, Ansteigend, 1x Klingeln und Einzelton. Dann kann man sich den Ruftontyp aussuchen die Ruftonlautstärke einstellen. Ob des Handy auch Vibrieren soll wenn man angerufen wird oder eine SMS bekommt.

Man kann das Kurzmitteilungssignal auf Standard, Spezial, Einzelton und Ansteigend stellen. Ich persönlich finde das Spezial besser als den normal Standard. Die Tasten und die Warn Töne, dass ist etwas was ich gar nicht haben kann. Wenn ich auf den Tasten rum drück und jedes Mal kommt so ein scheiß Ton. Oder jedes Mal nachdem man etwas bestätigt hat kommt auch so ein scheiß Warn Ton. Muss ich nicht haben, man kann auch entscheiden bei den Beiden An oder Aus.

4. Einstellungen:
******************

I. Wecker/Uhr

Hier sollte man ein wenig aufpassen was man macht denn das kann auch ganz schön nach hinten losgehen. Der Wecker ist ja nicht so schlimm, wer keinen Wecker hat aber das 6210 hat dann doch einen. Einfach die Weckzeit einstellen und das war es auch schon. Dann kann man auch noch die Uhr stellen, man kann auswählen, ob die Uhr auf dem Display verborgen sein soll, also das man sie nicht sieht oder das man sie halt sieht. Das Uhrzeitformat ob man nur 12 oder 24 Stunden hat.

II. Anrufeinstellungen

Unter der Funktion Anrufeinstellung kann man z.B. einstellen ob man die Anrufe mit allen Tasten annehmen möchte oder nicht. Die automatische Wahlwiederholung kann man auch noch bei dem 6210 einschalten. Das gibt es bei anderen Handys glaube ich nicht. Kurzwahl, kennt doch jeder, finde ich auch echt genial, aber ich nutz das eh nicht weil ich nur SMS schreibe und da bringen mir die nicht viel. Es gibt auch eine Funktion die sich anklopfen nennt, ist so wie bei ISDN Telefonen.

Die Kosten und die Dauer eines Anrufes kann man sich auch anzeigen lassen. Aber bei mir zeigt er nur die Dauer an, nicht die Kosten. Wie schon gesagt das hängt mit dem Netzbetreiber zusammen. Dann gibt es noch eine Funktion die nennt sich Fax- und Datenanruf, was damit gemeint ist kann ich euch auch nicht sagen, hab ich noch nie verwendet. Ich gehe aber davon aus, dass man Faxe und E-Mails verschicken kann. Und dann kann man noch einstellen ob die eigene Nummer gesendet werden soll.

III. Telefoneinstellungen

In der Telefoneinstellung kann man die Sprache einstellen, in der das Handy genutzt werden soll, dass wäre Deutsch, Englisch, Türkisch oder Französisch. Dann kann man noch eine sogenannte Zelleninfo aktivieren. Die legt fest ob die aktuelle Zellenkennung angezeigt wird. Aber es ist Vorrausetzung das diese Information von dem Netz übertragen wird. Und man kann auch wie bei jedem Nokia Handy die Begrüßung einstellen. Aber wozu brauch ich so etwas.

Unter Netz wählen kann man einstellen ob das Handy das automatisch tun soll oder ob man es manuell machen möchte. Dann kann man noch festlegen ob man benachrichtigt werden möchte ob eine SIM - Anwendung aktiv ist.

IV. Kommunikationseinstellung

Hier kann man den Nachrichtendienst einstellen. Der aber natürlich kostenpflichtig ist. Aber das muss ja nicht immer sein. Das heißt man krieg regelmäßig nachrichten von dem Netzbetreiber zugesendet. Man kann hier auch die Sprachmailbox Nummer eingeben und dann sie natürlich mit einem Knopfdruck abhören. Dann gibt es noch eine Funktion die heißt „Dienstbefehle eingeben und Senden“. Wozu die da sind, kann ich euch jetzt wirklich nicht sagen, da bin ich mit meinem Handywissen voll am Ende.

