| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Siemens > Siemens C45

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr gute Menüführung, Vibrationsalarm, endlich Individualität möglich

Nachteile:
schlecher Standart-Akku




genial wie seine Vorgänger
Bericht wurde 1824 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Seit nunmehr einen Monat habe ich im Rahmen meiner Vertragsverlängerung mir ein neues vergünstigtes Mobiltelefon angeschafft. So wie in den vergangenen Jahren auch ( never change a winning team! ) habe ich auch dieses Mal ohne grosse Überlegung, ob Siemens oder nicht, das Siemens C45 gekauft. Im Zuge der Vertragsverlängerung hat mich dieses Mobiltelefon DM 49,00 gekostet. Bei dem SIEMENS C45 handelt es sich um ein WAP-fähiges Mobiltelefon, bei dem auch drei verschiedene Spielchen mitgeliefert werden. Von den Spielen selber halte ich absolut nichts, auch wenn das Display mittlerweile recht gross ist, zum Spielen reicht es vorne und hinten nicht und auch die Tastaturbenutzung wenn es auf Schnelligkeit und Geschick ankommt ist nicht gewährleistet. Dies spielt in meiner Beurteilung eines Mobiltelefones aber auch absolut keine Rolle, schliesslich handelt e sich hierbei um ein Telefon und nicht um einen Gameboy und auch auf die WAP-Funktion werde ich hier nicht weiter beleuchten, schliesslich besitze ich zu Hause einen gescheiten PC und eine Flatrate, ich käme also im Traum dazu, mittels teuerer Mobil-Tarifen im Internet zu surfen.

Das Mobiltelefon C45 von SIEMENS ist mit seiner Grösse von 109 x 46 x 23 mm ( 82ccm) optimal für die Hosentasche, Jackentasche oder aber auch Handtasche, es darf aber nicht mehr sonderlich kleiner werden. Die handlich abgerundete Form mit der integrierten Antenne ist sehr angenehm und trotz der kleinen Grösse ist das Tefonieren, angefangen von der Tastaturbedienung bis zum eigentlichen Telefonieren, absolut kein Problem. Bei Gebrauch kann man wirklich alles sehr gut verstehen bzw. man wird bestens verstanden ( vorausgesetzt der Empfang stimmt, in manchen ländlichen Gegenden gibt es schon mal Schwierigkeiten, dies hat jedoch nichts mit dem Mobiltelefon sondern eher etwas mit dem Funkanbieter zu tun...das ist ein anderes Thema ).

Ich bin schon immer ein eingefleischter Siemens-Fan gewesen und bin es auch nach dem Kauf des C45 immer noch, wenn nicht noch mehr als vorher ( geht das überhaupt noch? ). Siemens hat mich immer mit seiner super guten Qualität überzeugt, technische Spielereien haben mich noch nie sonderlich interessiert, auch wenn man in vergangenen Jahren manches Mal neidisch auf Nokia-Eigentümer geschaut hat, wenn die so schöne Bildchen bekommen haben ( manches Mal kommt das Kind auch bei mir mal wieder zum Vorschein )... aber letztendlich muss ein Mobiltelefon bei mir paktisch zum Telefonieren sein und SMSe verschicken darf keine grossartige Aktion werden.

Doch mit dem C45 muss ich zukünftig nicht mehr neidisch auf Nokia-Eigentümer schauen, bereits mit dem Vorgänger des C45, mit dem C35, hat SIEMENS endlich den „Knall" , die Bedürfnisse auf dem Markt und Zeichen der Zeit erkannt, Mobiltelefone von SIEMENS haben endlich ebenfalls ein übersichtlicheres Display, mehrzeilig und grafikfähig. Um seinem Individualismus austoben zu können gibt es nun mit dem C45 auch die Möglichkeit das Design mitzubestimmen, in dem man die Schale des C45 austauschen kann. Die einzelnen Schalen kann man bei offiziellen Stellen von Siemens ( beispielsweise D2-Shop ) für DM 49,00 käuflich erwerben, die Variationen halten sich jedoch noch eher in Grenzen, hier gilt es noch abzuwarten. In puncto Variation von Stand-by-Logo bzw. ungewöhnlicher Klingeltöne hält SIEMENS mehrere Möglichkeiten parat, die einzelnen Einkaufmöglichkeiten werden auf der Homepage von SIEMENS

www.siemens.com/mobileproducts

erläutert und sind hier auch bestellbar.

Das C45 erhält man in der Standart-Version in dunkelblau / schwarz Design mit silberfarbener, harter Tastatur, mit orangsfarbenen Display, welches mir persönlich am besten gefällt ( endlich kommt mal eine wenig Farbe ins Spiel! ). Für mich bisher ungewohnte Luxus ist bei dem C45 ebenfalls die sehr gut erkennbare Uhr auf dem Display bei Nichtgebrauch, man kann hier zwischen analoger und digitaler Ausführung wählen. Ebenfalls ist die Funktion von „T9", der Texterkennung durch das Mobiltelefon mir gänzlich neu. Ich bin jedoch nach kurzer Zeit schwer hiervon überzeugt, schliesslich erleichtert dies deutlich das Schreiben von SMS, neue Worte können sehr schnell abgespeichert werden und in die Auswahlliste der verschiedenen Worte aufgenommen werden, einer deutlichen Schonung der Tastatur durch Vermeidung von wilden Tippereien steht nichts mehr im Wege. Diese Funktion kann jedoch auch abgeschaltet werden.

Die Menüführung ist wie immer sehr gut von SIEMENS gelöst, auf die einzelnen Punkte gehe ich jedoch hier in meinem Bericht nicht ein, es würde glatt den Rahmen sprengen. Die Funktionen wie Kalender, Terminverwaltung, Gruppenfestlegung ( Unterscheidung von verschiedenen Personengruppen ) und die Zuordnung verschiendener Klingeltöne an die jeweiligen Gruppen sind bei dem C45 zu finden, das Herunterladen und eigene Verwalten der Melodien mittels Melodien-Manager ist ebenfalls gewährleistet. Neben der Verwendung von Klangmelodien hält dieses Mal SIEMENS auch die Möglichkeit des Vibrationsalarmes bereit, den ich persönlich sehr empfehle, da die Wahrscheinlichkeit des Verspürens des Vibrationsalarmes grösser ist ( sei es in der Hosentasche oder aber sogar in der Handtasche ) als die normale Melodie.

Einziger Wehmutstropfen bei dem C45 ist der eher im Marktvergleich minderwertige mitgelieferte Akku, die möglichen Zeiten von ca. 200 Std. in Standby oder ca. 5 Std. Gesprächszeit liegen deutlich unter dem aktuellen Marktstandart, hier kann man wirklich mehr erwarten.

Trotz schlechtem mitgelieferten Akku kann ich das C45 von SIEMENS nur jedem weiterempfehlen, das Manko des Akkus kann man sicherlich durch Austausch beheben, ist im Grunde jedoch nicht unbedingt erforderlich, für den normalen Gebrauch reicht es allemal aus, deshalb lasse ich in meiner hiesigen Bewertung den Akku aussen vor. Das C45 hat mich wieder einmal bestätigt, dass ich mit meiner Überzeugung von SIEMENS absolut nicht falsch liege.


Geschrieben am: 21. Dec 2001, 08:24   von: Murmela



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download