V. Sicherheitseinstellung

Wer möchte das das Handy schneller arbeitsbereit ist, der kann hier einstellen, dass der Pin nicht mehr abgefragt wird. Ist aber scheiße, wenn man das Handy verliert und dann keine Pinabfrage für die Karte vorhanden ist. Man kann auch eine sogenannte Anrufsperre einschalten. Die ist dazu da, das keine Anrufe mehr rein oder raus gehen. Die Rufnummernbeschränkung erstellt und aktiviert eine Liste von Nummern, die der man anrufen darf. Aber Vorraussetzung dazu ist das die SIM - Karte das unterstütz.

Die Geschl. Benutzergruppe definiert eine geschlossene Benutzergruppe von Teilnehmern, die berechtigt sind miteinander zu kommunizieren. Dieser Dienst muss vom Netzbetreiber aktiviert werden. Mal wieder so wie fast alles in diesem Bereich. Jetzt kommts, die Sicherheitsstufe, sichert das Telefon und den Telefonspeicher durch einen Sicherheitscode. Den man nur selber wissen sollte. Aber den Sicherheitscode kann man unter Zugriffscodes ändern. Vorrausetzung ist das man den alten Code auch weiß. Aber man kann auch den Pincode und das Kennwort für die Anrufsperre hier ändern.

Und zuletzt kann man noch alles auf Werkseinstellung zurückstellen, wenn man den Sicherheitscode kennt.

5. Rufumleitung:
*****************
Hier kann man einstellen, was alles umgeleitet werden soll und wann etwas umgeleitet werden soll. Man kann einstellen, dass alle Sprachanrufe umgeleitet werden sollen oder alle Daten- und Faxanrufe. Es geht aber auch das man einstellt, dass umgeleitet werden soll wenn kein Netz vorhanden ist, wenn besetzt ist, wenn man nicht abnimmt und wenn es ausgeschaltet ist.

6. Spiele:
***********
Also hierzu muss ich ja wohl nicht so viel sagen. Diese Handy hat leider nur 3 Spiele, davon sind 2 sehr gut und 1 ist totaler Müll. Die Spiele sind Snake 2, Opposite und Pairs 2.

Snake 2:
*********
Bei Snake ist es wie gehabt, es gib neun schwierigkeits- Stufen wobei die neunte die schwierigste ist. Bei dem 6210 wie auch beim 7110 kann man Snake 2 zu zweit spielen. Über die Infrarotschnittstelle oben an dem Handy. Die Regeln haben sich nicht geändert. Man darf die Wand nicht berühren und sich selbst auch nicht. Man muss die Schlange zum fressen bewegen, damit sie weckst. Ist klar, je größer die Schlange desto schwieriger ist es die Schlange in dem Rechteck zu bewegen.

Opposite:
**********
Bei Opposite gibt es nur vier ebenen. Es reicht auch wirklich, dieses Spiel ist der absolute Müll. Man muss so viele Spielmarken der eigenen Farbe zeigen. Sorry mehr kann ich zu diesem Spiel wirklich nicht schreiben.

Pairs 2:
*********
Bei Pairs haben wir sieben schwierigkeits- stufen. Man kann das Spiel auf Zeit und für Anfänger auf versuch spielen. Man muss zwei gleiche Karten finden (Bilder) finden. Und in jeder Runde werden es immer mehrere Karten (Bilder) doch die Zeit alle gleichen zu finden bleibt immer gleich. Manchmal schafft man es schneller und manchmal auch nicht so schnell.

Einstellungen:
***************
Das ist auch schnell zu erklären. Hier kann man einstellen ob man während des Spiels Ton haben möchte oder nicht. Ob das Display beleuchtet ist während des Spiels oder nicht.

7. Rechner:
************
Mit dem Rechner beim 6210 kann man nicht mehr machen als bei den Rechnern bei den anderen Handys. Man kann nur die vier Grundrechenarten (+;-;*;/) rechnen. Und dann noch eine Umrechnung für Währungen. Man muss erst den Kurs der Währung angeben und dann kann man entscheiden ob der Betrag in die eigene Währung umgerechnet werden soll oder der Betrag aus der eigenen Währung in die fremde Währung.

8. Kalender:
*************
Hier kann man auch wieder die Uhr stellen. Aber hauptsächlich, kann man hier seine Termine einstellen und die Erinnerungsfunktion verwenden. Das Datum wird hier auch eingestellt. Man kann auch aussuchen wie das Datum angezeigt werden soll. Man kann sich auch kleine Notizen machen.

9. Infrarot:
*************
Hierzu gibt es wirklich nicht viel zu sagen. Die Infrarotschnittstelle ist oben an dem Handy und dank der kann man sich (wenn vorhanden) von dem Computer Daten (Bilder, Tone) auf das Handy laden. Oder man kann mit einem Freund der auch das 6210 oder das 7110 hat Snake 2 gegeneinander Spielen.

Man kann auch Visitenkarten hin und herschicken. Allerdings weis ich nicht, ob das auch mit Siemens Geräten geht, die eine Infrarotschnittstelle haben. Bei einem Freund ging es nicht, als er mir etwas rüber senden wollte.

10. Dienste:
*************
Man weiß ja das das 6210 Wap tauglich ist. Und ins Wap geht man hier über diese Funktion. Man kann aussuchen ob man gleich auf die Startseite geht, in meinem fall ist das Jamba. Aber die kann man ändern. Man kann auch andere Seiten ansurfen, aber ich sags noch mal nur WAP Seiten die WWW Seiten bringen euch nichts. Aber da ich es noch zu teuer finde, las ich es lieber. Ich kann auch warten bis ich zu Hause bin und dann ins Netz gehen.

11. D2-Services:
*****************
Ich hab euch schon mal gesagt, dass man unter Einstellungen, Kommunikationseinstellungen, Nachrichtendienst. Sich immer auf dem laufenden halten lassen kann. Das kann man hier auch, aber man muss es jedes Mal neu anfordern. Es wird einem nicht permanent geschickt. Und man bezahlt nur dann wenn man es auch will. Man kann sich Nachrichten aus Wirtschaft, News, Sport, Wetter, Fun und Kultur. Man kann auch hier drüber Abo-Bestellungen machen. Aber es muss ja nicht unbedingt sein.




Das Zubehör fürs 6210:
***********************

Für das 6210 gibt es eigentlich alles was es für andere Handys auch gibt. Verschiedene Akkus, eine Protabele Freisprecheinrichtung, verschieden Tischladestationen, ein Antennen-Set, sogar noch ein Datenkabel falls die Infrarotschnittstelle mal nicht mehr geht.

Das ich aber nicht hoffen will. Oder halt auch für die, die mit der Infrarotschnittstelle nicht klar kommen. Ein Zigarettenzünder Ladekabel, einen Gerätehalter fürs Auto. Und einen Zusatz Hörer für Car Kit. Und noch mehr teuren Schnickschnack. Letztens hab ich erst einen MP3 Player gesehen, den man an das Handy anschließt.

Fazit:
*******

Tz, da hab ich mal wieder einen halben Roman geschrieben, aber wenn man im Schreibfluss ist, dann kommt man gar nicht mehr aus dem Schreiben raus.

Zum Abschluss, dieses Handy ist wirklich für jeden geeignet, der sich viele Nummern speichern und immer erreichbar sein muss. Denn das Handy ist sehr leicht, es passt in jede Tasche, die tiefer als 129,5 cm ist, z. B. Innentasche, Jackentasche, Hosentasche, usw.

Die Tasten sind auch sehr leicht zu bedienen, alle sind sehr gut erreichbar und ein Verdrücken kommt nie vor. Das Menü ist auch sehr übersichtlich, wer das Menü bisher nicht „verstanden“ hat, dass müsste sich jetzt geändert haben, sonst hab ich etwas Falsch gemacht. *g*

Also soviel jetzt zum 6210, ich will hoffen, euch hat der Bericht gefallen und ihr wurdet etwas schlauer.


(C) by Simon Phinix


Geschrieben am: 13. Jan 2003, 21:48   von: SimonPhinix



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download